Foxterrier

Hinter dem Foxterrier verstecken sich gleich zwei anerkannte Hunderassen, die sich aber nur durch ihre Fellstruktur unterscheiden. Es gibt den drahthaarigen und den glatthaarigen Foxterrier.

Der Foxterrier ist ein recht kleiner Hund. Er erreicht eine Widerristhöhe von höchstens 40 cm und ein Gewicht von maximal neun Kilogramm. Der Körper des Foxterriers ist kompakt und kräftig. Durch seine Haltung wirkt er stets energisch und elegant. Charakteristisch für beide Rassen (Drahthaar und Glatthaar) sind die kleinen Schlappohren sowie die langgezogene Schnauze. Die zwei Rassen werden nach Fellstruktur unterschieden. Der drahthaarige Foxterrier zeichnet sich durch ein hartes und krauses Fell aus, das regelmäßig getrimmt werden sollte. Auffällig ist beim drahthaarigen Schlag der leichte Bart. Beim glatthaarigen Foxterrier liegt das Haar dicht am Körper an und ist recht kurz. Die Grundfarbe des Haares ist bei beiden Rassen Weiß, dazu kommen in der Regel braune, rötliche, gräuliche oder schwarze Abzeichen.

Der Foxterrier: Clever und verspielt

Vermutlich ist der Glatthaar Foxterrier älter als der Drahthaar, seine Vorfahren wurden schon früh als Jagdhunde eingesetzt, und waren vor allem bei der Fuchs- und Baujagd verwendet, wo er seine hohe Intelligenz unter Beweis stellte. Heute ist der Foxterrier ein beliebtes Haustier mit besonderem Charakter. Die charmanten Vierbeiner sind stets fröhlich, anhänglich und verspielt. Er braucht allerdings eine konsequente Hand, da der clevere Hund Fehler seines Halters gern ausnutzt und deshalb nicht unbedingt für Anfänger geeignet ist. Ihm wird außerdem ein Hang zur Eifersucht nachgesagt. Als Familienhund ist der Foxterrier hingegen sehr tauglich, allerdings braucht er viel Auslauf und Beschäftigung.

26.06.2017 - 12:30 Uhr Tricks mit einer Norwegischen Waldkatze Die überflauschige Norwegische Waldkatze im Video ist gerade dabei, ein paar erste Tricks von ihrem Herrchen ... Jetzt ansehen
25.06.2017 - 18:01 Uhr Tipps zum Camping mit Katze Reisende, die ihren Stubentiger auch im Urlaub nah bei sich haben möchten, entscheiden sich oft für Camping ... Weiterlesen
25.06.2017 - 11:24 Uhr Hunderettung aus Brunnen Ein Hund fällt in Indien in einen tiefen Brunnenschacht. Das Tier klammert sich verzweifelt an einem ... Jetzt ansehen
24.06.2017 - 18:26 Uhr Hamster beschäftigen mit Spielzeug Hamsterspielzeug muss keineswegs teuer oder kompliziert sein, dafür aber artgerecht und sicher. Es geht ... Jetzt ansehen
24.06.2017 - 10:33 Uhr Allergie gegen Hunde: Was kann man tun? Wer eine Allergie gegen Hunde hat, ist am besten damit beraten, den Kontakt zu den Vierbeinern der Gesundheit ... Weiterlesen
24.06.2017 - 08:07 Uhr Ragdoll-Kater Timo trifft auf Koi-Karpfen "Hallo, wer bist denn du?" Neugierig beäugt Stubentiger Timo seinen neuen Mitbewohner. Ob der Ragdoll-Kater ... Jetzt ansehen