Barbet

Der Barbet Hund gehört einer alten Wasserhunderasse aus Frankreich an, die an ihrem besonderen, langen Fell erkennbar ist. Es ist lang, wollig, gekräuselt und wasserdicht. Der Vierbeiner gilt als klug, lernwillig und leicht erziehbar. Der Barbet Hund kann eine Schulterhöhe von 57 cm erreichen und 25 kg schwer werden. Er hat lange, mittelgroße Ohren und einen charakteristischen Bart. Sein lockiges Fell bildet Schnüre und bietet ihm nicht nur perfekten Wasser- sondern auch Wärmeschutz. Es kann die unterschiedlichsten Farben und Musterungen aufweisen, häufig ist da Fell aber dunkel gefärbt. Der Barbet liebt das Wasser und tollt auch gern im eiskalten Nass herum. Als sanftes, anhängliches Tier eignet er sich perfekt als Familienhund. Er ist ausgeglichen, anpassungsfähig und sehr gern in der Familie. Wer sich einen Barbet zulegen möchte, sollte jedoch bedenken, dass sein Fell recht pflegeintensiv ist.

Der Barbet Hund: Schwimmt und apportiert gerne

Der Barbet Hund gehört einer der ältesten Wasserhunderassen Europas an. Heute sind ihre Vertreter jedoch sehr selten. Weltweit findet man nur zwischen 400 und 500 Hunde dieser Art. Sie wurden speziell für die Jagd auf Vögel im Wasser gezüchtet und sind daher nicht nur gute Schwimmer, sondern auch talentierte Apportierer. Wenn sie als Haushunde gehalten werden, brauchen sie viel Beschäftigung und freuen sich, wenn sie viel Raum für sportliche Betätigung haben. Für die Wohnungshaltung eignen sich die Barbet Hunde daher nicht optimal.
20.01.2015 - 15:42 Uhr Barbet: Ein Wasserhund aus Frankreich Der Barbet gehört einer französischen Hunderasse an, die man an ihrem stark gelockten Fell erkennt. Er ist ... Jetzt ansehen
15.01.2015 - 14:09 Uhr Barbet: So halten Sie den süßen Wasserhund Das Schwierigste an der Haltung eines Barbets dürfte sein, überhaupt an einen zu kommen. Die Hunderasse ist ... Weiterlesen
12.01.2015 - 13:10 Uhr Barbet: So klappt's mit der Erziehung Wer die seltene Freude hat, einem Barbet ein zu Hause zu bieten, sollte viel Wert auf eine einwandfreie ... Weiterlesen