Chart Polski

Obgleich im 19. Jahrhundert andere Windhunde in den Genpool mit eingekreuzt wurden, gilt der Chart Polski als einer der prominentesten Urtypen, die sich ihre grundlegenden Eigenschaften seit dem 13. Jahrhundert erhalten haben und in einer Vielzahl von Zeichnungen und Büchern ihre Erwähnung finden. Neben seinem hohen Wuchs ist der Chart Polski ein sehr muskulöser Hund und weitaus stärker als seine Windhund-Verwandten. Sein Urahn ist der asiatische Windhund, dem der polnische Vertreter in vielen Facetten gleicht. Erwachsene Vertreter werden bis zu 80 cm groß, 30 kg schwer und haben eine Lebenserwartung von bis zu 11 Jahren. Die Muskulatur sollte deutlich sichtbar sein, während die weit entwickelten Kiefer davon zeugen, dass der Chart Polski unter den komplizierten Bedingungen des polnischen Klimas zur Jagd verwendet wurde. Sein Haarkleid fühlt sich hart und elastisch, keineswegs drahtig oder seidig an. Bezüglich der Kolorierung sind alle Farben erlaubt.

Der Chart Polski als vielseitiger Windhund

Trotz seines eher zurückhaltenden Wesens ist der Chart Polski dennoch ein sehr selbstbewusster und mutiger Hund. Dies äußert sich vor allem in der Interaktion mit anderen Hunden. Dem Menschen gegenüber zeigt sich diese Rasse von ihrer ruhigen, gutmütigen und sanften Seite. Auf der Jagd oder bei Rennen zeigen die Tiere eine enorme Ausdauer und eignen sich zudem als Dressur- oder auch als Wachhund.