Deutsch Langhaar

Der Deutsch Langhaar ist ein großer, eleganter Jagdhund, der meist eine schöne, braune Fellfarbe hat. Der Vierbeiner wird in Deutschland gezüchtet und gilt als zuverlässig und sanftmütig. Der Deutsch Langhaar hat eine kräftige, stämmige Statur, insgesamt aber ein anmutiges Erscheinungsbild. Er kann bis zu 60 cm groß werden und 30 kg wiegen. Sein Fell ist mittellang, glatt bis wellig und dicht anliegend. An Brust und Bauch ist es oft etwas länger als am übrigen Körper. Die Farbpalette der Deutsch-Langhaar-Zucht reicht von einfarbig braun bis schimmelfarben. Das Wesen des Hundes lässt sich als folgsam und verlässlich beschreiben. Er hat eine sanftmütige Art, ist verträglich mit anderen Hunden und sanftmütig mit Kindern.

Der Deutsch Langhaar: Vielseitig in der Jagd einsetzbar

Der Deutsch Langhaar ist ein Verwandter des Münsterländers und vor allen Dingen im Norden Deutschlands verbreitet. Seine Wurzeln gehen auf den mittelalterlichen Habicht- und Wachtelhund zurück, der mit dem französischen Epagneul gekreuzt wurde. Er ist ein echtes Arbeitstier, gilt als ausgezeichneter Vorstehhund und wahres Multitalent in der Jagd. Er wird dort zum Beispiel als Stöberhund eingesetzt, der sich durch sein beharrliches Wesen auszeichnet. Er ist aber auch ein idealer Familienhund, der mit seiner netten und sanften Art verzückt. Allerdings sollte man nie seinen Jagdtrieb vergessen und entsprechend aufpassen, wenn man mit ihm in den Wald geht. Außerdem braucht der Deutsch Langhaar natürlich viel Bewegung.
08.02.2013 - 10:00 Uhr Hündin Daisy als Sicherheitsposten Hunde haben zahlreiche Talente, sie werden zur Therapie eingesetzt, oder als Blinden- oder Lawinenhunde. Doch ... Weiterlesen