Deutscher Boxer

Der Deutsche Boxer hat sich über Jahrzehnte vom Diensthund zu einem sehr beliebten Familienhund entwickelt. Aufgrund seines einschüchternden und muskulösen Erscheinungsbildes eignet er sich auch als Schutz- oder Rettungshund.

Körperbau

Deutsche Boxer haben eine sehr kräftige Statur und einen quadratischen Körperbau. Bis zu 30 Kilogramm Gewicht verteilen sich auf ein Maximalmaß von 63 cm. Ihre Muskulatur ist kräftig und tritt plastisch unter der dünnen Haut hervor; er kann dabei drahtig bis massig wirken. Der Deutsche Boxer ist kein Listenhund, im Gegensatz zu vielen ähnlich muskulös gebauten Rassen. Charakteristisch ist vor allem der kurze Schädel mit einer kurzen Nase und einem Vorbiss, bei dem der Unterkiefer weiter nach vorn steht als der Oberkiefer. Die Rasse ist von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) anerkannt.

Fell und Färbung

Sein Haarkleid ist kurz, hart, glänzend und anliegend. Die Grundfärbung seines Fells ist gelb, während Farbabstufungen von Hellgelb bis Dunkelhirschrot üblich sind. Handelt es sich um einen gestromten Boxer, müssen die dunklen oder schwarzen Streifen von der Grundfarbe zu unterscheiden sein und in Richtung der Rippen verlaufen. Ist eine schwarze Maske vorhanden, darf diese laut Rassestandard nicht über den Fang hinausreichen.

Typische Krankheiten

Aufgrund der stark verkürzten Schädelform und des Vorbisses leiden Boxer häufig an Atembeschwerden, weshalb diese Zuchtform zum Teil auch als Qualzucht bezeichnet wird. Darüber hinaus sind Arthrose, Tumore und OCD typische Krankheiten bei Boxern. Verantwortungsvolle Züchter werden stets versuchen, die genetisch bedingten Probleme ihres Wurfes so gering wie möglich zu halten.

Wesen des Deutschen Boxers

Der Charakter des Deutschen Boxers zeichnet sich vor allem durch sein energisches und lebhaftes Temperament aus und braucht entsprechend viel Beschäftigung. Dabei ist er ebenso kinderlieb wie ausgeglichen und selbstbewusst. Ihrer Bezugsperson gegenüber sind diese Hunde sensibel, loyal und hingebungsvoll.

Einsatzgebiete für Deutsche Boxer

Die Rasse eignet sich als Familienhund, kann aufgrund der charakterlichen Veranlagung und des hohen Bewegungsbedarfs aber auch ausgezeichnet als Wach-, Begleit- und Sporthund agieren. Tätigkeiten wie das Aufspüren und Suchen von Fährten liegen dem Deutschen Boxer, weshalb er auch als Rettungshund eingesetzt wird.

Geschichte

Deutsche Boxer sind Nachfahren der sogenannten Bullenbeißer, die im Mittelalter an europäischen Fürstenhöfen zur Jagd auf großes, wehrhaftes Wild (etwa Bären und Wildschweine) eingesetzt wurden. Mit Aufkommen der Feuerwaffen wurden sie nicht länger gebraucht, werden aber seit 1924 in Deutschland wieder offiziell als Diensthunde geführt. Der erste Boxerclub entstand bereits 1895 in München.
27.01.2017 - 08:19 Uhr Hartnäckiger Welpe ärgert großen Kumpel Wie niedlich ist das denn? Der kleine Schäferhund-Mix-Welpe im Video heißt Biro und spielt mit seinem ... Jetzt ansehen
14.01.2017 - 18:01 Uhr 6 Fakten zum Boxer Der Boxer gehört zu den vielseitigsten und liebenswürdigsten Hunderassen. Der muskulöse Allrounder ist zum ... Weiterlesen
28.08.2016 - 10:01 Uhr Boxer verwirrt wegen Tennisball im Napf "Nanu? Warum ist denn da ein rundes Ding im Wassernapf?", wundern sich die süßen Boxer in dem Video, als ... Jetzt ansehen
24.03.2016 - 14:11 Uhr Welpe steht zum ersten Mal vor Der kleine Racker im Video ist ein Labrador-Boxer-Welpe. Er spielt im Garten und freut sich seines noch ... Jetzt ansehen
28.07.2015 - 09:15 Uhr Lustiger Boxer kämpft mit Feder "Kläff! Kläff!" Der Boxer in dem Video übt schon mal, eines Tages ein richtiger Wachhund zu werden. Sein ... Jetzt ansehen
14.05.2015 - 09:14 Uhr Deutscher Boxer: Typische Krankheiten Der Boxer ist ein agiler und treuer Begleiter – vor allem für Familien. Diese Hunderasse ist allerdings ... Weiterlesen
07.05.2015 - 19:53 Uhr Den Boxer richtig auslasten: Tipps Als agiler und temperamentvoller Hund benötigt der Boxer eine ganze Menge Beschäftigung – und da sind Sie ... Weiterlesen
14.10.2014 - 14:15 Uhr Boxerdame Bella freut sich sooo sehr! Das ist ja süß! Bella, die Boxerhündin, gerät völlig außer Rand und Band, als ihr Besitzer nach Hause ... Jetzt ansehen
05.09.2014 - 19:03 Uhr Erziehung von Boxer-Welpen: Tipps Die Erziehung von Boxer-Welpen ist in der Regel unkompliziert. Wenn Sie ein paar Dinge beachten, sollte Ihr ... Weiterlesen
04.09.2014 - 18:33 Uhr Das ist bei der Haltung eines Boxers wichtig Wenn Sie sich einen Boxer anschaffen möchten, sollten Sie im Vorhinein klären, ob Sie seinen Ansprüchen an ... Weiterlesen