English Springer Spaniel

Der English Springer Spaniel ist ein lebhafter, fröhlicher Hund, der einer alten, britischen Rasse angehört. Als Jagdhund ist er vielseitig einsetzbar und baut meist eine enge Beziehung zu seinem Besitzer auf.

So sieht der English Springer Spaniel aus

Der English Springer Spaniel ist ein schöner, gut proportionierter Hund mit langen Schlappohren, der bis zu 51 cm groß und 25 kg schwer werden kann. Er ist kompakt gebaut, hat aber für einen Spaniel recht lange Beine. Sein Fell ist weich, seidig und leicht gewellt. Es kann alle möglichen Spaniel-Farben annehmen, häufig kommen weiße Tiere mit braunen oder schwarzen Flecken vor.

Der English Springer Spaniel: Ein talentierter Jäger

Der English Springer Spaniel gehört einer alten Rasse an: sie existiert schon seit dem 17. Jahrhundert. Mit seiner feinen Nase und der Spursicherheit eignete er sich wunderbar für das Finden und Jagen von Wild. Außerdem wird er eingesetzt, um die Beute nach dem Schuss zu apportieren.

Für wen ist der English Springer Spaniel geeignet?

Der English Springer Spaniel integriert sich wunderbar in Familien, da er kinderlieb und leicht erziehbar ist. Außerdem kommt er gut mit anderen Tieren zurecht. Er liebt es, sich zu bewegen und sollte daher viel Auslauf bekommen. Als Familienhund kann der Spaniel sich trotz Jagdhund-Veranlagung wohlfühlen, wenn er ausreichend Gelegenheit zum Schwimmen oder Stöckchenholen bekommt.

English Springer Spaniel: Wesen und Erziehungstipps

Der English Springer Spaniel gilt als freundlich und unbekümmert. Er ist gehorsam und seinen Bezugspersonen gegenüber loyal und voller Zuneigung. Außerdem ist er intelligent und gelehrig, dabei aber recht sensibel. Mit Lob für seine "guten Taten" lernt er schnell, was die Regeln sind, an die er sich zu halten hat. Harte Worte und Strafen hingegen sind keine sinnvollen Erziehungsmittel für den Spaniel, da es ihn verunsichert und er dann nicht begreift, was Sie von ihm wollen. Versuchen Sie es stattdessen am besten mit Geduld, Klarheit, Konsequenz sowie positiver Verstärkung, um ihn zu erziehen.

Pflege des Springer Spaniels: So bleibt der Hund gesund

Wenn Sie das seidige Fell des English Springer Spaniels regelmäßig durchbürsten, genügt das bereits an Pflege. Zusätzlich ist es aber sinnvoll, die Haare im Ohrbereich und zwischen den Zehen zu kürzen. Aufgrund seiner Schlappohren ist der Springer anfällig für Ohrmilben und andere Ohrenkrankheiten – kontrollieren Sie bei der Fellpflege daher auch gleich die Ohren mit, ob dort alles in Ordnung ist. Mögliche Erbkrankheiten sind die Progressive Retina Atrophie (PRA) sowie Grauer Star (Katarakt) – Augenkrankheiten die zu Erblindung führen können. Außerdem kommt die Hüftdysplasie (HD) beim Springer Spaniel vor. Seriöse Züchter machen jedoch gründliche Gesundheits- und Gentests, um bekannte Erbkrankheiten nach Möglichkeit bei ihrem Nachwuchs auszuschließen.
14.08.2013 - 10:48 Uhr Über den Broadway zum Fressnapf Diese zwei English Springer Spaniel sind zwei wahre Künstler. Bevor es etwas zu fressen gibt, legen die ... Jetzt ansehen
04.03.2013 - 08:50 Uhr Patchwork Family: Hund gibt Lamm die Flasche Der English Springer Spaniel ist dafür bekannt, ein toller Familienhund zu sein. Da macht er bei süßen ... Jetzt ansehen