Fila Brasileiro

Der Fila Brasileiro Hund ist ein Verwandter des Bloodhounds, was man an seiner dicken, faltenwerfenden Haut erkennt. Er ist ein guter Spurenleser und ein ausgezeichneter, besitzerbezogener Wachhund. Der Fila Brasileiro ist ein großer Hund, der bis zu 75 cm Schulterhöhe bei einem Gewicht von 50 kg erreichen kann. Sein Körperbau ist kräftig und rechteckig, die Beine sind stämmig und stark. Er hat einen großen Kopf und fällt besonders durch seine lose, faltige Haut auf. Das Fell des Fila Brasileiro ist kurz, glatt und dicht und kann in allen Farben außer Weiß und Grau vorkommen. Die meisten Vierbeiner dieser Rasse sind aber einfarbig gelbbraun oder gestromt. Der selbstsichere Fila Brasileiro schlägt mit seinem tiefen, lauten Bellen Alarm, wenn er misstrauisch wird. Er hat ein rasches Reaktionsvermögen und ist Fremden gegenüber oft misstrauisch bis aggressiv. An seinem Herrchen hängt er dagegen sehr und ist ihm treu.

Der Fila Brasileiro: Ein talentierter Wachhund

Normalerweise wird der Fila Brasileiro als Wachhund eingesetzt. Hochkonzentriert und selbstständig bewacht er Gebäude und Viehherden. Er hat einen großen Jagdtrieb und zeigt sich besonders geschickt bei der Jagd auf Großwild. Dabei setzt er seine feine Nase ein. Wer ihn als Familienhund hält, braucht sich keine Sorgen um Haus und Hof zu machen. Der Fila Brasileiro passt sehr gut darauf auf. Etwas zu motiviert ist er aber für den Schutzdienst. Sein Beschützerinstinkt ist so stark, dass er gefährlich werden kann und sollte daher keinesfalls gefördert werden. Auch Kindern und anderen Hunden gegenüber sollte man mit ihm etwas aufpassen. Wie sich der Fila Brasileiro entwickelt, liegt in der Hand des Besitzers. In einigen Bundesländern Deutschlands wird er als gefährlich eingestuft.