Tierarzt

Der erste Tierarztbesuch: So verläuft er reibungslos

Kaum ist Ihr kleiner Welpe bei Ihnen eingezogen, steht auch schon ein erster Tierarztbesuch an. Ihr Hund wird ganz schön aufgeregt sein. Mit hilfreichen Tipps können Sie Ihrem Vierbeiner diese erste Begegnung so angenehm wie möglich gestalten.

Der erste Tierarztbesuch: So verläuft er reibungslos – Foto: Shutterstock / dragonfly

Der erste Tierarztbesuch: So verläuft er reibungslos – Foto: Shutterstock / dragonfly

Erster Tierarztbesuch: Gründe für die Nervosität

Wenn Sie mit Ihrem Welpen das erste Mal den Tierarzt aufsuchen, wird Ihr kleiner Vierbeiner sicher sehr nervös sein. Das liegt vor allem an den fremden Gerüchen und unbekannten Geräuschen in der Praxis und auf dem Weg dorthin. Ihr Hund ist im Auto unterwegs, lernt neue Leute und einen völlig neuen Ort kennen. Auch Sie selbst könnten der Grund dafür sein, dass Ihr Welpe sich unwohl fühlt. Gerade in unbekannten Situationen orientieren sich Vierbeiner noch mehr als sonst an ihren Besitzer. Sind Herrchen oder Frauchen dann angespannt, wird auch der kleine Welpe nervös.

Vorbereitung für den Hund: Tipps und Tricks

Damit Ihr Hund also möglichst entspannt ist, wenn ein erster Tierarztbesuch bevorsteht, gewöhnen Sie ihn daran, an bestimmten Stellen - wie Pfoten, Maul, Augen und Ohren - berührt zu werden. Kleiner Tipp: Streicheln Sie ganz einfach bei einer größeren Kuscheleinheit immer wieder spielerisch über diese Stellen, Ihr bester Freund gewöhnt sich so ganz schnell an die ungewöhnlichen Berührungen. Auch wenn Sie ab und an das Maul Ihres Vierbeiners ganz vorsichtig öffnen, gewöhnt er sich an die Situation und lässt sich so vom Tierarzt leichter untersuchen. Und damit auch Sie nichts vergessen, sollten Sie schon vorher alle nötigen Unterlagen in Ruhe zusammensuchen. Verbreiten Sie bloß keine Hektik, nur weil Sie spät dran sind, das merkt Ihr tierischer Freund sofort. Legen Sie rechtzeitig Impfpass und andere medizinische Unterlagen bereit und notieren Sie sich alle wichtigen Symptome auf einer Liste, so wird ein erster Tierarztbesuch ganz entspannt ablaufen.

18.02.2017 - 17:51 Uhr Sodbrennen beim Hund behandeln Ja, auch Hunde können unter Sodbrennen leiden, auch wenn die Vierbeiner seltener Probleme mit der ... Weiterlesen
08.02.2017 - 16:05 Uhr Hund stinkt extrem: Ist er krank? Wenn der Hund stinkt, und zwar anders als nach dem normalen Hundegeruch, der ab und zu sehr intensiv sein ... Weiterlesen
07.02.2017 - 11:48 Uhr Flöhe beim Hund: Symptome erkennen Flöhe beim Hund sind für Tier und Mensch eine lästige Angelegenheit. Doch an welchen Symptomen ist der ... Weiterlesen
06.02.2017 - 12:32 Uhr Verstopfung beim Hund: So äußert sie sich Kommt eine Verstopfung beim Hund nur gelegentlich und vorübergehend vor, besteht meist kein Grund zur Sorge. ... Weiterlesen
03.02.2017 - 11:46 Uhr Borreliose-Symptome beim Hund erkennen Ein Zeckenstich (umgangssprachlich auch Zeckenbiss) kann die Infektionskrankheit Borreliose übertragen. Es ... Weiterlesen
31.01.2017 - 16:57 Uhr Hundeverhalten als Krankheitssymptom Hunde lassen sich nicht gern anmerken, wenn es ihnen schlecht geht. Achten Sie daher besonders aufmerksam auf ... Weiterlesen