Vorsorge

Tollwutimpfung beim Hund: Ist sie notwendig?

Tollwutimpfungen sollen eine Infektion mit dem Tollwutvirus verhindern. Deutschland gilt zwar als nahezu tollwutfrei, dies ist aber nur das Resultat einer jahrzehntelangen konsequenten Schutzimpfung möglichst vieler Tiere. Daher empfiehlt die ständige Impfkommission des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte (BPT) eine regelmäßige Tollwutimpfung beim Hund. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um diese Impfung.

Tollwutimpfung beim Hund: Ist sie notwendig? – Foto: Shutterstock / gorillaimages

Tollwutimpfung beim Hund: Ist sie notwendig? – Foto: Shutterstock / gorillaimages

Tollwutimpfung: Darum sollten Sie Ihren Hund impfen lassen

Auch wenn die Tollwut in Deutschland als ausgerottet gilt, besteht die Gefahr, dass die Krankheit aus anderen Ländern eingeschleppt wird. Ein dauerhafter Impfschutz bei Hunden ist daher notwendig, um die dauerhafte Eindämmung der tödlichen Infektionskrankheit zu gewährleisten. Denn hat sich der Hund mit dem Tollwutvirus infiziert, und bricht die Krankheit bei ihm aus, dann verläuft sie immer tödlich. Eine sanfterere Methode wäre es, gleich nach Identifizierung des Virus, den Hund einschläfern zu lassen. Darüber hinaus kann die Krankheit auf den Menschen übertragen werden. Auch hier endet der kurze Krankheitsverlauf tödlich, da es bislang keine wirksame Möglichkeit der Behandlung gibt.

Die Übertragung des Tollwutvirus erfolgt durch Wildtiere, in Deutschland waren dies meist Füchse. Ist ihr Hund nicht gegen Tollwut geimpft und wird von einem Wildtier gebissen, dann fordert die nationale Tollwutverordnung das Einschläfern des Tieres. Denn hier besteht ein begründeter Verdacht auf eine Infektion. Dies spricht ebenfalls dafür, dass Sie Ihren geliebten Vierbeiner gegen Tollwut impfen lassen.

Wann und wie oft ist die Tollwutimpfung notwendig?

Zunächst ist eine Grundimmunisierung Ihres Hundes notwendig. Bereits nach dem dritten Lebensmonat sollte Ihr Welpe die erste Impfung erhalten. Einen Monat später bringen Sie ihn zur zweiten und ein Jahr später zur dritten Impfung für den Aufbau des Immunschutzes.

Danach ist eine regelmäßige Auffrischung des Impfschutzes notwendig. Heute ist es nicht mehr erforderlich, den Hund jährlich gegen Tollwut impfen zu lassen, die meisten Impfstoffe halten drei Jahre. Über die jeweiligen Intervalle der Tollwutimpfung informiert Sie aber auch Ihr Tierarzt.

 

Tollwutimpfung beim Hund: Ist sie notwendig?: Alle Kommentare

  • 2014-08-09 11:16:25
    Hans-Bernd Kreyssig: Eine einmalige Impfung ist wichtig! Wiederholte Impfungen sind in Europa nicht notwendig. Hier verdient nur der Tierarzt. Eine Impfung hält beim Hund ca. 20 Jahre. Die meisten Tierärzte sind selbst auch nicht geimpft....!
  • 2014-08-09 11:16:01
    Hans-Bernd Kreyssig: Eine einmalige Impfung ist wichtig! Wiederholte Impfungen sind in Europa nicht notwendig. Hier verdient nur der Tierarzt. Eine Impfung hält beim Hund ca. 20 Jahre. Die meisten Tierärzte sind selbst auch nicht geimpft....!
  • 2014-08-09 11:15:51
    Hans-Bernd Kreyssig: Eine einmalige Impfung ist wichtig! Wiederholte Impfungen sind in Europa nicht notwendig. Hier verdient nur der Tierarzt. Eine Impfung hält beim Hund ca. 20 Jahre. Die meisten Tierärzte sind selbst auch nicht geimpft....!
  • 2013-12-04 16:54:06
    Vera Vorgrimler: Ich sehe das genauso wie du Sylvia. Impfungen sind super wichtig und vor allem die Tollwutimpfung. Mein Hund hat damals direkt eine bekommen und das wurde mir auch sehr vom Tierarzt geraten.
  • 2013-12-04 16:31:19
    Sylvia Kasser: Jeder Hund sollte geimpft werden. Ich finde das total wichtig. Gerade auch Tollwut ist eine so weit verbeitete Krankheit.
  • 2013-11-24 22:57:41
    Sarah Koch: Mein Tierarzt hat mir damals auch direkt empfohlen meinem Hund eine Tollwutimpfung zu geben. Er empfand das als sehr sehr wichtig. Und natürlich bin ich dem dann auch nachgegangen. Wir spazieren so oft durch den Wald und da kann es ja schonmal passieren, dass ein Fuchs oder so kommt. Also die Impfung ist wikrlich wichtig.
  • 2013-11-21 22:35:52
    Nicole Gerste: Eine Tollwutimpfung ist total wichtig. Außer ihr lasst euren Hund nur in der Wohnung, wovon ich ja mal nicht ausgehe. Die Tiere können sich doch überall infizieren. Da muss man so aufpassen.
  • 2013-11-19 21:18:30
    Melinda Kruppe: Ich bin davon überzeugt, dass eine Tollwutimpfung notwendig ist. Mein Hund und ich spazieren so oft durch den Wald. Da brauch er sich nur mal von einem Fuchs beißen lassen, der mit der Krankheit infiziert ist und schon ist es passiert. Zudem hat mir auch mein Tierarzt dazu geraten, meinen Hund impfen zu lassen. Dem bin ich dann auch nachgegangen.
  • 2013-10-15 20:24:04
    Susanne Keller: Eine Tollwutimpfung ist extrem wichtig für den Hund. Wie schon im Artikel steht, kann die Krankheit nicht nur auf den Menschen übergehen, sondern auch tödlich für das Tier enden. Natürlich ist die Chance, dass euer Hund sich mit Tollwut infiziert sehr gering. Aber schaden kann dich Impfung wohl eher nicht.
  • 2013-10-09 22:08:17
    Nadine Lau: Das habe ich mich schon öfters gefragt, ob eine Tollwutimpfung wirklich wichtig ist. Danke für den Artikel. Meine Fragen wurden auf jeden Fall beantwortet.
  • 2013-08-29 21:34:52
    Laura Gartner: Also ich finde, dass eine Tollwutimpfung beim Hund durchaus sehr wichtig ist. Als ich damals meinen Hund zu mir geholt habe, habe ich ihn sofort gegen alles mögliche Impfen lassen. Natürlich in Absprache mit dem Tierarzt.
20.05.2016 - 17:45 Uhr Zystitis beim Hund erkennen und behandeln Eine Blasenentzündung beim Hund ist für den Patienten meist äußerst unangenehm und schmerzhaft. Die ... Weiterlesen
19.05.2016 - 11:51 Uhr Ursachen und Gründe für Koprophagie Warum fressen Hunde Kot? Das als Koprophagie bezeichnete Verhalten stößt uns Menschen mitunter unangenehm ... Weiterlesen
17.05.2016 - 18:02 Uhr Hund beim Zahnwechsel helfen Ihr Welpe beißt in Sofakissen, knabbert an Ihrer Kleidung herum und nagt plötzlich an Ihren ... Weiterlesen
15.05.2016 - 18:12 Uhr Interessante Infos zum Hundegebiss Das Hundegebiss unterscheidet sich in einigen Punkten von dem des Menschen, weist aber auch Ähnlichkeiten ... Weiterlesen
12.05.2016 - 16:55 Uhr Hund frisst Kot: Zum Tierarzt? Ein erwachsener Hund frisst Kot, wenn mit ihm etwas nicht stimmt. Nur bei Hundemüttern, die die ... Weiterlesen
09.05.2016 - 14:02 Uhr Giftige Schmerzmittel für Hunde Schmerzmittel für Hunde sollten nie ohne Absprache mit dem Tierarzt verabreicht werden. Denn die meisten ... Weiterlesen