Parasiten

Zecken bei Hunden vorbeugen und entfernen

Zecken sind wahre Plagegeister und können gefährliche Krankheiten übertragen. Schützen Sie Ihren Liebling daher am besten mit einem Anti-Zecken-Mittel gegen die Parasiten und entfernen Sie die Lästlinge bei einem Befall so schnell wie möglich. Diese Mittel helfen Ihnen dabei.

1. Zecken- und Flohschutzshampoo zur Vorbeugung

Bye bye, Floh- und Zeckenplage: Ein Shampoo gegen Parasiten bietet schnelle Hilfe bei akutem oder drohendem Parasitenbefall. Es macht vorhandenen Parasiten den Garaus und sorgt dafür, dass neue Lästlinge sieben Tage lang fern von ihrem Haustier bleiben. Gleichzeitig pflegt das Shampoo und bringt das Fell zum Glänzen.



2. Spot-on schützt Ihren Vierbeiner

Ein Spot-on-Mittel wird dem Hund in den Nacken getropft und verteilt sich von da aus über das ganze Tier. Seine Wirkstoffe sollen das Tier bis zu 28 Tage vor Zecken, Flöhen und anderen Lästlingen schützen. Das Mittel ist für kleine Hunde bis 15 kg und für große Hunde erhältlich und sollte immer genau nach den Anweisungen in der Packungsanleitung angewendet werden.



3. Zecken mit dem Zeckenhaken entfernen

Wenn Sie eine Zecke an Ihrem Hund gefunden haben, ist schnelles und sauberes Handeln gefragt. Damit keine Reste in der Haut Ihres Tieres zurückbleiben, brauchen Sie ein geeignetes Werkzeug wie einen Zeckenhaken, eine Zeckenschlinge oder eine Pinzette. Dieser Zeckenhaken ist im Doppelpack erhältlich, leicht anwendbar und eignet sich für Hunde, Katzen, Menschen und Pferde.



4. Die Zeckenschlinge bekämpft auch kleinste Parasiten zuverlässig

Die Entfernung einer Zecke mit der Zeckenschlinge ist ganz einfach. Dank der dünnen Schlinge, die sich, ähnlich wie bei einem Kugelschreiber, auf Knopfdruck ausfahren lässt, erwischen Sie damit selbst winzige Parasiten, ohne sie dabei zu beschädigen oder zu quetschen. Deshalb gilt diese Technik als besonders sauber und dämmt das Risiko für etwaige Entzündungen enorm ein.



Blumige Aussichten: Hunde genießen den Frühling Ansehen

Diese Artikel zum Thema Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren:

Zecken am Hund: Schnell und sorgfältig entfernen

Flöhe bekämpfen: Tipps gegen die Parasiten

Zecken bei Hunden als Überträger von Krankheiten

 

24.10.2017 - 17:10 Uhr Hund trinkt aus dem Klo: Gefährlich? Ganz schön eklig: Ihr Hund trinkt das Wasser aus dem Klo. Doch verursacht die merkwürdige Vorliebe für das ... Weiterlesen
21.10.2017 - 12:38 Uhr Ursachen für Arthrose beim Hund Die Ursachen für Arthrose beim Hund sind noch immer nicht vollständig geklärt. Klar ist aber: Nicht nur ... Weiterlesen
20.10.2017 - 14:22 Uhr Würmer beim Hund: Vorbeugung Würmer beim Hund sind nicht nur lästig, sondern auch gefährlich. Ein unentdeckter Wurmbefall kann zu ... Weiterlesen
29.09.2017 - 16:44 Uhr Non-Core-Impfungen für Hunde: Welche sind ... Bei vorsorglichen Schutzimpfungen für Ihren Hund unterscheidet man zwischen sogenannten Core-Impfungen ... Weiterlesen
28.09.2017 - 15:51 Uhr Hunde mit Diabetes: Diagnose und Behandlung Wenn Hunde ständig müde sind, viel Wasser trinken und an Gewicht verlieren, ist womöglich Diabetes der ... Weiterlesen
26.09.2017 - 16:01 Uhr Hund hat Durchfall: Welches Futter? Wenn der Hund Durchfall hat, ist zunächst wichtig, dass er genug trinkt. Hier erfahren Sie außerdem, wie ... Weiterlesen