Nahrungsergänzung

Fettsäuren sind für den Hund gesund

Eine ausgewogene Ernährung muss den Hund auch mit essenziellen Fettsäuren versorgen. Der Körper des Tieres kann diese nicht selbst produzieren, ist aber darauf angewiesen. Zum einen liefern sie wertvolle Energie, zum anderen werden sie benötigt, um fettlösliche Vitamine verwerten zu können. Hier finden sie wissenswerte Infos rund um das Thema Fettsäuren.

Fettsäuren sind für den Hund gesund  – Foto: Shutterstock / dogboxstudiojpg

Fettsäuren sind für den Hund gesund – Foto: Shutterstock / dogboxstudiojpg

Gesunde Ernährung: Funktionen von gesättigten Fettsäuren

Fettsäuren zählen zu den Lipiden und werden grundsätzlich in gesättigte und ungesättigte unterteilt. Erstere sind für den Hund lediglich ein Träger von Energie. Bei der gleichzeitigen Fütterung von Kohlenhydraten und gesättigten Fettsäuren wird zunächst die Energie aus dem schneller verdaulichen Kohlenhydrat verbraucht. Benötigt der Hundekörper darüber hinaus keine weitere Kalorienzufuhr, werden Fettdepots angelegt.

Eine gesunde Ernährung Ihres Vierbeiners sollte daher nur zu einem bestimmten Anteil aus gesättigten Fettsäuren bestehen. Dieser variiert von Tier zu Tier und Rasse zu Rasse. Ein Husky, der im Hundesport eingesetzt wird, hat natürlich einen höheren Energiebedarf als ein Mops, der nicht mehr als drei kurze Spaziergänge am Tag macht.

Ungesättigte Fettsäuren: Bedeutung von Omega-3 und Omega-6

Ungesättigte Fettsäuren sind essenziell für eine gesunde Ernährung, da sie wichtige Funktionen im Stoffwechsel erfüllen. Zwei Untergruppen dieser Lipide sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese sollten Sie im Verhältnis 1:5 (Omega-3 zu Omega-6) füttern. Omega-6 befindet sich natürlicherweise in dem Fleisch, das für die Hundefütterung verwendet wird, und muss daher meist nicht separat zugeführt werden. Eine gute Quelle für gesundes Omega-3 sind Fischöle sowie manche pflanzlichen Öle. Diese können Sie mehrmals wöchentlich nach dem Richtwert 0,3 Gramm Öl pro Kilogramm Körpergewicht dem Futter beimischen, wenn Sie das Futter für Ihren Vierbeiner selbst zubereiten.

Wenn Sie auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung Ihres Hundes achten, minimiert sich das Risiko von Problemen mit dem Stoffwechsel, dem Fell oder der Haut. Ihr Tier wird es Ihnen danken.

Fettsäuren sind für den Hund gesund: Alle Kommentare

04.12.2013 - 08:50 Uhr Wann sollte man Hunde mit Schonkost füttern? Schonkost soll kranke und geschwächte Hunde mit wichtigen Nährstoffen versorgen, ohne ihren Stoffwechsel zu ...
stdClass Object
(
    [id] => 60173
    [slug] => hunde-mit-schonkost-futtern-wann-macht-es-sinn
    [url] => http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/hunde-mit-schonkost-fuettern-wann-macht-es-sinn-id60173/
    [image] => http://media.einfachtierisch.de/images/2013/12/Schaeferhund-Schonkost.jpg
    [amount_comments] => 
    [date] => 04.12.2013 - 08:50
    [date_atom] => 2013-12-04T08:50:23+01:00
    [title] => Hunde mit Schonkost füttern – wann macht es Sinn?
    [content] => Schonkost soll kranke und geschwächte Hunde mit wichtigen Nährstoffen versorgen, ohne ihren Stoffwechsel zu belasten. Wann es Sinn macht, Schonkost zu füttern, möchten wir im Folgenden beschreiben. 

[googleadsense1]

[image1]

Kranke, alte, verletzte oder trauernde Hunde können neben vielen anderen Krankheitssymptomen auch an Appetitlosigkeit oder Verdauungsstörungen leiden. In Absprache mit dem Tierarzt ist es nun wichtig, ihnen mit der richtigen Nahrung wieder auf die Beine zu helfen. Besonders bei Krankheiten, die mit Durchfall oder Erbrechen einhergehen, ist schonendes Futter dabei eine wichtige Maßnahme.

Schonkost für Hunde mit Verdauungsproblemen

Wenn Vierbeiner an starkem Durchfall oder Erbrechen leiden, verordnet der Tierarzt ihnen normalerweise zunächst eine 24 Stunden lange Nulldiät, während denen sie nur frisches Wasser trinken sollen. Danach muss sich Ihr Haustier langsam wieder an feste Nahrung gewöhnen. Diese sollte leicht verdaulich sein, kaum Fett enthalten, und ohne Salz, Gewürze und andere schwer verdauliche Zusatzstoffe auskommen. In kleinen Portionen gefüttert, soll das Spezialfutter den Hund mit wichtigen Nährstoffen versorgen, ohne seinen Verdauungstrakt zu belasten und schnell dazu beitragen, dass es ihm wieder besser geht. [gallery1]

Kranke Hunde mit Schonkost aufpäppeln

Auch bei anderen Gesundheitsproblemen rät der Tierarzt häufig zu Schonkost, die Sie im Zoofachhandel kaufen oder selber kochen können. Erholt sich Ihr Hund zum Beispiel von einer Operation oder einer schweren Verletzung, gibt ihm das leichte Futter die nötigen Energiereserven und hilft dem Organismus, sich wieder zu regenerieren. Wenn Hunde altersbedingt, nach einem Schock oder plötzlich veränderten Lebensumständen unter Appetitlosigkeit leiden, ist es ebenfalls einen Versuch wert, sie mit Schonkost wieder an das Fressen zu gewöhnen und ihnen zu baldiger Besserung zu verhelfen. [googleadsense2] Diese Themen zur Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren: Schonkost für Hunde selber kochen: Tipps Durchfall bei Hunden: Mögliche Ursachen Durchfall beim Hund: Mit diesen Tipps stoppen Sie ihn [excerpt] => Schonkost soll kranke und geschwächte Hunde mit wichtigen Nährstoffen versorgen, ohne ihren Stoffwechsel zu belasten. Wann es Sinn macht, Schonkost zu füttern, möchten wir im Folgenden ... [entity] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 0 [rgt] => 0 [uri] => / ) [entities] => Array ( [0] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => animal species [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 3 [rgt] => 690 [uri] => / ) [1] => stdClass Object ( [id] => 1 [entity_type_id] => 1 [entity_type] => Site [parent_id] => 0 [name] => Tier-DB [slug] => tier-db [label] => Tier-DB [prefix] => [lft] => 1 [rgt] => 1110 [uri] => / ) ) [heading_position] => [video] => [category] => stdClass Object ( [name] => Hunde [slug] => hunde [url] => /hunde/ ) [sub_category] => stdClass Object ( [name] => Ernährung [slug] => hundeernaehrung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [header_labels] => stdClass Object ( [first] => Array ( [text] => Ernährung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [second] => Array ( [text] => Ernährungstipps [url] => /hunde/ernaehrungstipps-themen/ ) ) [short_headline] => Wann sollte man Hunde mit Schonkost füttern? [super_short_headline] => )
Weiterlesen
25.11.2013 - 08:29 Uhr Schonkost für Hunde selber kochen: Tipps Wer Schonkost für Hunde selber kochen möchte, schafft sich damit eine gute Alternative zum Kauf teurer ...
stdClass Object
(
    [id] => 59605
    [slug] => schonkost-fur-hunde-selber-kochen-tipps
    [url] => http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/schonkost-fuer-hunde-selber-kochen-tipps-id59605/
    [image] => http://media.einfachtierisch.de/images/2013/11/Hund-Weiss-Schonkost.jpg
    [amount_comments] => 1
    [date] => 25.11.2013 - 08:29
    [date_atom] => 2013-11-25T08:29:05+01:00
    [title] => Schonkost für Hunde selber kochen: Tipps
    [content] => Wer Schonkost für Hunde selber kochen möchte, schafft sich damit eine gute Alternative zum Kauf teurer Spezialprodukte. Mit diesen Futter-Ideen können Sie Ihrem Vierbeiner gesunde, leicht verdauliche Mahlzeiten zubereiten, die ihm während einer Diät oder nach einer Krankheit schmecken werden. 

[googleadsense1]

[image1]

Nach einer Krankheit mit Begleiterscheinungen wie Erbrechen oder Durchfall steht für ihren Vierbeiner wahrscheinlich erst einmal Schonkost für Hunde auf dem Programm. Auch andere Hundekrankheiten können Appetitlosigkeit und Futterunverträglichkeiten bedingen – leichtes und bekömmliches Futter ist dann unabdinglich für das angeschlagene Tier.

Schonkost für Hunde: Was darf darin enthalten sein?

Ein kranker Hund hat mit schwer verdaulichen Inhaltsstoffen wie Getreide besonders zu schaffen. Dabei braucht er doch all seine Kraft, um so schnell wie möglich wieder gesund zu werden. Entweder man behilft sich deshalb mit Futter, das beim Tierarzt gekauft wurde, oder kocht selber für seinen Vierbeiner. Für die Zubereitung von Schonkost für Hunde eignet sich zum Beispiel Hühnchen, denn es ist leicht verdaulich und enthält viel Eiweiß. Auch gekochte Karotten helfen Ihrem Hund und sind besonders gut für ihn, wenn er unter Durchfall leidet. Magerquark und Hüttenkäse versorgen ihn mit Proteinen, während Reis und Kartoffeln gute Quellen für Kohlenhydrate sind, die gleichzeitig die Magenschleimhaut des Hundes schützen.

Rezepte zum selber kochen von Hundeschonkost

Hühnchen schmeckt den meisten Hunden. Kochen Sie es für Ihren Hund ohne Gewürze und füttern Sie es ihm (erst, nachdem Sie alle Knochen entfernt haben) zusammen mit weich gekochtem Reis, um ihn schonend wieder an feste Nahrung zu gewöhnen, oder ihn trotz Krankheit zum Fressen zu animieren. [gallery1] [googleadsense2] Um für etwas Abwechslung zu sorgen, können Sie, wenn Sie die nächste Mahlzeit selber kochen, Hüttenkäse zum Futter geben. Dann sollte das Verhältnis der drei Zutaten zueinander am besten 1/3 Hühnchen, 1/3 Hüttenkäse und 1/3 Reis sein. Wenn Sie Karotten hinzugeben möchten, sollten diese vorher weich gekocht werden. Für noch mehr gesunde Abwechslung können Sie Schonkost für Hunde mit einem Esslöffel Leinsamen oder einem fein geraspelten Apfel mischen. Das Futter sollte stets zimmerwarm sein, wenn der Hund es zu Fressen bekommt. Außerdem sollte Ihrem Vierbeiner immer genügend Wasser zur Verfügung stehen. Diese Themen zur Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren: Durchfall bei Hunden: Mögliche Ursachen Durchfall beim Hund: Mit diesen Tipps stoppen Sie ihn Wurmkur beim Hund: So gehen Sie vor     [excerpt] => Wer Schonkost für Hunde selber kochen möchte, schafft sich damit eine gute Alternative zum Kauf teurer Spezialprodukte. Mit diesen Futter-Ideen können Sie Ihrem Vierbeiner gesunde, leicht ... [entity] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 0 [rgt] => 0 [uri] => / ) [entities] => Array ( [0] => stdClass Object ( [id] => 1 [entity_type_id] => 1 [entity_type] => Site [parent_id] => 0 [name] => Tier-DB [slug] => tier-db [label] => Tier-DB [prefix] => [lft] => 1 [rgt] => 1110 [uri] => / ) [1] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => animal species [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 3 [rgt] => 690 [uri] => / ) ) [heading_position] => [video] => [category] => stdClass Object ( [name] => Hunde [slug] => hunde [url] => /hunde/ ) [sub_category] => stdClass Object ( [name] => Ernährung [slug] => hundeernaehrung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [header_labels] => stdClass Object ( [first] => Array ( [text] => Ernährung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [second] => Array ( [text] => Ernährungstipps [url] => /hunde/ernaehrungstipps-themen/ ) ) [short_headline] => [super_short_headline] => )
Weiterlesen
02.09.2013 - 17:43 Uhr Hundeleckerli: 5 Tipps für den idealen Snack Spiel, Spaß und Belohnung ist für Hunde mit einem Leckerli gleich doppelt so toll. Wichtig ist, dass die ...
stdClass Object
(
    [id] => 54108
    [slug] => hundeleckerli-5-tipps-fur-den-idealen-snack
    [url] => http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/hundeleckerli-5-tipps-fuer-den-idealen-snack-id54108/
    [image] => http://media.einfachtierisch.de/images/2013/09/Hund-Terrier-Leckerli.jpg
    [amount_comments] => 
    [date] => 02.09.2013 - 17:43
    [date_atom] => 2013-09-02T17:43:00+02:00
    [title] => Hundeleckerli: 5 Tipps für den idealen Snack
    [content] => Spiel, Spaß und Belohnung ist für Hunde mit einem Leckerli gleich doppelt so toll. Wichtig ist, dass die kleine Freude zwischendurch nicht nur lecker ist, sondern auch gesund. Hier fünf Tipps für ein perfektes Hundevergnügen.

[googleadsense1][image1]

Leckerli sind keine Hauptnahrungsmittel für Hunde, sondern kleine Freuden für zwischendurch. Sie können zur Belohnung, Ablenkung, oder einfach so gegeben werden. Dabei sollte natürlich immer die Gesundheit Ihres vierbeinigen Freundes im Vordergrund stehen. 

Tipp 1: Achten Sie auf die Inhaltsstoffe der Leckerli

Zucker, Farbstoffe und Geschmacksverstärker tun Ihrem Liebling auf Dauer keinen Gefallen. Viel besser sind Leckerli, die dem Hund Kauvergnügen bieten, damit die Zähne pflegen und im besten Fall sogar mit Vitaminen oder Mineralstoffen angereichert sind. Besonders beliebt sind Kauknochen, mit denen der Hund lange Freude hat. Die meisten Variationen sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Tipp 2: Nur das Beste für Ihren Hund: Leckerli selber backen

Wer Lust und Zeit hat, kann sich am Leckerlibacken auch selbst versuchen. Verschiedene Bücher helfen Ihnen bei der Auswahl der Zutaten und liefern verschiedene Rezeptideen. So können Sie wunderbar ausprobieren, was Ihrem Hund am besten schmeckt.



Tipp 3: Die Zahnbürste für Ihren Hund: Leckerli zum Zähnereinigen

Ihr Hund muss ja nichts davon wissen, aber es gibt viele tolle Leckerlisorten, die nicht nur gut schmecken, sondern auch für gesunde Zähne sorgen. Wie eine Zahnbürste wirken diese speziellen Leckerli, die ohne Zucker, Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe guten und natürlichen Knabberspaß bieten.

Tipp 4: Auf die richtige Menge kommt es an

Leckerli sollen etwas Besonderes für Ihren Hund sein und bleiben. Damit er sich über die kleinen Snacks zwischendurch besonders freuen kann, ist es wichtig, dass sie in Maßen gegeben werden. Der Hund soll sich weder Unarten wie Betteln angewöhnen, noch Übergewicht bekommen. Achten Sie darauf, gerade kleine Hunde nicht zu überfüttern und belohnen Sie sie zwischendurch auch mal nur mit Ihrer Stimme und mit Streicheln.

Tipp 5: Die Aufbewahrung der Leckerli

Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp für Sie: Wenn Sie mit Ihrem Hund im Park ein paar Kunststücke üben wollen, oder die Leckerli beim Spaziergang schnell und praktisch griffbereit haben möchten, gibt es dafür verschiedene Taschen und Beutel, die für die Aufbewahrung gemacht sind. Auch für das Agility-Training sind diese Beutel sehr praktisch!

Mehr Leckerli finden Sie hier: Leckerli für Ihren Hund
Vitamine für den Hund: Gesundheit und Abwehrkräfte Ernährung für sportliche Hunde: Tipps Barfen: Worauf Sie bei der Frischfleischfütterung achten sollten [excerpt] => Spiel, Spaß und Belohnung ist für Hunde mit einem Leckerli gleich doppelt so toll. Wichtig ist, dass die kleine Freude zwischendurch nicht nur lecker ist, sondern auch gesund. Hier fünf Tipps für ... [entity] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 0 [rgt] => 0 [uri] => / ) [entities] => Array ( [0] => stdClass Object ( [id] => 1 [entity_type_id] => 1 [entity_type] => Site [parent_id] => 0 [name] => Tier-DB [slug] => tier-db [label] => Tier-DB [prefix] => [lft] => 1 [rgt] => 1110 [uri] => / ) [1] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => animal species [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 3 [rgt] => 690 [uri] => / ) ) [heading_position] => [video] => [category] => stdClass Object ( [name] => Hunde [slug] => hunde [url] => /hunde/ ) [sub_category] => stdClass Object ( [name] => Ernährung [slug] => hundeernaehrung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [header_labels] => stdClass Object ( [first] => Array ( [text] => Ernährung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [second] => Array ( [text] => Ernährungstipps [url] => /hunde/ernaehrungstipps-themen/ ) ) [short_headline] => [super_short_headline] => )
Weiterlesen
16.08.2013 - 11:23 Uhr Was tun, wenn der Hund Schokolade gefressen ... Achtung Vergiftungsgefahr: Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, braucht er Ihren kühlen Kopf. Sie wissen ...
stdClass Object
(
    [id] => 52711
    [slug] => was-tun-wenn-der-hund-schokolade-gefressen-hat
    [url] => http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/was-tun-wenn-der-hund-schokolade-gefressen-hat-id52711/
    [image] => http://media.einfachtierisch.de/images/2013/08/Hund-Beagle-Vergiftung.jpg
    [amount_comments] => 4
    [date] => 16.08.2013 - 11:23
    [date_atom] => 2013-08-16T11:23:01+02:00
    [title] => Was tun, wenn der Hund Schokolade gefressen hat? 
    [content] => Achtung Vergiftungsgefahr: Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, braucht er Ihren kühlen Kopf. Sie wissen nicht, was Sie tun sollen? Ein paar Tipps wie Sie Ihrem Liebling helfen können.

[googleadsense1][image1]

Am besten auf dem schnellsten Weg zum Tierarzt: Besonders wenn ein sehr kleiner Hund Schokolade nascht, müssen Sie handeln. Tipp: Zögern Sie nicht, wenn Sie Ihren Liebling dabei erwischt haben. Eine Schokoladenvergiftung ist gefährlicher für den Vierbeiner, als es zuerst scheint.

Wenn der Hund Schokolade nascht: Ab zum Tierarzt

Ihr Liebling zeigt noch keine Symptome für eine Schokoladenvergiftung? Gut! Aber kein Grund, Nichts zu unternehmen, wenn Ihr Hund Schokolade gefressen hat. Im Gegenteil, jetzt müssen Sie schnell sein: Zu Beginn breitet sich der in der Kakaobohne enthaltene Stoff Theobromin im Körper des Tieres äußerlich unbemerkt aus. Es stimmt schon, einem großen Hund schaden geringe Mengen Schokolade nicht unbedingt. Aber verlassen Sie sich nicht darauf. In jedem Fall sollten Sie dafür sorgen, dass möglichst wenig Theobromin in den Blutkreislauf Ihres Hundes gelangt – dafür haben Sie maximal zwei Stunden Zeit. Suchen Sie so schnell wie möglich einen Tierarzt auf, wenn Ihr Hund Schokolade gefressen hat. Haben Sie bis dahin einen zu langen Weg vor sich, dann versuchen Sie den Hund zum Erbrechen zu bringen – aber nur wenn Sie sich wirklich sicher sind, dass eine Schokoladenvergiftung vorliegt. Bei anderen Vergiftungsarten kann es durch Erbrechen noch zu einer Verschlimmerung der Symptome kommen. Tipp: Geben Sie Ihrem Liebling viel zu Trinken. Nur so kann der Hund den durch die Vergiftung entstandenen Wasserverlust im Körper wieder ausgleichen. [gallery1] [googleadsense2]

Fatale Nascherei gefressen: Auf Anspannung ruhig reagieren

Noch ein Tipp: Reizen Sie Ihr Tier nicht unnötig und bewahren Ruhe. Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, erscheint er angespannt. Das Theobromin löst starke innere Unruhe bei Ihrem Vierbeiner aus. Stellen Sie sich einfach vor, Sie selbst haben einige Tassen Kaffee zu viel getrunken. Ähnlich ist es, wenn ein Hund Schokolade gefressen hat. Doktorn Sie auch nicht unnötig lange selbst an dem kranken Vierbeiner herum. Wie stark die Vergiftung ist, können Sie selbst nicht einschätzen. Ein Tierarzt kann das Theobromin viel schneller aufhalten, als Sie selbst. Und auch beim Spezialisten müssen Sie noch auf weitere Komplikationen gefasst sein: Eine direkte Behandlung gibt es nicht, wenn ein Hund Schokolade gefressen hat. Deshalb versucht der Arzt Ihren Vierbeiner vor allem zu stabilisieren und das Gift aus dem Körper zu entfernen. Diese Themen zur Hundeernährung könnten Sie auch interessieren: Warum Schokolade giftig für Hunde ist Schokoladenvergiftung: Behandlung bei Hunden Vorsicht giftig! Lebensmittel, die Hunde nicht fressen sollten   [excerpt] => Achtung Vergiftungsgefahr: Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, braucht er Ihren kühlen Kopf. Sie wissen nicht, was Sie tun sollen? Ein paar Tipps wie Sie Ihrem Liebling helfen ... [entity] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 0 [rgt] => 0 [uri] => / ) [entities] => Array ( [0] => stdClass Object ( [id] => 1 [entity_type_id] => 1 [entity_type] => Site [parent_id] => 0 [name] => Tier-DB [slug] => tier-db [label] => Tier-DB [prefix] => [lft] => 1 [rgt] => 1110 [uri] => / ) [1] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => animal species [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 3 [rgt] => 690 [uri] => / ) ) [heading_position] => [video] => [category] => stdClass Object ( [name] => Hunde [slug] => hunde [url] => /hunde/ ) [sub_category] => stdClass Object ( [name] => Ernährung [slug] => hundeernaehrung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [header_labels] => stdClass Object ( [first] => Array ( [text] => Ernährung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [second] => Array ( [text] => Unverträglichkeiten [url] => /hunde/unvertraeglichkeiten-themen/ ) ) [short_headline] => [super_short_headline] => )
Weiterlesen
14.08.2013 - 20:43 Uhr Schokoladenvergiftung: Behandlung bei Hunden Gefährliche Versuchung: Eine schnelle Behandlung beim Tierarzt kann überlebenswichtig werden, wenn Ihr Hund ...
stdClass Object
(
    [id] => 52563
    [slug] => schokoladenvergiftung-behandlung-bei-hunden
    [url] => http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/schokoladenvergiftung-behandlung-bei-hunden-id52563/
    [image] => http://media.einfachtierisch.de/images/2013/08/Behandlung-Schokoladenvergiftung-Hund.jpg
    [amount_comments] => 
    [date] => 14.08.2013 - 20:43
    [date_atom] => 2013-08-14T20:43:09+02:00
    [title] => Schokoladenvergiftung: Behandlung bei Hunden
    [content] => Gefährliche Versuchung: Eine schnelle Behandlung beim Tierarzt kann überlebenswichtig werden, wenn Ihr Hund zu viel Schokolade genascht hat. Eine schwere Schokoladenvergiftung hat langfristige Folgen für den Vierbeiner.

[googleadsense1][image1]

Schokolade ist giftig für Hunde! Je früher Sie eine Schokoladenvergiftung bei Ihrem Hund erkennen, desto besser. Eine sofortige Behandlung kann verhindern, dass Ihr Vierbeiner bleibende Schäden davonträgt. Denn das in der Kakaobohne enthaltene Theobromin gelangt schnell ins Blut des Hundes und wird vom Körper nur sehr langsam abgebaut. Problematisch: Es gibt kein Gegengift.

Medizinische Behandlung bei Schokoladenvergiftung

Ist es nicht länger als zwei Stunden her, dass Ihr Hund Schokolade genascht hat, wird der Tierarzt versuchen, ihn zum Erbrechen zu bringen: Er spritzt ein „Brechmittel“, zum Beispiel mit dem Wirkstoff Apomorphin. Wenn sich das Theobromin aber bereits im Körper des Hundes ausgebreitet hat, ist die Schokoladenvergiftung bereits zu weit fortgeschritten. Ihr Vierbeiner bekommt dann außerdem Aktivkohle zur Behandlung. Diese bindet die Giftstoffe, die später mit dem Kot ausgeschieden werden können. Wenn Ihr Liebling bereits Symptome einer Schokoladenvergiftung beim Hund zeigt und erbricht oder starken Durchfall hat, legt der Arzt zusätzlich eine Infusion. Mit speziellen Medikamenten wird der geschwächte Kreislauf stabilisiert. Wichtig: Nehmen Sie auf jeden Fall die Verpackung der Schokolade mit zum Tierarzt. Versuchen Sie einzuschätzen, welche Menge Ihr treuer Freund zu sich genommen hat. Dann kann der Arzt die weitere Behandlung der Schokoladenvergiftung besser bestimmen. [gallery1][googleadsense3]

Wenn es schnell gehen muss: Dem Hund selbst helfen

Sollten Sie nicht schnell genug zum Tierarzt gelangen können, dann müssen Sie eine Schokoladenvergiftung Ihres Hundes umgehend selbst behandeln. Bestenfalls gehen Sie ähnlich vor wie der Tiermediziner und versuchen Ihren Hund zum Erbrechen zu bringen. Zur Unterstützung können Sie Aktivkohletabletten für Menschen nehmen. Sie schaden dem Vierbeiner nicht und wirken effektiv. Wenn sich Ihr Hund zu sehr sträubt und die Tablette nicht schlucken möchte, dann legen Sie sie hinten auf die Zunge des Vierbeiners und halten die Schnauze hoch. Dann wird ein Schluckreflex ausgelöst. Suchen Sie auf jeden Fall immer so schnell wie möglich einen Tierarzt auf. Nur der Experte kann die beste Behandlung für Ihren Hund festlegen. Wenn Sie richtig reagieren, dann hat der Vierbeiner eine bessere Chance die Schokoladenvergiftung ohne lange Folgeschäden zu überstehen.   Diese Themen zur Hundeernährung könnten Sie auch interessieren: Vorsicht giftig! Lebensmittel, die Hunde nicht fressen sollten Fettsäuren sind für den Hund gesund Welpen richtig füttern: Was der junge Hund braucht [excerpt] => Gefährliche Versuchung: Eine schnelle Behandlung beim Tierarzt kann überlebenswichtig werden, wenn Ihr Hund zu viel Schokolade genascht hat. Eine schwere Schokoladenvergiftung hat langfristige ... [entity] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 0 [rgt] => 0 [uri] => / ) [entities] => Array ( [0] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => animal species [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 3 [rgt] => 690 [uri] => / ) [1] => stdClass Object ( [id] => 1 [entity_type_id] => 1 [entity_type] => Site [parent_id] => 0 [name] => Tier-DB [slug] => tier-db [label] => Tier-DB [prefix] => [lft] => 1 [rgt] => 1110 [uri] => / ) ) [heading_position] => [video] => [category] => stdClass Object ( [name] => Hunde [slug] => hunde [url] => /hunde/ ) [sub_category] => stdClass Object ( [name] => Ernährung [slug] => hundeernaehrung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [header_labels] => stdClass Object ( [first] => Array ( [text] => Ernährung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [second] => Array ( [text] => Unverträglichkeiten [url] => /hunde/unvertraeglichkeiten-themen/ ) ) [short_headline] => [super_short_headline] => )
Weiterlesen
14.08.2013 - 17:22 Uhr Symptome für eine Schokoladenvergiftung ... Nervosität, Zittern und Durchfall: Symptome für eine Schokoladenvergiftung beim Hund treten meist ...
stdClass Object
(
    [id] => 52555
    [slug] => symptome-fur-eine-schokoladenvergiftung-beim-hund
    [url] => http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/symptome-fuer-eine-schokoladenvergiftung-beim-hund-id52555/
    [image] => http://media.einfachtierisch.de/images/2013/08/Schokoladenvergiftung-Hund-Symptome.jpg
    [amount_comments] => 
    [date] => 14.08.2013 - 17:22
    [date_atom] => 2013-08-14T17:22:33+02:00
    [title] => Symptome für eine Schokoladenvergiftung beim Hund
    [content] => Nervosität, Zittern und Durchfall: Symptome für eine Schokoladenvergiftung beim Hund treten meist verzögert auf. Manchmal erkennen Besitzer gar nicht, was genau das Problem ist.

[googleadsense1][image1]

Auslöser einer Schokoladenvergiftung beim Hund ist die Substanz Theobromin. Sie wirkt auf das zentrale Nervensystem des Tieres und führt deshalb zu Krämpfen, erhöhtem Blutdruck oder gar gefährlichen Herzproblemen. Doch äußerlich sind erst spät eindeutige Symptome einer Vergiftung erkennbar.

Welche Symptome deuten auf eine Vergiftung hin?

Anzeichen für eine Schokoladenvergiftung beim Hund können Durchfall und Erbrechen sein. Allerdings kommen diese Symptome bei den Vierbeinern häufiger vor selten vor. Oft haben sie relativ harmlose Ursachen. Besitzern erkennen deshalb meist viel zu spät, dass ihr Liebling dringend ärztliche Hilfe benötigt. Was soll so ein bisschen süße Nascherei schon anrichten können? Sehr viel, denn Schokolade ist giftig für Hunde! Weitere Symptome einer Schokoladenvergiftung beim Hund können Unruhe und Zittern sein. Deutlichere Hinweise sind Krampfanfälle. Teilweise kann es sogar zu Herzrhythmusstörungen kommen. Außerdem erhitzt sich der Körper des Tieres. Manche Vierbeiner haben sehr großen Durst und erhöhten Harndrang – sie trinken ungewöhnlich viel. Dadurch versuchen sie den Feuchtigkeitshaushalt des Körpers wieder auszugleichen. Weil Ihr treuer Freund spürt, dass sein Körper eine ungewöhnliche Reaktion zeigt, ist wohl das deutliche Anzeichen für eine Vergiftung die gesteigerte Nervosität des Tieres. [gallery1][googleadsense3]

Wirkung einer Schokoladenvergiftung beim Hund

Problematisch: Einerseits sind die Symptome einer Schokoladenvergiftung beim Hund schwer von denen anderer Erkrankungen zu unterscheiden. Andererseits treten wirklich auffällige Symptome durchschnittlich erst nach zwei bis vier Stunden auf. Bis dahin ist das Theobromin längst zum größten Teil in das Blut des Hundes übergegangen – dann hilft auch das Herbeiführen von Erbrechen nichts mehr. Nur noch der Tierarzt kann mit einer gezielten Behandlung der Schokoladenvergiftung helfen. Je nachdem, wie schwer die Schokoladenvergiftung beim Hund ist, kann sie ohne Behandlung schon innerhalb eines halben Tages zum Tod des armen Vierbeiners führen. Und selbst wenn der Hund die Vergiftung überlebt, kann es sein, dass er langfristig noch Symptome wie Leberdysfunktionen und Haarausfall zeigt.   Diese Themen zur Hundeernährung könnten Sie auch interessieren: Ist Getreide im Hundefutter ungesund? Richtiges Futter für junge Hunde: Tipps Vorsicht giftig! Lebensmittel, die Hunde nicht fressen sollten [excerpt] => Nervosität, Zittern und Durchfall: Symptome für eine Schokoladenvergiftung beim Hund treten meist verzögert auf. Manchmal erkennen Besitzer gar nicht, was genau das Problem ... [entity] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 0 [rgt] => 0 [uri] => / ) [entities] => Array ( [0] => stdClass Object ( [id] => 6 [entity_type_id] => 4 [entity_type] => animal species [parent_id] => 2 [name] => Hunde [slug] => hunde [label] => Hunde [prefix] => [lft] => 3 [rgt] => 690 [uri] => / ) [1] => stdClass Object ( [id] => 1 [entity_type_id] => 1 [entity_type] => Site [parent_id] => 0 [name] => Tier-DB [slug] => tier-db [label] => Tier-DB [prefix] => [lft] => 1 [rgt] => 1110 [uri] => / ) ) [heading_position] => [video] => [category] => stdClass Object ( [name] => Hunde [slug] => hunde [url] => /hunde/ ) [sub_category] => stdClass Object ( [name] => Ernährung [slug] => hundeernaehrung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [header_labels] => stdClass Object ( [first] => Array ( [text] => Ernährung [url] => /hunde/hundeernaehrung/ ) [second] => Array ( [text] => Unverträglichkeiten [url] => /hunde/unvertraeglichkeiten-themen/ ) ) [short_headline] => [super_short_headline] => )
Weiterlesen