Ernährungstipps

Hundeernährung bei Übergewicht

Wer einen Hund mit Übergewicht zu Hause hat, sollte bei der Hundeernährung auf einiges achten. Wichtig ist, dass eine Nulldiät nicht die richtige Wahl ist, wenn es darum geht, einen Vierbeiner auf Diät zu setzen. 

Diätfutter oder reduzierte Futtermenge hilft bei Übergewicht – Bild: Shutterstock / Kittibowornphatnon

Diätfutter oder reduzierte Futtermenge hilft bei Übergewicht – Bild: Shutterstock / Kittibowornphatnon

Wer einen Hund mit Übergewicht einfach mit einer Radikaldiät überrumpelt, würde damit wahrscheinlich nur einen kurzfristigen und ganz und gar nicht gesunden Erfolg erzielen. Eine Möglichkeit für die Hundeernährung eines zu dicken Hundes ist spezielles Diätfutter.

Hunde mit Übergewicht: Diätfutter hilft

Ein hochwertiges Diätfutter können Sie zum Beispiel beim Tierarzt, im Zoofachhandel oder im Onlineversand erhalten. Mit kalorienreduzierten Inhaltsstoffen und einem ausgewogenen Anteil an allen Nährstoffen, die Ihr Vierbeiner braucht, hilft Diätfutter Ihrem Hund, gesund abzunehmen. Am besten, Sie lassen sich von Ihrem Tierarzt beraten, welche Sorte sich für Ihren molligen Vierbeiner eignet, denn viele Faktoren wie das Alter, der allgemeine Gesundheitszustand und das Maß an täglicher Bewegung spielen eine wichtige Rolle für die Auswahl des Futters und der richtigen Menge.

Futter reduzieren und keine Snacks zwischendurch

Sie können auch das normale Futter des Hundes, eventuell in Absprache mit dem Tierarzt, etwas reduzieren. 60 Prozent der üblichen Futtermenge, sollten in etwa ein gutes Maß sein, wenn der Vierbeiner sein Übergewicht langsam und gesund loswerden soll. Bei mehreren Hunden ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten, wer wie viel frisst: Füttern Sie Ihre Vierbeiner am besten getrennt, so lange einer der beiden Hunde wegen seiner zu rundlichen Statur auf eine spezielle Hundeernährung angewiesen ist.

Hundefutter ohne Tierversuche: Darauf sollten Sie achten Ansehen

Worauf Sie noch achten sollten: Leckerlies zwischendurch fallen für die Ernährung von Hunden mit Übergewicht am besten weg. Loben und Streicheln Sie Ihren Liebling lieber, wenn er etwas fein gemacht hat. Viel Bewegung unterstützt das Abnehmen sehr gut und sollte auf keinen Fall zu kurz kommen.

Diese Themen zur Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren:

Folgen: Was Übergewicht beim Hund bewirken kann

Hund zu dick? So erkennen Sie Übergewicht

Gelenkprobleme beim Hund: So beugen Sie vor

30.09.2018 - 14:27 Uhr Welpen barfen: Tipps Wer seinen Hund schon als Welpen barfen möchte, sollte einige Dinge beachten. Denn auch bei der ... Weiterlesen
25.09.2018 - 11:57 Uhr Hilft Barfen gegen Übergewicht? Eine erfolgreiche Diät für Hunde zielt darauf ab, die Kalorienanzahl im Futter zu reduzieren, ohne jedoch ... Weiterlesen
22.09.2018 - 19:30 Uhr Barfen oder Nassfutter? Was ist gesünder ... Ein immer beliebter werdender Ernährungstrend ist es, seinen Hund zu barfen. Aber ist die ... Weiterlesen
18.09.2018 - 18:54 Uhr Barfen im Urlaub: Tipps Wer mit seinem Hund verreist, muss auf Barfen nicht zwangsläufig verzichten. Welche Möglichkeiten Sie im ... Weiterlesen
11.08.2018 - 10:34 Uhr Den richtigen Futternapf für den Hund finden Vom klassischen Futternapf aus Keramik über Varianten aus Edelstahl bis hin zur Futterbar – die Auswahl an ... Weiterlesen
19.07.2018 - 15:49 Uhr Dürfen Hunde Honig essen? Süß und klebrig, aber auch gesund? Bei Honig und seiner heilenden Wirkung, die ihm zugesagt wird, gehen die ... Weiterlesen