Ernährungstipps

Schonkost für Hunde selber kochen: Tipps

Wer Schonkost für Hunde selber kochen möchte, schafft sich damit eine gute Alternative zum Kauf teurer Spezialprodukte. Mit diesen Tipps können Sie Ihrem Vierbeiner gesunde, leicht verdauliche Mahlzeiten zubereiten, die sogar schmecken.

Reis, Kartoffeln und Hühnchen eignen sich gut als Schonkost für Hunde – Shutterstock / Cryber

Reis, Kartoffeln und Hühnchen eignen sich gut als Schonkost für Hunde – Shutterstock / Cryber

Wenn Ihr Hund Schonkost bekommen soll, können Sie beim Tierarzt geeignetes Spezialfutter holen oder es selber kochen. Im letzteren Fall wissen Sie zumindest genau, was die Nahrung Ihres Schützlings enthält. Dabei ist jedoch wichtig, dass die Nahrung auf die Bedürfnisse des geschwächten Vierbeiners abgestimmt ist.

Warum Schonkost für einen Hund?

Für eine leichte und bekömmliche Ernährung eines Hundes kommen viele Gründe infrage. So kann sie während einer Diät wichtig sein oder, wenn Ihr Vierbeiner nach einer OP wieder auf die Beine kommen soll. Schonkost ist auch während und nach Erkrankungen mit Erbrechen, Durchfall oder Appetitlosigkeit bedeutend. Hunde, die unter bestimmten Hundekrankheiten oder Futterunverträglichkeiten leiden, können sie sogar lebenslang auf dem Speiseplan stehen haben.

Merkmale einer guten Hundeschonkost

Meiden Sie bei der Zubereitung von Schonkost unbedingt schwer verdauliche Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Rohfasern in Getreide. Stattdessen eignen sich bekömmliche und proteinreiche Fleischsorten wie Hühnchen oder Pute; die Nahrung muss auch wichtige Vitamine und Nährstoffe liefern. Reis und Kartoffeln geben dem geschwächten Hundekörper mit vielen Kohlenhydraten Kraft und liefern eine Schutzwirkung für die Magenschleimhaut. Geriebene Karotten helfen zusätzlich bei Durchfall. Die Mengen der einzelnen Zutaten besprechen Sie am besten mit einem Tierarzt, da diese sich nach dem Grund, warum Ihr Hund diese Nahrung bekommen soll, richten. Servieren Sie Schonkost stets in Zimmertemperatur und mehrmals in kleineren Portionen.

Bachblüten für Hunde: Tipps für Einsteiger Ansehen

Schonkost für Hunde selber kochen

Hühnchen schmeckt den meisten Hunden. Entfernen Sie aber unbedingt alle Knochen! Geflügelknochen sind hohl und splittern beim Zerkauen, was für Vierbeiner äußerst gefährlich ist. Kochen Sie das Fleisch ohne Gewürze im Wasserbad und reichen Sie den weich gekochten Reis oder die Kartoffeln dazu. Die ebenfalls gekochten Karotten sollten dabei nicht fehlen. Etwas Pepp bringen Sie mit Magerquark oder Hüttenkäse auf den schonenden Speiseplan Ihres Hundes. Noch mehr gesunde Abwechslung bieten Sie Ihrem Schützling, indem Sie der Schonkost einen Esslöffel Leinsamen oder etwas fein geraspelten Apfel beimengen. Letzteres nur, wenn Ihr Vierbeiner keine Zahnprobleme hat – denn Äpfel enthalten viel Fruchtzucker und -säure.

Für den Fall, dass Ihr Hund die Schonkost nicht fressen möchte, wenden Sie sich an einen Tierarzt. Er kann Ihnen sagen, wie Sie diese noch schmackhafter für Ihren Liebling gestalten können.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Australian Shepherd: Gesundheit und Ernährung

Vorsicht giftig! Lebensmittel, die Hunde nicht fressen sollten

Dürfen Hunde Knochen fressen?

Schonkost für Hunde selber kochen: Tipps: Alle Kommentare

  • 2014-02-05 21:59:04
    Sabine Schulz: Ich hab bisher noch gar nichts von Schonkost für den Hund gehört. Den Artikel finde ich wirklich sehr interessant. Ich sollte wirklich mal damit anfangen für meinen Hund zu kochen. Ich glaube das würde ihm ziemlich gut tun.
16.02.2017 - 12:40 Uhr Vorteile von Trockenfutter für Hunde Nass- oder Trockenfutter, Essensreste verfüttern, Barfen oder selbst kochen? Es gibt die unterschiedlichsten ... Weiterlesen
06.02.2017 - 17:01 Uhr Milchprodukte für Hunde: Tipps Die meisten Milchprodukte vertragen Hunde recht gut, vor allem, wenn sie von Klein auf daran gewöhnt sind. ... Weiterlesen
02.02.2017 - 12:38 Uhr Was tun, wenn Ihr Hund nicht fressen will Wenn Ihr Hund nicht fressen will, liegt das oft nicht nur an der Nahrung. Manchmal beeinflussen die ... Weiterlesen
22.12.2016 - 17:35 Uhr Darum ist Biotin für den Hund so wichtig Hunde brauchen Biotin, da es an vielen Stoffwechsel- und Zellteilungsprozessen im Körper beteiligt ist. Auch ... Weiterlesen
20.11.2016 - 17:45 Uhr Alles zum Thema Vitamine für den Hund Eine wohldosierte Zufuhr an Vitaminen ist essenziell für den Stoffwechsel Ihres Hundes. Vitamine stärken ... Weiterlesen
19.11.2016 - 10:45 Uhr Symptome für eine Schokoladenvergiftung ... Die Symptome für eine Schokoladenvergiftung beim Hund sind vielfältig und treten meist verzögert auf. ... Weiterlesen