Unverträglichkeiten

Was tun, wenn der Hund Schokolade gefressen hat?

Achtung Vergiftungsgefahr: Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, braucht er Ihren kühlen Kopf. Sie wissen nicht, was Sie tun sollen? Ein paar Tipps wie Sie Ihrem Liebling helfen können.

Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, muss er schnell zum Tierarzt — Bild: Shutterstock / Reddogs

Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, muss er schnell zum Tierarzt — Bild: Shutterstock / Reddogs

Am besten auf dem schnellsten Weg zum Tierarzt: Besonders wenn ein sehr kleiner Hund Schokolade nascht, müssen Sie handeln. Tipp: Zögern Sie nicht, wenn Sie Ihren Liebling dabei erwischt haben. Eine Schokoladenvergiftung ist gefährlicher für den Vierbeiner, als es zuerst scheint.

Wenn der Hund Schokolade nascht: Ab zum Tierarzt

Ihr Liebling zeigt noch keine Symptome für eine Schokoladenvergiftung? Gut! Aber kein Grund, nichts zu unternehmen, wenn Ihr Hund Schokolade gefressen hat. Im Gegenteil, jetzt müssen Sie schnell sein: Zu Beginn breitet sich der in der Kakaobohne enthaltene Stoff Theobromin im Körper des Tieres äußerlich unbemerkt aus. Es stimmt, einem großen Hund schaden geringe Mengen Schokolade nicht unbedingt. Aber verlassen Sie sich nicht darauf. In jedem Fall sollten Sie dafür sorgen, dass möglichst wenig Theobromin in den Blutkreislauf Ihres Hundes gelangt – dafür haben Sie maximal zwei Stunden Zeit. Suchen Sie so schnell wie möglich einen Tierarzt auf!

Hund zum Erbrechen bringen: Dann ist es richtig

Haben Sie bis zum Tierarzt einen zu langen Weg vor sich, dann versuchen Sie den Hund zum Erbrechen zu bringen – aber nur, wenn Sie sich wirklich sicher sind, dass Ihr Hund Schokolade gefressen hat und eine Schokoladenvergiftung droht! Bei anderen Vergiftungsarten kann es durch Erbrechen noch zu einer Verschlimmerung der Symptome kommen. Bevor es dazu geht, wie Sie einen Hund zum Erbrechen bringen, hier ein paar wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

● Erbrechen nur dann einleiten, wenn der Hund wach und bei Bewusstsein ist.

● Kein Erbrechen einleiten, wenn Ihr Hund Symptome von Orientierungslosigkeit oder Gleichgewichtsstörungen zeigt.

● Erbrechen niemals einleiten, wenn der Hund ätzende oder korrosive Stoffe, darunter Bleichmittel, Reiniger, Dünger, Waschmittel, Nagellack, Chlor und anderes, gefressen hat.

● Erbrechen nicht mit Salz einleiten, da die Gefahr einer Salzvergiftung besteht

● Erbrechen nicht mit Hausmitteln wie Milch, Öl oder Eiweiß einleiten

● Grundsätzlich sehr vorsichtig sein und anschließend immer mit dem Hund zum Tierarzt gehen.

Sind Sie sicher, dass Ihr Hund Schokolade gefressen hat, rühren Sie am besten etwas Senf mit Wasser an, heben den Oberkiefer mit einer Hand, drücken die Lippen auf die Zähne und flößen die Flüssigkeit mit einer Wegwerfspritze oder ähnlichem Gerät ein. Streicheln Sie anschließend über den Hals und halten Sie das Maul geschlossen. Leckt sich Ihr Hund über die Lippen, hat er das Brechmittel wahrscheinlich geschluckt und übergibt sich im besten Fall. Tipp: Geben Sie Ihrem Liebling nach dem Erbrechen viel zu Trinken. Nur so kann der Hund den durch die Vergiftung entstandenen Wasserverlust im Körper wieder ausgleichen. Wichtig: Das Erbrechen ersetzt nicht den Tierarztbesuch!

Hund hat Giftköder gefressen: Was ist zu tun? Ansehen

Fatale Nascherei gefressen: Auf Anspannung ruhig reagieren

Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, erscheint er angespannt. Das Theobromin löst starke innere Unruhe bei Ihrem Vierbeiner aus. Sie selbst sollten daher umso ruhiger bleiben und nicht in Panik verfallen. Stellen Sie sich einfach vor, Sie selbst haben einige Tassen Kaffee zu viel getrunken. Ähnlich ist es, wenn ein Hund Schokolade gefressen hat – mit dem gravierenden Unterschied, dass für den Vierbeiner Lebensgefahr besteht.

Halten Sie sich nicht zu lange damit auf, Ihren Vierbeiner selbst behandeln zu wollen. Wie stark die Vergiftung ist, können Sie selbst nicht einschätzen. Ein Tierarzt kann das Theobromin viel schneller aufhalten und Ihren Hund passend behandeln. Zunächst aber versucht der Arzt, Ihren Vierbeiner vor allem zu stabilisieren und das Gift aus dem Körper zu entfernen.

Diese Themen zur Hundeernährung könnten Sie auch interessieren:

Warum Schokolade giftig für Hunde ist

Schokoladenvergiftung: Behandlung bei Hunden

Vorsicht giftig! Lebensmittel, die Hunde nicht fressen sollten

Was tun, wenn der Hund Schokolade gefressen hat? :

  • 2017-01-11 20:51:01
    Celina Häussler: Hallo.ich mache mir sehr große Sorgen um meinen Hund. Er ist ein flatcoated,18 Monate alt ,wiegt ungefair 35kg,ist 60cm groß und hat einen Herzfehler.in letzter Zeit klaut er immer wieder schokolade oder sonstigen Müll. Die Sachen lagen nicht in seiner Reichweite,da wir sie auf einem Schrank in einer Tüte deponiert haben,aber irgendwie kam er doch hin.er hat schon mindestens 300g schokolade gefressen,wenn nicht sogar noch mehr.wir haben ihn sogar schon in den Gang gesperrt.aber er hat die Tür aufgekommen,was er zuvor nie gemacht hat. Er hat jetzt logischer weiß auch Durchfall. Ich habe wirklich angst um ihn, und weiß mir nicht mehr zu helfen.danke schon mal im voraus
  • 2014-02-19 20:14:44
    Wiebke Buch: DOGStoday Januar/Februar 01/2014 Schokolade enthält Theobromin und verursacht Unruhe, Krämpfe, erbrechen, Atem- und Herzstillstand. Ich finde Hunde sollten keine Schokolade fressen es obliegt in der Verantwortung der Hundehalter.
  • 2013-12-23 21:44:39
    Sarah Koch: Man sollte nicht gleich Panik schieben, nur weil sein Hund mal Schokolade gefressen hat. Natürlich sollte man das Tier beobachten aber sonst dürfte da bei einem kleinen Stückchen nicht viel passieren.
  • 2013-12-23 21:07:44
    Sabine Hartung: Es kann sehr gefährtlich werden wenn Hunde Schokolade fressen. Ich würde auch schon beim kleinsten Stück zum Tierarzt fahren bzw. wirklich sehr darauf achten, ob sich der Hund anders verhält.
  • 2013-12-23 20:37:45
    Johanna Wechsler: Solange es eine kleine Menge an Schokolade ist ist das nicht schlimm. Mein Hund hat auch schonmal Schokolade gefressen und nichts ist passiert. Sollte es jedoch eine ganze Tafel sein, dann besser sofort zum Tierarzt. Ich habe auch schon gehört, dass Hunde ein Hundefieber bekommen haben. Und das kann natürlich sehr böse enden.
04.05.2017 - 11:11 Uhr Hundefutter selber kochen: Rezepte Wer aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen kein konventionelles Futter für seinen Vierbeiner kaufen ... Weiterlesen
02.05.2017 - 14:43 Uhr Folgen: Was Übergewicht beim Hund bewirken kann Was auch immer die Gründe für Übergewicht beim Hund sein mögen - übermäßige Fütterung aufgrund falsch ... Weiterlesen
30.04.2017 - 10:40 Uhr Hunde füttern: Barf mit Frostfleisch Wer seinen Hund nach der Barf-Methode ernähren möchte, steht vor dem Problem der Frischhaltung der ... Weiterlesen
28.04.2017 - 15:02 Uhr Hunde und Gemüse: Wichtige Infos Wer Hunden zwischendurch ein Stück Gemüse geben möchte, wählt einen gesunden Snack für seinen ... Weiterlesen
26.04.2017 - 14:27 Uhr Welpen barfen: Tipps Wer seinen Hund schon als Welpen barfen möchte, sollte einige Dinge beachten. Denn auch bei der ... Weiterlesen
06.04.2017 - 17:58 Uhr Pansen richtig füttern Haben Sie schon einmal überlegt, Ihren Hund mit Pansen zu füttern? Der Rindermagen kann bei der normalen ... Weiterlesen