Tierkrankheiten

Malteser: Freundlich und leicht erziehbar

Der Malteser ist ein kleiner Hund mit einem netten, liebevollen Charakter. Seine Erziehung ist leicht und anfängergeeignet, sollte aber, wie bei jedem Hund, klar und konsequent durchgeführt werden. Das Training beginnt schon mit dem Welpen. 

Der Malteser lernt gern spielerisch – Bild: Shutterstock / Joyce Marrero1

Der Malteser lernt gern spielerisch – Bild: Shutterstock / Joyce Marrero1

Wenn Sie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ und andere wichtige Grundkommandos mit Ihrem jungen Malteser erarbeiten wollen, werden Sie es leicht haben. Der kleine Hund ist sehr klug und aufmerksam – er wird schnell verstehen, was Sie von ihm möchten.

Grundlagen der Hundeerziehung

Am schnellsten lernt er spielerisch und wenn Sie viel mit Lob und positiver Bestärkung arbeiten. Dem freundlichen, menschenbezogenen Hund ist es eine Herzensangelegenheit, es seinem Menschen recht zu machen und er freut sich sehr, wenn er Ihnen gefällt. Gehen Sie sparsam mit negativem Feedback an Ihren Hund um – ein ruhiges, konsequentes „Nein“, reicht normalerweise schon, um dem kleinen Vierbeiner beizubringen, was er nicht darf. Nie sollten Sie ihn anschreien oder hart bestrafen – der sensible, auf seinen Menschen fixierte Hund würde sehr darunter leiden.

Der Malteser: Ein unkomplizierter Hund

Beim Malteser gibt es kaum Charakterzüge, die die Erziehung erschweren könnten. Er ist leicht führig, anhänglich, hat wenig bis gar keinen Jagdtrieb und eine fröhliche, aber eher ruhige Natur. Weil er sozial und anhänglich ist, müssen Sie beim Spaziergang nicht mit Schwierigkeiten rechnen, wenn Sie auf andere Hunde treffen – wichtig ist aber, dass der Hund gut sozialisiert wurde.

So bringen Sie Ihrem Welpen seinen Namen bei Ansehen

Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Hund rundum wohlfühlt und auch Abwechslung in Sachen Spiel und Spaß auf seinem Tagesplan steht – sie werden ihn in der Erziehung als außerordentlich kooperativen, lieben Hund kennenlernen.

Diese Themen zur Hundeerziehung könnten Sie auch interessieren:

Erziehung des Chihuahuas: Darauf sollten Sie achten

Cavalier King Charles Spaniel: Erziehung

Bolonka Zwetna: So erziehen Sie den Hund

08.03.2018 - 08:20 Uhr Wann beginnt die Hundeerziehung? Die Hundeerziehung beginnt schon im sehr jungen Alter, wenn die Vierbeiner noch Welpen sind. Allerdings gibt ... Weiterlesen
04.03.2018 - 08:08 Uhr Tauziehen und Zerrspiele mit dem Hund Für Ihren Hund sind Zerrspiele wie Tauziehen eine wunderbare Gelegenheit, seinen Instinkten zu folgen und ... Weiterlesen
25.02.2018 - 10:00 Uhr Den Hund an die Leine gewöhnen Halsband und Leine sind für den Hund keine natürliche Sache, doch ohne geht es heute leider nicht mehr. ... Weiterlesen
21.02.2018 - 12:19 Uhr Obedience Training für den Hund Obedience Training wird oft als "Hohe Schule" des Hundesports bezeichnet. Was genau sich hinter dem ... Weiterlesen
02.02.2018 - 13:35 Uhr Dem Hund Apportieren beibringen: Tipps Egal ob Ball, Plüschtier oder Hundespielzeug: Wenn Sie Ihrem Hund Apportieren beibringen, verknüpfen Sie ... Jetzt ansehen
04.11.2017 - 18:29 Uhr Nutzlose Regeln der Hundeerziehung In Sachen Hundeerziehung kursieren manche Regeln, die inzwischen als überholt gelten. So wird Konsequenz und ... Weiterlesen