Trainingsmethoden

Übungen zum Longieren mit dem Hund

Beim Longieren läuft Ihr Hund immer im Kreis um Sie herum – genau wie Pferde, nur ohne lange Leine. Dabei können Sie verschiedene Übungen mit Ihrem Vierbeiner durchführen. Dieses Training verbessert das Verständnis zwischen Ihnen und Ihrem Liebling.

Die Übungen beim Longieren mit dem Hund sind sehr vielseitig – Shutterstock / f8grapher

Die Übungen beim Longieren mit dem Hund sind sehr vielseitig – Shutterstock / f8grapher

Ähnlich wie beim Training mit Pferden läuft Ihr Hund beim Longieren im Kreis um Sie herum. Allerdings halten Sie ihn dabei nicht an einer Leine, sondern leiten ihn mit Kommandos oder Gesten an. Sehr gut funktioniert dieses Hundetraining mit Clicker. Wenn Sie mit verschiedenen Übungen für Abwechslung sorgen, wird Ihr Vierbeiner lange Freude an dem Training haben.

Longieren für die Fitness

Beim Longieren können Sie Ihren Vierbeiner auf relativ engem Raum sehr gut trainieren. Wenn Sie also einmal keine Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang mit Herumtoben haben, stellen Sie sich einfach auf eine Wiese im Park und machen Sie ein paar dynamische Übungen mit Ihrem Liebling: Wenn Ihre Hund die entsprechenden Kommandos beherrscht, können Sie ihn zum Beispiel immer schnell auf Kommando die Laufrichtung wechseln oder die Geschwindigkeit steigern oder verringern lassen. Falls Sie und Ihr Hund Erfahrung mit Agility haben, können Sie auch beide Trainingsmethoden kombinieren und Agility-Geräte entlang des Kreises aufstellen.

Wie Sie beim Longieren Kommandos trainieren

Auch, um bestimmte Grundkommandos zu wiederholen oder neu zu lernen, ist das Longieren sehr gut geeignet. Lassen Sie Ihren Hund zum Beispiel immer wieder stoppen und geben Sie ihm dann Befehle wie "Sitz" oder "Platz". Sie können ihn auch zu sich in den Kreis rufen und dann wieder an den Rand schicken. Diese Übungen steigern seine Konzentration und stärken die Verbindung zwischen Ihnen beiden.

So setzen Sie Körpersprache in der Hundeerziehung ein Ansehen

Kreative Ideen einbringen

Sie können sich beim Longieren immer wieder neue Spiele und Übungen einfallen lassen. Vielleicht gibt es ein Spiel, das Sie oft mit Ihrem Liebling spielen und das sich auf den Kreis übertragen lässt? Sie können Ihrem Hund zum Beispiel einen Ball zuwerfen, den er im Laufen fangen muss. Wenn er das schafft, gibt es natürlich eine besondere Belohnung.

Diese Themen zur Hundeerziehung könnten Sie auch interessieren:

Nutzen und Lerneffekt für den Hund beim Longieren

Longieren mit dem Hund: Was passiert da?

Hunde bei schlechtem Wetter beschäftigen: Spielideen

22.10.2018 - 17:11 Uhr Hilfe! Hund jagt alles, was sich bewegt Ihr Hund jagt alles, was sich bewegt, und Sie wissen nicht mehr weiter? Ganz abgewöhnen lässt sich das ... Weiterlesen
08.10.2018 - 18:29 Uhr Nutzlose Regeln der Hundeerziehung In Sachen Hundeerziehung kursieren manche Regeln, die inzwischen als überholt gelten. So wird Konsequenz und ... Weiterlesen
28.08.2018 - 11:39 Uhr Vier lebenswichtige Kommandos für Ihren Hund Wenn Sie mit einem Hund zusammenleben, soll es Ihnen und dem Vierbeiner gut gehen. Dafür ist es ... Weiterlesen
20.08.2018 - 09:21 Uhr Hunde richtig loben Durch Lob oder eine Belohnung lassen sich Hunde sehr gut erziehen und trainieren. Wichtig ist, dass Sie Ihren ... Weiterlesen
15.08.2018 - 12:47 Uhr Hund ist stur? "Dickkopf" erziehen Wenn ein Hund nicht gehorcht, wird er schnell als "stur" bezeichnet. Dabei handelt es sich jedoch um ein ... Weiterlesen
07.08.2018 - 09:34 Uhr Hund fordert zu viel Aufmerksamkeit Hunde werden in der Regel gern beachtet und lernen schnell, wie sie die Aufmerksamkeit ihres ... Weiterlesen