Ausstattung

Hundebett kaufen: Welche Materialien eignen sich?

Hundebetten sind gemütliche Schlafplätze für Ihren Hund. Sie bieten ihnen Schutz vor Zugluft und Schlafkomfort auf harten oder kalten Böden. Wer ein Hundebett kaufen möchte, hat allerdings die Qual der Wahl: Welches Material eignet sich am besten für einen flauschigen Hundeschlafplatz? Hier einige Tipps für Sie.

Total gemütlich: Hundebett für Welpen — Bild: Shutterstock / Solovyova Lyudmyla

Total gemütlich: Hundebett für Welpen — Bild: Shutterstock / Solovyova Lyudmyla

Gerade sehr junge und alte Hunde schätzen weiche Oberflächen, auf denen sie es sich richtig gemütlich machen können. Allgemein gilt: Damit sich der Hund auf seinem Hundebett wohlfühlt, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Material, aus dem es gefertigt ist, frei von Chemikalien ist. Falls Sie einen starken Geruch an Ihrem frisch erworbenen Artikel feststellen, sollten Sie das Hundebett vor Gebrauch noch ein oder mehrmals waschen. Wer ein Hundebett kaufen möchte, kann darüber hinaus zwischen verschiedenen Obermaterialien und Füllungen wählen.

Tipps für ein passendes Hundebett: Das Obermaterial

Das Obermaterial eines Hundebetts sollte mollig warm sein, aber nicht zum Überhitzen neigen. Materialien wie Plüsch oder Polyester sind zwar gemütlich, aber weniger geeignet für ihr Haustier. Der Hund kann sich darin mit seinen Krallen verfangen und auch die Reinigung ist recht zeitaufwendig. Besser geeignet sind abwaschbare, geruchsarme und pflegeleichte Stoffe wie Nylon oder Kunstleder für Ihren Hund. Auch Leder eignet sich durch seine Robustheit, ist allerdings nicht ganz so pflegeleicht. Hier kann man sich mit einer Decke aushelfen, die dem Hund zusätzliche Wärme bietet und leichter waschbar ist.

Labrador Retriever: Ein toller Familienhund Ansehen

Geeignetes Material für das Hundebett: Die Füllung

Beim Kauf eines Hundebettes spielt auch die Füllung eine wichtige Rolle, damit der Hund es bequem und komfortabel hat. Gut eignen sich Füllmaterialien wie Schaumstoff oder Styroporkugeln, die im Winter die Wärme speichern und isolieren, im Sommer kühlend wirken. Legt sich Ihr Hund in sein Hundebett, gibt das Material ein wenig nach und sorgt für den besonderen Liegekomfort und eine weiche Lage. Außerdem sind diese Hundebetten besonders haltbar, sodass Sie und Ihr Liebling lange Freude daran haben.

Zum zweiten Teil: Hundekorb oder Hundebett für Ihren Hund kaufen

 

Diese Ratgeber zur Hundeausstattung könnten Sie auch interessieren:

Hundebett oder Hundekorb: Was ist die richtige Wahl?

Schlafplatz: So findet Ihr Hund einen ruhigen Schlaf

Hundekrallen schneiden: Welche Werkzeuge soll ich nehmen?

 

Hundebett kaufen: Welche Materialien eignen sich?:

  • 2013-07-26 11:19:33
    Sabine Hartung: Ich habe es versucht und hatte damals zwei Hundebetten für meine Vierbeiner gekauft. Das wahr ein Satz mit x. Bis heute wollen sie nicht in ihren Betten schlafen sondern auf einer Decke unterm Fenster. Aber nun gut, wenn sie es bequemer finden.
12.10.2017 - 15:25 Uhr Hunde baden: So machen Sie es richtig Ob nach einer besonders ausgelassenen Gassirunde oder dem Herumtollen im Matsch: Von Zeit zu Zeit müssen ... Weiterlesen
05.10.2017 - 16:17 Uhr Hundegeschirr richtig anlegen: Tipps Wer seinem Hund zum ersten Mal ein Hundegeschirr anlegen möchte, steht vielleicht etwas ratlos vor seiner ... Jetzt ansehen
23.09.2017 - 10:28 Uhr Tipps für die Fellpflege von Kurzhaarhunden Glanz und Geschmeidigkeit im kurzen Fell Ihres Hundes kommen nicht von allein. Um das Kurzhaarfell Ihres ... Weiterlesen
20.09.2017 - 13:43 Uhr Tipps: Hundehaare von der Kleidung entfernen Fast jeder Hundehalter kennt das Problem von Hundehaaren in der Wohnung oder auf der Kleidung. Alle ... Weiterlesen
16.09.2017 - 17:05 Uhr Border Terrier: Charakter Der Border Terrier mag zwar eher klein gebaut sein – er gehört aber zu den robusten und starken ... Weiterlesen
14.09.2017 - 17:07 Uhr Säuglinge und Hunde: Tipps Wenn sich Nachwuchs ankündigt, sollten Sie Ihren Hund gut auf den neuen Erdenbürger vorbereiten. Für ... Weiterlesen