Hunderassen im Portrait

Passt ein Zwergpinscher zu Ihnen? Haltungstipps

Wenn Sie einem Zwergpinscher eine artgerechte Haltung bieten möchten, stellt sich vor allem eine Frage: Haben Sie genug Zeit für Ihren kleinen Freund? Schöne, lange Spaziergänge, viele Spieleinheiten und ganz viel Kuschelzeit sind nämlich sehr wichtig für das Wohlbefinden des süßen Vierbeiners.

Der Zwergpinscher ist ein liebevolles kleines Energiebündel – Bild: Shutterstock / Ishchenko

Der Zwergpinscher ist ein liebevolles kleines Energiebündel – Bild: Shutterstock / Ishchenko

Der Zwergpinscher ist ein aktiver und temperamentvoller Hund, der bei richtiger Haltung ausgeglichen und liebevoll ist. Stimmen die Rahmenbedingungen, kann er problemlos in der Wohnung gehalten werden.

Zwergpinscher: Das brauchen sie, um glücklich zu sein

Wenn Sie einen aktiven Lebensstil haben, viel draußen sind und die Möglichkeit haben, Ihren anhänglichen Hund viel mitzunehmen, passt er sehr gut zu Ihnen. Vertreter dieser Hunderasse sind nämlich glücklich, wenn sie sich draußen regelmäßig ordentlich austoben können. Der kleine, aber sehr muntere Vierbeiner braucht viel Zeit, um zu rennen, mit anderen Hunden zu spielen und seiner Neugier und seinem Spielbedürfnis nachzukommen. Vergessen Sie beim Spaziergang mit ihm nicht, dass sein Jagdtrieb recht ausgeprägt ist.

Wer seinen treuen Freund draußen ordentlich auspowert, erlebt ihn drinnen ruhig und verschmust. Allerdings ist er recht wachsam und kündigt Besuch schon mal durch Bellen an – bei allzu hellhörigen Häusern sollten Sie das vorher bedenken.

Haltung des kleinen Hundes: Eine Aufgabe tut ihm gut

Wer Lust hat, seinen Vierbeiner darüber hinaus zu beschäftigen, tut ihm damit einen großen Gefallen. Eine Aufgabe fordert den süßen Zwergpinscher und macht ihm viel Spaß. Er ist geschickt und wendig beim Agility, hat Spaß am Dog Dancing und ist auch sonst für Hundesport, bei dem er seine Wendigkeit und Intelligenz zeigen kann, gemacht.

Kleine Hunderassen im Taschenformat Ansehen

In Sachen Fellpflege ist der Hund ganz unkompliziert und muss nur ab und zu kurz übergebürstet werden. Achten Sie darauf, ihn gesund zu ernähren und regelmäßig vom Tierarzt durchchecken zu lassen.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Australian Shepherd: Haltungsbedingungen

Rauhaardackel: Haltungsbedingungen für den Hund

Tipps für Agility mit kleinen Hunden

06.04.2019 - 17:58 Uhr Nasser Hund: Darum stinkt er so Hundeliebe bedeutet auch, bei Wind und Wetter mit der Fellnase nach draußen zu gehen. Dass der Hund stinkt, ... Weiterlesen
11.03.2019 - 13:43 Uhr Paarungsverhalten beim Hund: Deckakt Wenn eine Hündin läufig ist, beginnt ihre Phase der Fruchtbarkeit. Kommt es in der Hochphase der ... Weiterlesen
25.02.2019 - 15:04 Uhr Läufigkeit bei der Hündin: Verlauf, ... Sobald eine Hündin die Geschlechtsreife erreicht hat, wird sie läufig. Was das genau heißt, welche ... Weiterlesen
01.02.2019 - 10:26 Uhr So funktioniert das Hundegehirn Hunde sind faszinierende Tiere, die uns Tag für Tag aufs Neue in Erstaunen versetzen. Das Hundegehirn ist ... Weiterlesen
29.12.2018 - 15:47 Uhr Junge Hunde auf Silvester vorbereiten Viele Hunde haben Angst vor Silvester. Kein Wunder, schließlich ist an dem Feiertag ja auch alles etwas ... Weiterlesen
25.12.2018 - 16:02 Uhr Daran erkennen Sie Hundeliebe Ja, Hunde können Menschen lieben, das wissen nicht nur Hundebesitzer. Doch wie zeigen die Fellnasen ihre ... Weiterlesen