Tierpsychologie

Wenn der Hund Angst vor Silvester hat: Tipps

Des einen Freud, des anderen Leid:  Viele Hunde haben Angst vor Silvester und können dem Fest im Gegensatz zu ihrem Herrchen gar nichts abgewinnen. Mit diesen Tipps können Sie Ihrem Haustier ein wenig helfen.

Angst vor Silvester: Für manche Hunde ein großes Problem — Bild: Shutterstock / spilman

Angst vor Silvester: Für manche Hunde ein großes Problem — Bild: Shutterstock / spilman

Gerade bei Hunden, die schon Tage vor Silvester ängstlich auf die ersten Knaller reagieren, empfiehlt es sich, langfristig zu trainieren. Idealerweise haben Sie schon mit Ihrem jungen Hund angefangen, ihn auf den 31. Dezember vorzubereiten. Aber auch wenn er bereits erwachsen ist, können Sie noch einiges für ihn tun.

Angst vor Silvester: Tipps für die Tage vor dem Fest

Auf die ungewohnten Geräusche in der Neujahrsnacht können Sie Ihren Hund vorbereiten, indem Sie ab und zu spezielle Geräusch-CDs oder Silvester-DVDs abspielen. So zeigen Sie ihm, dass das Knallen nicht mit unangenehmen Konsequenzen einhergeht.

Viele Hundebesitzer schwören zudem auf Bachblüten wie die Mischung Rescue Remedy gegen Angst. Diese sogenannten Notfalltropfen sind in der Apotheke und in vielen Zoofachhandlungen erhältlich und sollen auf natürlichem Wege den Stress bei Ihrem Haustier lindern. Ebenfalls beruhigend können künstliche Pheromone wirken, die als Spray oder Zerstäuber für die Steckdose erhältlich sind. Sie sind dem Geruchsbotenstoff der Hundemutter drei bis fünf Tage nach der Geburt nachempfunden und vermitteln Ihrem Hund ein Gefühl der Geborgenheit.

Des Weiteren gilt, dass Sie mit Ihrem schreckhaften Hund an Silvester und den Tagen davor nur angeleint spazieren gehen sollten. Auf diese Weise geben Sie ihm Sicherheit und verhindern, dass er in Panik wegrennt, wenn ihn etwas erschreckt. Außerdem können Sie so auf Nummer sicher gehen, dass niemand Ihrem Liebling mit seinem Silvesterfeuerwerk zu nahe kommt und ihm einen riesigen Schrecken einjagt – oder Schlimmeres.

Hunde präsentieren ihr Lieblingsspielzeug Ansehen

So übersteht Ihr Hund die Silvester-Nacht besser

Wenn Ihr Hund Angst vor Silvester hat, sollte er nachts nicht alleine zu Hause bleiben. Es gibt ihm Sicherheit, wenn er jederzeit Ihre Nähe suchen kann und Sie ihm das Gefühl geben, dass alles in Ordnung ist. Verschlossene Türen, Fenster und Vorhänge sorgen dafür, dass der Geräuschpegel so klein wie möglich gehalten wird und der Hund von dem bunten Feuerwerk nicht allzu viel mitkriegt. Achtung! Bemitleiden Sie Ihren tierischen Begleiter nicht zu sehr, sondern verhalten Sie sich unaufgeregt und normal. Ansonsten spürt er Ihren Stress und Ihre Sorgen und nimmt an, dass auch er allen Grund dazu hat. Entspanntes Kuscheln ist aber selbstverständlich erlaubt.

Ein ruhiger, gemütlicher Rückzugsort ist an dem aufregenden Abend für Ihren Hund Gold wert, ein eingeschalteter Fernseher oder ein Radio sorgen dafür, dass die Geräuschkulisse vertrauter für ihn ist und eine kleine Spieleinheit mit seinem Lieblingsball lenkt ihn ab. Lassen Sie ihn auf jeden Fall an Silvester nach Einbruch der Dunkelheit im Haus. Ein sogenanntes Thundershirt in passender Größe kann ebenfalls Stress lindern. Es handelt sich um ein eng anliegendes Trikot aus Sweatshirtstoff, das so geschnitten ist, dass es sanften Druck auf Brust und Mittelkörper Ihres Vierbeiners ausübt und den Vierbeiner beruhigt.

Wenn Ihr Hund sehr starke Angst vor Silvester hat, kann Ihnen ein professioneller Hundetrainer oder Tierpsychologe zur Seite stehen!

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Hundebekleidung im Winter: Sinnvoll oder nicht?

Wie Sie einen jungen Hund auf Silvester vorbereiten können

Hundepfoten vor Eis, Sand und Streusalz schützen

19.07.2017 - 12:04 Uhr Das ist für die Haltung eines Pudels wichtig Der Pudel eignet sich prima für die Haltung als Familienhund. Das liegt nicht zuletzt an seinem ... Weiterlesen
10.07.2017 - 16:18 Uhr Warum mögen Hunde keine Postboten? Kaum hört Ihr Vierbeiner den Briefträger kommen, spielt er verrückt? Damit sind Sie nicht alleine. "Warum ... Weiterlesen
09.07.2017 - 12:19 Uhr Begleithundeprüfung: Teilnahmevoraussetzungen In einer Begleithundeprüfung wird der Hund auf sein Verhalten im Alltag geprüft: Wie gelassen ist er im ... Weiterlesen
08.07.2017 - 16:58 Uhr Fremde Hunde streicheln: Ja oder Nein? Gehören Sie zu jenen Leuten, die gern fremde Hunde streicheln? Oder sind Sie selbst Besitzer einer Fellnase ... Weiterlesen
03.07.2017 - 16:58 Uhr Warum heulen Hunde? Wenn Hunde heulen, kann das die unterschiedlichsten Ursachen haben. Geerbt haben sie dieses Verhalten von ... Weiterlesen
29.06.2017 - 15:42 Uhr Warum sind Hunde so treu? Der Hund wird oft als der beste Freund des Menschen bezeichnet, aber warum sind Hunde so treu? Ein Grund: Sie ... Weiterlesen