Hunderassen im Portrait

Freundlich und wachsam: Der Riesenschnauzer

Der Riesenschnauzer ist ein Hund mit einer beachtlichen Größe und einem besonderen Charakter. Klug, stürmisch und anhänglich, wie er ist, wird es mit ihm alles, nur nie langweilig.

Hund mit einem spannenden Charakter: Der Riesenschnauzer – Bild: Shutterstock / Marcel Jancovic

Hund mit einem spannenden Charakter: Der Riesenschnauzer – Bild: Shutterstock / Marcel Jancovic

Mit seinem facettenreichen Wesen ist der Riesenschnauzer sicher kein Hund für jedermann. In den Händen von Besitzern, die sich gut mit den Besonderheiten und Bedürfnissen dieser schönen Rasse auskennen, ist er aber ein verlässlicher Begleiter und ein wunderbarer Freund für die ganze Familie.

Treuer Familienhund mit viel Energie

Unter den richtigen Haltungsbedingungen zeigt sich der meist recht selbstbewusste Riesenschnauzer sehr ausgeglichen. Seinen Lieblingsmenschen gegenüber ist er liebevoll, sanft, einfühlsam und liebt seine Streicheleinheiten sehr. Seinen eigenen Kopf vergisst er aber nie. Er ist ein treues Tier, dem ein Leben mit engem Familienanschluss sehr gefällt. Auch mit Kindern kann er gut – beim Zusammenleben mit Kleinkindern sollten aber nie seine Größe und sein manchmal etwas ungestümes Wesen vergessen werden. Es ist wichtig, dass Sie den Vierbeiner gut erziehen – Tipps dafür gibt's im Ratgeber: "Riesenschnauzer erziehen: Eine Herausforderung".

Kluges Tier, das Abwechslung braucht

Der Riesenschnauzer ist hochintelligent. Ihm etwas beizubringen ist eine Freude, denn er begreift blitzschnell. Auch eine Menge Ausdauer bringt er mit, ist flink, verspielt und lauffreudig. Dieser besondere Charakter, gepaart mit seinem Bewegungsbedürfnis, sorgen dafür, dass der Hund eine Aufgabe und viel Abwechslung braucht, um glücklich zu sein. Es ist daher unerlässlich, dass Sie Ihren Riesenschnauzer nicht nur körperlich, sondern auch geistig fordern und fördern. Tipps zur artgerechten Haltung finden Sie in unserem Ratgeber: "Riesenschnauzer: So halten Sie das Energiebündel".

Riesenschnauzer: Bilder der Hunderasse Ansehen

Ein guter Aufpasser für Haus und Hof

Auch wenn der Riesenschnauzer sich normalerweise nicht besonders für Fremde interessiert: Wenn Sie das Grundstück betreten, für das er sich verantwortlich fühlt, ändert sich das. Wer sich einen Riesenschnauzer anschafft, schafft sich damit auch einen guten Aufpasser an. Nicht nur seine Größe flößt Respekt ein, sondern auch seine scharfen Sinne, dank welcher ihm nichts entgeht. Auch darüber hinaus hat er durch sein kluges, bewegungsfreudiges Wesen eine Menge Talente und kann in den verschiedensten Aufgabenbereichen als Diensthund eingesetzt werden.

Im Video finden Sie noch ein paar Infos zur schönen Hunderasse:

Diese Themen zu Hunderassen könnten Sie auch interessieren: 

Infos rund um die Gesundheit des Riesenschnauzers

Riesenschnauzer

Große Hunderassen, die nicht haaren: Diese eignen sich

19.09.2017 - 18:55 Uhr Hund anschaffen: Was sich im Leben verändert Hund anschaffen – ja oder nein? Diese Frage beschäftigt viele Tierliebhaber. Die spontane Antwort lautet ... Weiterlesen
18.09.2017 - 18:14 Uhr Hund aus dem Ausland adoptieren: So geht's Wer einen Hund aus dem Ausland adoptiert, bietet dem Vierbeiner oftmals eine letzte Chance, zu überleben. In ... Weiterlesen
18.09.2017 - 12:10 Uhr Hundehaftpflicht: Der Versicherungsabschluss "Der will doch nur spielen!" – auch wenn dies auf viele Hunde zutreffen mag, ist eine ... Weiterlesen
16.09.2017 - 15:00 Uhr Hund aus dem Tierheim: Darauf sollten Sie achten Ein Hund aus dem Tierheim ist genauso toll wie ein Hund vom Züchter. Tierheimen ist zudem daran gelegen, ... Weiterlesen
16.09.2017 - 09:59 Uhr Hundezüchter finden: Verschiedene Möglichkeiten Einen seriösen Hundezüchter finden Sie nicht nur über eine Zeitungsanzeige oder das Telefonbuch. Es gibt ... Jetzt ansehen
14.09.2017 - 11:59 Uhr Welche Hunderasse passt zu mir? Die passende Hunderasse zu finden, ist gar nicht so einfach. Rund 340 anerkannte Hunderassen machen die Wahl ... Weiterlesen