Hunderassen im Portrait

Galgo Espanol: Windhund mit ruhigem Charakter

Der Galgo Espanol ist ein spanischer Windhund mit einem sehr angenehmen Charakter. Bis auf seinen Bewegungsdrang ist er ein recht anspruchsloser Hund, der ab und an ein wenig schüchtern wirken kann. 

Sanftmütig und schnell wie der Wind: Der Galgo Espanol – Bild: Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH

Sanftmütig und schnell wie der Wind: Der Galgo Espanol – Bild: Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH

Im Haus zeigt sich der schöne Galgo Espanol – sofern er genügend Auslastung bekommt – normalerweise sehr ausgeglichen und gemütlich. Der liebevolle Hund hängt sehr an seinen Besitzern und ist ihnen ein treuer Freund.

Galgo Espanol: Ein liebevoller Charakter

Ein liebevoller Familienanschluss ist ein Muss für den empathischen Windhund aus Spanien. So sehr er seine Besitzer liebt, so zurückhaltend ist er oft Fremden gegenüber. Dem Hund Streicheleinheiten aufzuzwängen, ist nahezu unmöglich. Auch mit Härte sollte man diesem empfindsamen Hund nicht kommen, denn auf sie reagiert er ängstlich.

Draußen erwacht der Galgo Espanol zu Leben, besonders, wenn er lange, weite Strecken ohne Leine rennen kann. Lebhaft, munter, voller Power, ausdauernd und blitzschnell macht es ihm Spaß, sich richtig auszutoben und ebenso viel Spaß macht es, dem Vierbeiner dabei zuzusehen. Auch beim Spielen steckt der Hund voller Temperament. Er ist ein kluges und aufmerksames Tier, dem nichts entgeht. Ein Jagdtrieb gehört normalerweise ebenfalls zu seinem typischen Charakter.

Ein sanftmütiger, zurückhaltender Hund

Das Zusammentreffen mit anderen Hunden sollte mit dem Galgo Espanol problemlos verlaufen, denn der soziale, gesellige Vierbeiner ist anderen Lebewesen gegenüber freundlich gesinnt. Dominanzverhalten gehört ganz und gar nicht zu seinen typischen Charaktereigenschaften und auch Aggressionen liegen ihm völlig fern.

Galgo Espanol: Spanisch, sportlich, schön Ansehen

Ist ihm etwas unheimlich, neigt er dazu, sich aus dem Staub zu machen – Vorsicht also, wenn sie ihren Hund ohne Leine laufen lassen. Da der Hund allgemein zu Ängstlichkeit neigt, ist eine gute Sozialisierung, in der er schon als Welpe lernt, sich zu behaupten und mit anderen Hunden umzugehen, sehr wichtig.

Diese Themen zum Hundekauf könnten Sie auch interessieren:

Der Whippet: Ein lebhafter Windhund

Greyhound: Großer Windhund mit Jagdtrieb

Barsoi: Großer russischer Windhund

19.09.2017 - 18:55 Uhr Hund anschaffen: Was sich im Leben verändert Hund anschaffen – ja oder nein? Diese Frage beschäftigt viele Tierliebhaber. Die spontane Antwort lautet ... Weiterlesen
18.09.2017 - 18:14 Uhr Hund aus dem Ausland adoptieren: So geht's Wer einen Hund aus dem Ausland adoptiert, bietet dem Vierbeiner oftmals eine letzte Chance, zu überleben. In ... Weiterlesen
18.09.2017 - 12:10 Uhr Hundehaftpflicht: Der Versicherungsabschluss "Der will doch nur spielen!" – auch wenn dies auf viele Hunde zutreffen mag, ist eine ... Weiterlesen
16.09.2017 - 15:00 Uhr Hund aus dem Tierheim: Darauf sollten Sie achten Ein Hund aus dem Tierheim ist genauso toll wie ein Hund vom Züchter. Tierheimen ist zudem daran gelegen, ... Weiterlesen
16.09.2017 - 09:59 Uhr Hundezüchter finden: Verschiedene Möglichkeiten Einen seriösen Hundezüchter finden Sie nicht nur über eine Zeitungsanzeige oder das Telefonbuch. Es gibt ... Jetzt ansehen
14.09.2017 - 11:59 Uhr Welche Hunderasse passt zu mir? Die passende Hunderasse zu finden, ist gar nicht so einfach. Rund 340 anerkannte Hunderassen machen die Wahl ... Weiterlesen