Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein aktiver und robuster Hund aus Irland, der als Wach-, Jagd- und Familienhund gehalten wird. Er ist temperamentvoll aber gutmütig und hat ein schönes, weizenfarbenes Fell. Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist mittelgroß und hat eine kräftige, muskulöse Statur. Der kompakt gebaute Hund kann bis zu 48 cm groß und 20 kg schwer werden. Sein weiches, seidiges Fell ist wellig oder gelockt und hat keine Unterwolle. Der Hund haart nicht und macht mit den Jahreszeiten keinen Fellwechsel durch. Trotzdem muss er regelmäßig gebürstet und eventuell auch getrimmt werden, da sein Fell dazu neigt zu verfilzen. Die typische helle Fellfarbe des Hundes entwickelt sich übrigens erst später: Welpen werden dunkel geboren. Der muntere, anhängliche Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist lernfähig und liebenswürdig, kann sich manchmal aber auch von seiner sturen und eigensinnigen Seite zeigen.

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier: Ein Hof- und Familienhund

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier gehört wahrscheinlich zur ältesten der vier irischen Terrierrassen. Seine Geschichte lässt sich mindestens 200 Jahre zurückverfolgen. Er stammt aus den süd-irischen Grafschaften Kerry und Cork und ist mit dem Kerry Blue Terrier und dem Irish Terrier verwandt. Früher wurde er hauptsächlich von Bauern als Hof- und Jagdhund gehalten, ist aber ein ebenso netter Familien- und Begleithund, der gut auf das Grundstück aufpasst. Aufgrund seines Jagdtriebes sollte er konsequent erzogen werden.
18.04.2014 - 19:14 Uhr Kraulstunde mit einem kleinen Terrier-Welpen Es gibt Welpen, die muss man einfach gern haben, und zwar auf den ersten Blick! Das gilt auch für diesen ... Jetzt ansehen