Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever ist ein großer, kluger und gelehriger Hund aus Kanada, der für die Entenjagd gezüchtet wurde. Er liebt es zu spielen und ist sehr talentiert in Hundesportarten. Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever kann bis zu 51 cm groß und bis zu 23 kg schwer werden. Er hat einen aufgeweckten, wachsamen Gesichtsausdruck und dreieckige, mittelgroße Ohren, die am Ansatz leicht angehoben sind. Er hat ein dichtes, doppeltes Haarkleid mit mittellangem, weichen Deckhaar und reichlich Unterwolle. Es kann verschiedene Rot- und Orangeschattierungen annehmen, wobei die Unterseite der Rute etwas heller ist. Das Fell ist Wasser abweisend und pflegeleicht, sollte aber ab und zu gebürstet werden. Der kluge Retriever ist ein empfindsamer und ausdauernder Hund, der außerordentlich gut im Schwimmen und Apportieren ist. Sein Arbeitswille und sein Hütetrieb machen ihn zu einem Haustier, das nur erfahrenen Hundebesitzern zu empfehlen ist. Er braucht viel Abwechslung und Beschäftigung, das reine Stadtleben langweilt ihn schnell.

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever: Lockt Enten an

Der Nationalhund von Nova Scotia ist ein spezialisierter Jagdhund, der dafür gezüchtet wurde, Enten anzulocken und sie aus teils eisigen Gewässern zu apportieren. Sein hoher Spieltrieb und sein Wille, dem Herrchen zu gefallen, qualifizieren ihn wunderbar dafür. Wird er für das "Tolling" eingesetzt, hat er die Aufgabe, die Enten auf dem Wasser neugierig zu machen, indem er am Ufer Stöckchen apportiert, während die Jäger versteckt bleiben. Sobald die Enten in Schusslinie sind, wird der Hund zurückgepfiffen, die Enten werden erschossen und der Hund ins Wasser geschickt, um sie zu apportieren. Heute wird der Nova Scotia Duck Tolling Retriever meist als Familien- und Sporthund gehalten.