Parson Russell Terrier

Der Parson Russell Terrier kann in verschiedenen Haarvariationen vorkommen. Man unterscheidet zwischen glatt- und rauhaarigen Hunden, allerdings gibt es auch die stockhaarige Variante, die dazwischen liegt. Der Parson Russell Terrier ist ein recht kleiner Hund mit einer maximalen Widerristhöhe von 38 cm und einem Gewicht von bis zu zehn Kilogramm. Seine Verwandtschaft zum Jack Russell Terrier sieht man ihm sofort an, allerdings ist der Parson Russell Terrier in der Regel deutlich größer. Sein harmonischer Körper ist kräftig, aber beweglich. Der Brustkorb sollte von zwei durchschnittlich großen Händen umfasst werden können, dieser geringe Umfang liegt an seiner ursprünglichen Verwendung als Jagdhund auf Füchse. Das harte und glatte Fell des Parson Jack Russell Terriers gibt es in drei verschiedenen Varietäten: rau-, glatt- und stockhaarig. Die Grundfarbe ist immer Weiß, wobei es sowohl einfarbige Hunde gibt, als auch Abzeichen in verschiedenen Farben.

Der Parson Russell Terrier: Das sanfte Energiebündel

Der Parson Russell Terrier hat seine Ursprünge beim britischen Züchter John Russell. Lange Zeit zählte er zur gleichen Rasse wie der niederläufige Jack Russell Terrier, erst 1999 wurde der Parson Russell Terrier als eigenständige Rasse anerkannt. Gezüchtet wurde er zur Jagd auf Füchse, weshalb er noch heute einen schmalen Körper besitzt. Als echter Jagdhund hat der Parson Russell Terrier einen großen Drang zu arbeiten. Ihm werden viele gute Charaktereigenschaften wie Mut, Freundlichkeit und Intelligenz nachgesagt. Trotz seiner geringen Größe ist der Parson Russell Terrier ein echtes Energiebündel und braucht extrem viel Bewegung und Beschäftigung. Als Familienhund eignet er sich auch, da er besonders kinderlieb ist und sich vieles gefallen lässt.
16.12.2015 - 13:58 Uhr Parson Russell Terrier toben Auf die Plätze, fertig, ab nach draußen: Die Parson Russell Terrier-Welpen in diesem Video können es kaum ... Jetzt ansehen
02.03.2013 - 09:53 Uhr Herrchen ärgert fernsehsüchtigen Hund Dieser Hund ist einfach zu knuffig: Das "nervige" Herrchen macht sich am Weihnachtsbaum zu schaffen und ... Jetzt ansehen