Petit Basset Griffon Vendéen

Der französische Petit Basset Griffon Vendéen ist für sein passioniertes Jagdverhalten ebenso bekannt wie für seine gehorsame Natur in Familienkreisen. Die Tiere finden vor allen Dingen bei der Büchsenjagd ihr Einsatzgebiet und sind insbesondere auf die Jagd nach Hasen spezialisiert. Der Petit Basset Griffon Vendéen wird bis zu 38 cm groß und bringt als ausgewachsenes Exemplar um die 16 kg auf die Waage. Der Körperbau fällt dabei leicht länglich aus. Ihr Haarkleid ist hart, jedoch nicht zu lang und niemals seidig oder wollig. Eine Vielzahl an Farben ist laut Rassestandard für diese Hunde zugelassen, unter anderem die Kombinationen weiß-schwarz, schwarz-rot, schwarz mit sandfarbenen Abzeichen, falbfarben schwarz gewolkt oder auch sandfarben schwarz gewolkt mit weißer Scheckung.

Der Petit Basset Griffon Vendéen als passionierter Jäger

Der Petit Basset Griffon Vendéen ist bekannt für seine Jagdleidenschaft. So belegte diese Rasse bei der ersten Französischen Meisterschaft zur Hasenjagd sogar den ersten Platz. Die ausgesprochen mutigen Tiere schrecken auch vor Dornenhecken oder schwer zugänglichem Gestrüpp niemals zurück. Als Familienhunde können sie dennoch gehalten werden, da es sich um sehr gehorsame und in Familienkreisen ruhig agierende Tiere handelt. Ein gewisses Maß an Eigensinn ist dennoch typisch für diese Gattung und sollte bei der Erziehung durch die Besitzer mit bedacht werden.
13.03.2013 - 11:56 Uhr Crufts in Birmingham: Die größte Hundeshow ... Vom 7. bis zum 10 März fand in Birmingham die Hundeshow Crufts statt. Das Event ist das größte seiner Art. ... Weiterlesen