Slovensky Cuvac

Der Slovensky Cuvac gehört zur Familie der Hüte- und Treibhunde. Dabei handelt es sich um einen zuverlässigen Herdenschutzhund, das slowakische Wort "cuvac" steht für die Begriffe Hören und Bewachen. Heute gibt es von dieser Gattung noch etwa 800 Exemplare. Der Slovensky Cuvac erreicht ein Stockmaß von etwa 70 cm, Hündinnen werden im Durchschnitt etwa 5 cm kleiner. Ausgewachsene Rüden werden bis zu 44 kg schwer, Hündinnen bringen maximal 37 kg auf die Waage. Ein markantes Charakteristikum dieser Hunde ist das ausgesprochen dichte Fell, welches nur im Kopf- und Gliedmaßenbereich dünner wird. Rüden entwickelt typischerweise eine Mähne. Das Haar liegt an Kopf und Läufen eng an und wird im Bereich der Hinterseiten der Läufe etwas länger. Das Fell ist von selbstreinigender Natur und sollte stets komplett weiß sein.

Slovensky Cuvac: Zuverlässiger Beschützer und vielseitig einsetzbar

Der Slovensky Cuvac ist nicht nur wegen seines freundlichen und zuverlässigen Wesens beim Menschen sehr beliebt. Diese Hunde verfügen über einen sehr weit entwickelten Instinkt für Emotionen und können unterschiedlichste Situationen bewerten. Fremden gegenüber reagieren diese Tiere etwas zurückhaltender. Auch als Begleithunde können die Repräsentanten dieser Gattung eingesetzt werden und erfreuen sich ferner großer Beliebtheit in der Funktion als Therapie-, Rettungs- oder Suchhunde. Eine weitere Konditionierung auf Schutztätigkeiten sollte nicht unternommen werden, da der Slovensky Cuvac ohnehin über einen ausgeprägten Beschützerinstinkt verfügt. Die Erziehung dieses Hundes sollte zwar mit Konsequenz erfolgen, jedoch niemals durch Härte gekennzeichnet sein.
22.05.2016 - 16:31 Uhr Hilfe für Herdenschutzhunde in Not Geraten Herdenschutzhunde in Not, haben sie es schwerer als andere Hunderassen, ein geeignetes neues Zuhause ... Weiterlesen