Urlaubsunterbringung

Urlaub mit dem Vierbeiner: Was Hunde-Hotels bieten

Wenn Ihr Vierbeiner mit in den Urlaub kommt, sind Hunde-Hotels gefragt. Denn auch wenn einige Unterkünfte tierische Gäste erlauben, sind sie nicht unbedingt gut auf sie eingestellt. In speziellen Gasthäusern, die Hunde explizit willkommen heißen, können Sie und Ihr Liebling die gemeinsamen Ferien hingegen richtig genießen.

Hundekorb im Zimmer: Im Hunde-Hotel selbstverständlich – Bild: Shutterstock / Joy_enjoy

Hundekorb im Zimmer: Im Hunde-Hotel selbstverständlich – Bild: Shutterstock / Joy_enjoy

Es macht einen großen Unterschied, ob Vierbeiner in Hotels nur erlaubt sind, oder ob es sich um richtige Hunde-Hotels handelt. Letztere bieten neben einem Hundekorb im Zimmer auch nette Extras wie Begrüßungsleckerlis oder Wassernäpfe an diversen Stellen. Doch die spezialisierten Einrichtungen bieten noch weitere Services für den besten Freund des Menschen an.

Hunde-Hotels: Service für Mensch und Tier

Viele Hunde-Hotels bieten Ihrem Vierbeiner freien Auslauf – mit Ausnahme von Freizeiteinrichtungen wie Sauna oder Schwimmbad. Das ist für einen unkomplizierten Urlaub mit dem Haustier essenziell. Idealerweise gibt es einen Garten oder gar einen angrenzenden Park mit genügend Platz zum Spielen und Herumtollen. Immer mehr Gasthausbetreiber haben den Hundefreund inzwischen als Kunden entdeckt und bieten daher weit mehr als nur das.

So können Sie Ihren Liebling in so manchen Hunde-Hotels richtig verwöhnen lassen. Wellness für den Hund ist nichts Ungewöhnliches mehr! Auch für sie gibt es Massagen, Wellness-Bäder, Unterwasserlaufbänder und sogar Therapiesitzungen. So kann auch Ihr Hund sich im Urlaub richtig erholen. Falls Sie doch einmal etwas ohne Ihren vierbeinigen Freund unternehmen wollen, kümmern sich geschulte Hundesitter um Ihr Haustier, führen es Gassi oder sind einfach nur da, um mit ihm zu spielen. Hunde-Hotels bieten also Luxus für Mensch und Tier.

Freizeittipps für den Urlaub mit Hund

Viele Hunde-Hotels bieten auch gemeinsame Freizeitaktivitäten für Hund und Mensch an – zum Beispiel spezielle Wanderungen, die genau auf Vorlieben und Bedürfnisse Ihres tierischen Begleiters zugeschnitten sind. Richtig gute Gasthäuser, die auf Hundebesuch spezialisiert sind, geben Ihnen außerdem Tipps, wo Freilaufflächen, Hunde-Strände oder im Notfall Tierärzte zu finden sind.

Auf Reisen mit dem Hund: Das muss ins Gepäck Ansehen

Diese Themen zum Urlaub mit Hund könnten Sie auch interessieren:

Tipps und Tricks für den Urlaub mit Hund

Welche Reiseimpfungen braucht der Hund im Urlaub?

Urlaub mit Hund: Schöne Ziele in Europa

19.10.2017 - 16:23 Uhr Welpen an die Hundebox gewöhnen Wenn Sie einen Welpen an die Hundebox gewöhnen möchten, ist das gar nicht so schwierig. Wichtig ist, dass ... Weiterlesen
17.09.2017 - 17:12 Uhr Bahnreise mit Hund: Tipps Für viele Menschen, die kein Auto besitzen, ist eine Bahnreise mit Hund eine gute Alternative. Aber auch ... Weiterlesen
17.09.2017 - 13:55 Uhr Verreisen mit Hund: Planung ist wichtig Das Verreisen mit Hund ist für viele Hundehalter eine Selbstverständlichkeit – schließlich gehört der ... Weiterlesen
12.09.2017 - 14:31 Uhr Gesetze im Ausland: Informieren Sie sich richtig Wenn es um eine Reise mit dem Hund geht, waren die Gesetze im Ausland noch vor ein paar Jahren mit einem ... Weiterlesen
04.09.2017 - 13:14 Uhr Bahnfahren mit Hund: Ohne Stress reisen Auf einer Reise darf der geliebte Vierbeiner natürlich nicht fehlen. Bahnfahren mit Hund ist dabei eine gute ... Weiterlesen
28.06.2017 - 17:08 Uhr Bahnreise mit Hund: Wichtige Infos und Tipps Wenn Sie Ihren Hund im Zug mitnehmen möchten, können Sie dies unter Umständen kostenlos tun. Ab einer ... Weiterlesen