Weimaraner

Der Weimaraner ist ein edler Jagdhund, der ein charakteristisch graues Fell hat. Der kurzhaarige Schlag ist deutlich bekannter und verbreiteter als die langhaarige Variante.

Aussehen und Merkmale des Weimaraners

Der Weimaraner gehört zu den größeren Hunderassen und erlangt eine Widerristhöhe von bis zu 70 cm bei einem maximalen Gewicht von 40 kg. Er hat einen eleganten Körperbau und einen mittelgroßen Kopf mit kräftigem Fang. Seine Augen sind im Welpenalter hellblau und nehmen später eine bernsteinfarbene Tönung an. Besonders auffällig ist sein Fell. Es hat in der Regel eine silbergraue Farbe, doch auch andere Grautöne können vorkommen. Bekannter ist der kurzhaarige Schlag, bei der das Haar sehr dicht, kurz und glatt anliegend ist. Beim langhaarigen Schlag ist es glatt oder leicht gewellt und weich.

Zum Wesen: Ein anhänglicher aber willensstarker Begleiter

Schon früh wurde der Weimaraner für die Jagd als Vorstehhund genutzt und gezüchtet. Und auch heute noch wird er als Helfer bei der Jagd eingesetzt. Dabei ist er ein ausdauernder Sucher, dem eine besonders gute Nase und eine hohe Wild- und Raubzeugschärfe zugesprochen werden. Der Wach- und Schutztrieb ist sehr viel stärker ausgeprägt als bei den meisten anderen Jagdhundrassen. Mut, Selbstbewusstsein, großer eigener Wille und Jagdtrieb benötigen einen erfahrenen Hundehalter. Erst recht, wenn der Weimaraner als Familienhund gehalten werden soll.

Haltung und Pflege: Seien Sie konsequent

Der Weimaraner braucht unbedingt eine gute Erziehung als Gegengewicht zu seiner Willensstärke. Sie benötigen ein hohes Maß an natürlicher Autorität, Konsequenz und Durchsetzungsfähigkeit, um diesem Vierbeiner gerecht zu werden. Hat Ihr bester Freund Sie akzeptiert, zeigt er hohen Gehorsam und viel Motivation, um dazuzulernen. Als ursprünglicher Jagdhund benötigt der Weimararner viel Auslauf und Beschäftigung. Darüber hinaus sollten Sie für eine Jagdersatzbeschäftigung sorgen. Mantrailing, Fährten oder ernsthafte Dummy-Arbeit eignen sich im Besonderen. Haben Sie ein Augenmerk auf die Schlappohren und kontrollieren Sie diese regelmäßig. Das Fell hingegen benötigt keine zusätzliche Pflege.
03.04.2017 - 14:28 Uhr Weimaraner erziehen: Tipps Die Weimaraner-Erziehung ist etwas für erfahrene Hundebesitzer, die sich mit den speziellen Bedürfnissen ... Weiterlesen
22.03.2016 - 08:45 Uhr Katze Didga surft auf Hunderücken Die hübsche Tabby-Katze Didga lebt zusammen mit ihrem Lieblingsmenschen, dem Tiertrainer Robert Dollwet, in ... Jetzt ansehen
04.12.2014 - 12:21 Uhr Weimaraner: Ein anspruchsvoller Hund Der Weimaraner ist ein talentierter, arbeitsfreudiger Vorstehhund mit viel Jagdtrieb. Der Charakter des ... Weiterlesen