American Wirehair

Die American Wirehair ist eine seltene amerikanische Katzenrasse mit drahtigem Fell. Die in New York gezüchtete Katze ist bekannt für ihr welliges Fellkleid und für ihr selbstbewusstes Wesen. Die American Wirehair unterscheidet sich durch ihr lockiges, raues Fell deutlich von anderen Hauskatzen. Ihr Haarkleid ist dicht, elastisch und bis in die Schnurrbarthaare gekräuselt. Die mittelgroße, muskulöse Katze hat kräftige Beine und schmale Pfoten. Ihr Kopf ist rundlich und hat eine deutlich abgesetzte Schnauze, eine mittellange Nase und ein geschwungenes Profil. Die großen Augen der Katze stehen weit auseinander. Eine American Wirehair kann zwischen 3 und 7 kg schwer werden.

Die American Wirehair: Spielfreudig und aktiv

Die American Wirehair gilt als widerstandsfähig und krankheitsresistent. Das kluge, neugierige Tier ist am besten in einem Haus mit Garten aufgehoben, da es viel Platz braucht, um seine Bewegungsfreudigkeit auszuleben. Wird es in der Wohnung gehalten, sollten ihm verschiedene Möglichkeiten zum Klettern, Spielen und Toben angeboten werden. Die gesellige Lockenkatze ist zutraulich und anhänglich, steht aber auch auf ihren eigenen Katzenbeinen: Es heißt, dass die American Wirehair zwar einen Artgenossen, aber nicht ganz so viel Aufmerksamkeit wie manche andere Hauskatzenrasse braucht. Damit ist die seltene Katze, die nur von wenigen Züchtern in den USA, Kanada, Japan und Deutschland gezüchtet wird, ein nettes und pflegeleichtes Haustier.