Don Sphynx

Die Don Sphynx gehört einer russischen Nacktkatzenrasse an. Sie sieht der kanadischen Sphynx Katze zwar ähnlich, ist aber nicht mit ihr verwandt. Die haarlose Don Sphynx Katze hat einen kräftigen, muskulösen Körperbau. Ihre Beine sind mittellang, die Pfoten rundlich und mit auffallend langen Zehen. Die Don Sphynx hat einen keilförmigen Kopf mit kräftigen Wangenknochen, großen Ohren und einer mittellangen, geraden Nase. Ihre Augen sind mandelförmig, etwas schräg angesetzt und können in den unterschiedlichsten Farben vorkommen. Normalerweise hat die Don Sphynx bis auf die Tasthaare gar kein Fell. Manche Vertreter ihrer Art sind von einem leichten Flaum bedeckt, der bis zu 2 mm lang sein kann. Durschnittlich wiegen die Katzen zwischen 3,5 und 5 kg.

Die Don Sphynx: Eine Wohnungskatze

Die Don Sphynx Katze eignet sich nicht nur gut für Tierhaarallergiker, sie gilt auch als sehr anhänglich und sozial. Ihr sanftes, gutmütiges Wesen wird von Vielen als angenehm empfunden. Da die Hauskatze nicht gern allein ist, sollte der Mensch viel Zeit für sie haben, oder ihr einen Artgenossen zur Verfügung stellen. Die ungeschützte Haut des Haustiers ist zwar nicht besonders kälte- oder wärmeempfindlich, sollte aber keinem starken Luftzug ausgesetzt sein. Eine Wohnungshaltung bietet sich also an. Der Don Sphynx sollte immer genug Futter bereitgestellt werden, da sie einen größeren Energiebedarf hat als andere Hauskatzen und ihr Stoffwechsel erhöht ist. Sie sollte ab und an mit einem weichen Lappen gereinigt oder gebadet werden.