Japanese Bobtail Shorthair

Die Japanese Bobtail Shorthair Katze fällt nicht nur durch ihren kurzen Schwanz auf, sondern auch durch ihre liebe, anhängliche Art. Die robuste Familienkatze gilt als ausgeglichen und gesprächig. Die Japanese Bobtail Shorthair ist eine elegante, mittelgroße Katze, die zwischen 2 und 5 kg schwer werden kann. Sie ist an ihrem kurzen, nur bis zu 8 cm langen Schwanz zu erkennen. Dieser kann gebogen oder geknickt sein und ist mit etwas längerem Fell bewachsen als der Rest ihres Körpers. Die Japanese Bobtail Shorthair hat ein leicht geschwungenes Profil, einen kräftigen Unterkiefer und große, gerade Ohren. Ihre Augen sind mandelförmig und ihre Farbe passt harmonisch zum Fell. Der kurze, weiche Pelz der Katze fühlt sich seidig an und liegt aufgrund der fehlenden Unterwolle eng an ihrem Körper an. Er kann alle Farben außer Chocolate, Cinnamon und Point annehmen. Häufig ist die Katze zwei- oder dreifarbig mit einer weißen Grundfarbe und roten oder schwarzen Absetzungen.

Die Japanese Bobtail Shorthair: Eine nette Hauskatze

Die pflegeleichte Japanese Bobtail Shorthair haart wenig und hat einen tollen Charakter. Sie ist sanftmütig, menschenbezogen und integriert sich wunderbar in Familien. Sie wird selten krank und gilt als sehr verträglich mit anderen Hautieren. Dank ihrer mäßigen Aktivität eignet sie sich auch gut als Wohnungskatze – allerdings sollte man sich darauf einstellen, dass sie sich gern und häufig mit ihrer variationsreichen Stimme bemerkbar macht. Die Japanese Bobtail Shorthair wird schon seit Jahrhunderten in Japan gezüchtet und war Vorbild für die Hello Kitty Katze, für das Pokémon Mauzi und den japanischen Glücksbringer Maneki-neko.
25.01.2017 - 17:53 Uhr Welche Katzenrassen lieben Wasser? Normalerweise können Katzen Wasser nicht ausstehen, aber es gibt auch Katzenrassen, die das kühle Nass ... Jetzt ansehen