Krankheitssymptome

Erkältung bei Katzen: Symptome

Auch Katzen bleiben bei Wind, Wetter und Zugluft manchmal nicht von einer Erkältung verschont. Ob es Ihren Stubentiger erwischt hat, können Sie an verschiedenen Symptomen feststellen.

Erkältete Katzen wirken müde und abgeschlagen – Bild: Shutterstock / TalyaPhoto

Erkältete Katzen wirken müde und abgeschlagen – Bild: Shutterstock / TalyaPhoto

Die Symptome einer Erkältung bei Katzen können langsam und schleichend kommen, aber auch sehr plötzlich auftauchen und unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Wichtig ist, dass Sie immer ein wachsames Auge auf Ihren Stubentiger haben, um eine eventuelle Krankheit schnell zu erkennen und behandeln zu lassen.

Vorsicht: Eine Erkältung bei Katzen muss vom sogenannten Katzenschnupfen unterschieden werden. Letzterer stellt eine gefährliche Virusinfektion dar, gegen die Ihre Katze regelmäßig mit einer Impfung geschützt werden sollte.

Typische Erkältungssymptome

Husten, Schnupfen und Heiserkeit: Klassische Erkältungssymptome äußern sich bei Katzen im Prinzip ähnlich wie beim Menschen. Zum einen haben sie ständig tränende Augen, von denen aus sich typische Tränenstraßen über das Gesicht ziehen. Die Nase erkrankter Tiere ist auffallend nass und läuft ebenfalls, während die Samtpfötchen ständig niesen müssen. Darüber hinaus stellen Besitzer erkälteter Katzen oft fest, dass das Atmen ihrer Haustiere geräuschvoller klingt als sonst. Auch Husten kann bei Katzen vorkommen, die sich eine Erkältung eingefangen haben.

Zusammenfassung der wichtigsten Symptome einer Katzenerkältung:

• Augen tränen

• Nase läuft

Heiserkeit

• Nasenatmung

• Atemgeräusche

• Husten

• Niesen

Fieber

• Appetitlosigkeit

• Müdigkeit

Erkältung bei Haustieren: So erholen sich Hund und Katze Ansehen

Allgemeinzustand der Katze

Viele Katzen neigen dazu, sich kaum etwas anmerken zu lassen, wenn es ihnen nicht gut geht – dies ist ein natürliches Verhalten, das noch aus wilden Zeiten stammt und in der Wildnis überlebenswichtig ist. Deshalb sollten Sie auch kleinen Veränderungen im Verhalten Ihrer Katze gegenüber sehr aufmerksam sein. Eine erkältete Katze wirkt oft müde und abgeschlagen. Sie schläft mehr als sonst und lässt sich eventuell kaum zum Spielen "überreden". Es kann sein, dass sie weniger frisst oder das Katzenfutter gar nicht anrührt. Richtig schlapp wirken die Vierbeiner meist, wenn auch noch Fieber dazukommt. In diesem Fall sind ihr Näschen und ihre Ohrmuscheln auffallend warm.

Katze mit Erkältung muss zum Tierarzt

Erkältungen gehören in die tierärztliche Behandlung. Verschleppte Erkältungen können chronisch enden und schlimmstenfalls zu einer lebenslangen Belastung werden. Was Sie tun können, wenn ihre Katze Erkältungssymptome zeigt und wann Sie mit ihr einen Tierarzt aufsuchen sollten, lesen Sie im Ratgeber: "Katze mit Erkältung: Behandlung".

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Katzenschnupfen: Symptome und Behandlung

Wenn die Katze nicht frisst: Tipps bei Appetitlosigkeit

Bindehautentzündung bei Katzen: Symptome und Ursachen

04.01.2018 - 15:07 Uhr Tränende Augen bei Katzen: Mögliche Ursachen Tränende Augen bei Katzen können ganz harmlose Ursachen haben, aber auch ernste Erkrankungen anzeigen. ... Weiterlesen
25.12.2017 - 13:23 Uhr Für Katzen giftige Lebensmittel zu Weihnachten Brennende Kerzen, Weihnachtsbäume, die zum Hinaufklettern verlocken, oder giftige Deko durch Schneespray ... Weiterlesen
20.12.2017 - 15:43 Uhr Gefährliche Weihnachtsdeko für Katzen So schön und festlich sie auch aussieht: Weihnachtsdeko und festliche Accessoires können für Katzen ... Weiterlesen
30.11.2017 - 14:11 Uhr Zahnerkrankung FORL bei Katzen FORL steht für "Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen" und ist eine weit verbreitete, tückische ... Weiterlesen
07.11.2017 - 16:27 Uhr Katze hat Schluckauf: Ist das schlimm? Wenn eine Katze Schluckauf hat, klingt das sehr niedlich. Meistens ist der Spuk genauso schnell vorbei, wie ... Jetzt ansehen
16.10.2017 - 15:32 Uhr Chronische Darmentzündung (IBD) bei Katzen IBD bei Katzen steht für "Inflammatory Bowel Disease" und lässt sich mit "chronische Darmentzündung" ... Weiterlesen