Gefahren

Hitzschlag bei Katzen im Sommer vorbeugen

Katzen können sich zwar in der Regel im Sommer selbst kühle Plätzchen suchen, vor einem Hitzschlag sind sie dennoch nicht ganz gefeit. Wie lässt sich der Hitzegefahr am besten vorbeugen?

Sonne ist schön, Schatten aber auch, findet die hübsche rote Katze – Shutterstock / Steve Mann

Sonne ist schön, Schatten aber auch, findet die hübsche rote Katze – Shutterstock / Steve Mann

Vor allem für Wohnungskatzen kann die Sommerhitze zur Qual werden, da sich Räume schnell aufheizen und die Stubentiger keine Möglichkeit haben, sich den einen oder anderen Windhauch um die Nase wehen zu lassen. Freigänger haben es da zwar etwas einfacher, sind aber auch nicht restlos vor einem Hitzschlag geschützt.

Wohnungskatzen vor Hitzschlag bewahren

In Dachgeschosswohnungen oder Häusern mit viel direkter Sonneneinstrahlung über große Fensterfronten kann es sehr heiß werden. Katzen haben dabei nicht die Möglichkeit, sich dem zu entziehen und riskieren einen Hitzschlag. Sie können dem vorbeugen, indem Sie tagsüber die Gardinen zugezogen und die Fenster geschlossen halten, wenn es richtig heiß ist. Lüften sollten Sie erst nachts, wenn die Temperaturen wieder etwas gesunken sind.

Stellen Sie überall in der Wohnung Wasserquellen auf, idealerweise Trinkbrunnen, da sich in fließendem Wasser nicht so schnell Bakterien ansammeln wie in stehendem Wasser in einer Schüssel. Denn auch über eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr können Sie einem Hitzschlag bei Katzen vorbeugen. Ein kalter Fliesenboden kann ebenfalls für Abkühlung sorgen. Falls vorhanden, decken Sie ihn also zum Beispiel nicht komplett mit Teppich ab.

Versuchen Sie überdies, Ihre Stubentiger bei großer Hitze nicht allzu lang allein zu lassen. Dann können Sie rechtzeitig reagieren, falls der Fellnase doch zu heiß wird. Angefeuchtete Handtücher und lauwarmes Wasser verschaffen rasche Linderung. Eiskaltes Wasser ist im Falle einer Überhitzung nicht zu empfehlen, da der große Temperaturunterschied der armen Samtpfote nur noch stärker zu schaffen macht.

Hitzschlag bei Freigängern vorbeugen

Für Freigänger sollten ebenfalls zahlreiche Wasserquellen und Katzenbrunnen im Garten oder am Haus bereitstehen. Stellen Sie im Sommer lieber ein paar mehr Näpfe auf – auch Nachbarskatzen werden es Ihnen danken. Im Garten sollten möglichst viele Bäume, Büsche und Überstände für Schatten sorgen, in den sich die Miez zurückziehen kann.

Sowohl für Freigänger als auch für Wohnungskatzen ist es im Sommer besonders schön, wenn sie sich in einem kühleren Raum wie dem Keller, der Vorratskammer oder dem Bad verstecken können. Wenn möglich, ist es ratsam, ihnen den Zugang dorthin zu gewähren – vor allem, wenn Sie den ganzen Tag auf der Arbeit sind. So können Sie einer Überhitzung Ihrer Samtpfote am einfachsten vorbeugen.

Sonnenstich bei Katzen vermeiden: Coole Tipps Ansehen

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

So können Sie Ihrer Samtpfote im Sommer Abkühlung verschaffen

Hitzschlag bei Katzen: Symptome und Erste Hilfe

Katze trinkt plötzlich viel Wasser: Woran kann es liegen?

14.10.2017 - 15:39 Uhr Reizdarm bei Katzen: Was ist das? Regelmäßiger Durchfall ist das Hauptsymptom bei Katzen mit Reizdarm. Die Ursachen dafür sind meist Stress ... Weiterlesen
03.10.2017 - 15:02 Uhr Toilettenverhalten von Katzen: Tipps Vom Kot Ihrer Katze können Sie viel über die Gesundheit Ihres Stubentigers lernen. Beim Saubermachen des ... Weiterlesen
01.10.2017 - 10:39 Uhr Augenverletzungen bei Katzen: Erste Hilfe Augenverletzungen können für Katzen fatale Folgen haben, wenn sie nicht rechtzeitig vom Tierarzt behandelt ... Weiterlesen
18.09.2017 - 15:05 Uhr Fibrosarkom: Ursachen und Behandlung Das Fibrosarkom ist ein bösartiger Hauttumor. Dabei entarten die Zellen des Bindegewebes (Fibrozyten) und ... Weiterlesen
13.09.2017 - 12:07 Uhr Katzenbabys: Warum der Impfschutz so wichtig ist Das Immunsystem junger Kätzchen ist noch nicht vollständig aufgebaut. Deshalb ist der Impfschutz bei ... Weiterlesen
12.09.2017 - 12:12 Uhr Mastitis bei Katzen behandeln Eine Mastitis bei Katzen ist eine Entzündung des Gesäuges, also der Zitzen. Sie befällt manche ... Weiterlesen