Gefahren

Vorsicht: Gefährliche Weihnachtsdeko für Katzen

So schön und festlich sie auch aussieht: Weihnachtsdeko und festliche Accessoires können für Katzen gefährlich werden. Auf welchen Festtagsschmuck Sie besonders achten müssen und warum, lesen Sie hier.

Lametta und andere Weihnachtsdeko kann Katzen gefährlich werden – Bild: Shutterstock / Lisa A.

Lametta und andere Weihnachtsdeko kann Katzen gefährlich werden – Bild: Shutterstock / Lisa A.

Glitzernd, in Ballform, aufregend neu und dann auch noch an einem tollen Kletterbaum angebracht: Weihnachtsschmuck kann für Katzen wahnsinnig verlockend sein. Stibitzt sich die Miez ein solches Utensil, kann das aber gefährlich ausgehen.

Weihnachtsschmuck: Kein gutes Katzenspielzeug

Weihnachtsschmuck aus dünnem Glas zerbricht schnell, wenn Ihre Katze auf den Christbaum klettert und die Weihnachtskugeln herunterwirft. Dabei kann sich Ihr Haustier schwer verletzen. Viel Schmuck ist auch mit Federn, Glaswolle oder Lametta beklebt, den Ihre Samtpfote zerkauen und verschlucken könnte. Auch das wäre sehr gefährlich, da ein Darmverschluss droht.

Geschenkband und Geschenkpapier

Dass Katzen Geschenkband lieben, haben die meisten Katzenbesitzer schon erlebt. Wenn die Samtpfoten damit spielen, dann aber nur unter Aufsicht des Besitzers und natürlich, ohne sich darin zu verwickeln oder etwas davon zu fressen. Sie können sich unbeaufsichtigt beim Spielen strangulieren oder es verschlucken – auch das könnte einen gefährlichen Darmverschluss verursachen. Letztere Gefahr droht auch bei verschluckten Geschenkpapierschnipseln – packen Sie also beides nach der Benutzung immer gut weg, sodass Ihr Haustier nicht herankommt.

Katzenspielzeug für gute Laune und gegen Wintermüdigkeit Ansehen

Gefährliche Geschenktüten

Auch ein Spiel mit Geschenktüten kann gefährlich ausgehen, vor allem, wenn Plastiktüten im Spiel sind. Die darin enthaltenen Weichmacher sind sehr ungesund und verlocken ein Haustier gleichzeitig dazu, darauf herumzukauen. Darüber hinaus besteht Erstickungsgefahr, wenn die Katze hineinklettert. Zudem können die Henkel einer Geschenktüte Stubentigern zum Verhängnis werden, wenn sie sich darin verfangen. Schneiden Sie diese am besten ab.

Lametta und Lichterketten

Auch Lametta wird von Katzen oft als Spielzeug oder Festschmaus angesehen. Das ist sowohl ungesund als auch mit einem großen Risiko für einen Darmverschluss verbunden. Lichterketten sollten, gerade bei lebhaften Stubentigern, außer Reichweite angebracht werden. Sie könnten sich mit etwas Pech darin verheddern, oder hineinbeißen und einen Stromschlag bekommen.

Auf welche andere potenzielle Gefahrenquellen Sie als Katzenhalter in der Weihnachtszeit noch achten sollten, lesen Sie hier: Weihnachtssaison mit Katzen: Gefahren und giftige Lebensmittel.

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Wintermüdigkeit bei Katzen: Tipps

Katzen im Winter: Tipps für Freigänger

Kälteschutz für Freigänger im Winter

01.10.2017 - 10:39 Uhr Augenverletzungen bei Katzen: Erste Hilfe Augenverletzungen können für Katzen fatale Folgen haben, wenn sie nicht rechtzeitig vom Tierarzt behandelt ... Weiterlesen
18.09.2017 - 15:05 Uhr Fibrosarkom: Ursachen und Behandlung Das Fibrosarkom ist ein bösartiger Hauttumor. Dabei entarten die Zellen des Bindegewebes (Fibrozyten) und ... Weiterlesen
13.09.2017 - 12:07 Uhr Katzenbabys: Warum der Impfschutz so wichtig ist Das Immunsystem junger Kätzchen ist noch nicht vollständig aufgebaut. Deshalb ist der Impfschutz bei ... Weiterlesen
12.09.2017 - 12:12 Uhr Mastitis bei Katzen behandeln Eine Mastitis bei Katzen ist eine Entzündung des Gesäuges, also der Zitzen. Sie befällt manche ... Weiterlesen
09.09.2017 - 18:15 Uhr Katze hält den Kopf schief: Was hat sie? Hält Ihre Katze den Kopf schief, leidet sie unter einer sogenannten Kopfschiefhaltung. In der Regel wird ... Weiterlesen
07.09.2017 - 16:13 Uhr Passivrauchen: Für Katzen besonders schädlich Passivrauchen ist nicht nur für unsere Mitmenschen schädlich, sondern birgt auch für unsere Samtpfoten ... Weiterlesen