Verhalten

Warum pinkelt die Katze überall hin? Mögliche Ursachen

Normalerweise gelten Katzen als saubere Tiere, doch manchmal erleichtern sie sich außerhalb ihres Katzenklos. "Warum pinkelt die Katze überall hin?", fragen sich verzweifelte Katzenhalter dann. Hier finden Sie eine Liste mit möglichen Gründen, die hinter der Unsauberkeit stecken können.

"Nicht schimpfen, ich hab nicht mit Absicht auf den Teppich gepinkelt", scheint diese Tabby-Katze sagen zu wollen – Shutterstock / AttilaVarga

"Nicht schimpfen, ich hab nicht mit Absicht auf den Teppich gepinkelt", scheint diese Tabby-Katze sagen zu wollen – Shutterstock / AttilaVarga

Wichtig: Gehen Sie im Zweifel zum Tierarzt, um eine Erkrankung auszuschließen, wenn Ihre Katze überall hinpinkelt. Normal ist dieses Verhalten in der Regel nicht, denn bereits als kleine Kätzchen lernen Samtpfoten von ihrer Mama, ihre Hinterlassenschaften gebührend zu entsorgen und das Katzenklo zu benutzen. Sofern Ihre Katze also normalerweise stubenrein ist, sollten Sie auf Spurensuche gehen, wenn sie unsauber wird.

Katze pinkelt in die Wohnung: Ist sie krank?

Pinkelt Ihre Katze überall hin, kann eine Harnwegserkrankung der Grund dafür sein. Eine Blasenentzündung kann beispielsweise dazu führen, dass Ihr Stubentiger sich außerhalb der Katzentoilette erleichtert. Harnkristalle wie Struvitsteine oder Oxalatsteine sind ebenfalls eine häufige krankhafte Ursache für Unsauberkeit. Kastrierte Kater, die zu wenig trinken und zu viel Trockenfutter bekommen, sind besonders gefährdet.

Plötzliche Unsauberkeit: Ist die Katze krank? Ansehen

Stress und Angst als Grund für Unsauberkeit bei Katzen

Konnte Ihr Tierarzt eine Krankheit ausschließen, sind womöglich seelische Probleme der Grund fürs unerwünschte Pinkeln. Leiden Katzen unter Stress oder haben Angst, suchen sie sich oft ein weiches Plätzchen mit vertrautem Geruch aus, um sich zu beruhigen. Indem sie aufs Sofa, ins Bett, auf den Teppich oder Ihre Wäsche pinkeln, vermischen sie ihren Eigengeruch mit Ihrem Duft. Dadurch fühlen sie sich geborgen und sicher. Stand womöglich in letzter Zeit ein Umzug, ein neuer Mitbewohner, Besuch oder besonderer Lärm (etwa an Silvester) an? Dann könnten Stress und Angst die Unsauberkeit ausgelöst haben.

Warum pinkelt die Katze überall hin? Katzenklo als Ursache

Scheint Ihre Katze gesund und konnten Sie Stress ausschließen, überprüfen Sie das Katzenklo. Katzen urinieren nicht gern in ihre Toilette, wenn diese schmutzig ist oder sie die Katzenstreu darin nicht mögen. Wenn Sie ein intensiv riechendes Putzmittel zur Reinigung verwenden, kann das Katzen ebenfalls dazu verleiten, woanders hin zu pinkeln. Im Mehrkatzenhaushalt mit nur einer Katzentoilette kommt außerdem noch Mobbing als Ursache infrage. Mobbende Katzen versperren gelegentlich ihren Artgenossen den Weg zum Katzenklo, sodass diese sich in der Wohnung erleichtern müssen. Hier kommt zum verwehrten Zugang zur Toilette noch Stress und Angst hinzu.

Unsauberkeit bei Katzen: Ursachen rund ums Katzenklo Ansehen

Unkastrierter Kater pinkelt überall hin: Harnmarkierung vs Unsauberkeit

Wenn Sie einen Kater haben, der unkastriert ist, pinkelt dieser womöglich aus Gründen der Harnmarkierung überall hin. Bei Unsauberkeit – also Urinieren an unerwünschten Stellen – hocken sich Katzen normalerweise hin. Beim Markieren bleiben die Kater stehen, strecken ihren Po nach oben und richten ihren Schwanz auf, bevor sie senkrecht nach hinten ihre Duftmarke abspritzen. Lassen Sie Ihren Kater daher möglichst früh kastrieren, damit er sich dieses Verhalten gar nicht erst angewöhnt.

Markieren als Ursache für Unsauberkeit Ansehen

Revierverhalten als Grund dafür, dass die Katze überall hinpinkelt

Gelegentlich kommt es vor, dass auch kastrierte Katzen ihr Revier mit Urin markieren. Das kann zum Beispiel sein, wenn eine neue Samtpfote ins Haus zieht. Ihre alte Katze will sich abgrenzen und ihr Territorium weiter für sich beanspruchen. Daher setzt sie dann an gewohnten Stellen ihre Duftmarke ab. Dem können Sie zum Teil vorbeugen, indem Sie vor der Anschaffung einer Zweitkatze gründlich überlegen, welcher Partner ideal zu Ihrer Erstkatze passt.

Bei der Zusammenführung sollten Sie Schritt für Schritt vorgehen und den Tieren so viel Zeit lassen, wie sie zum Kennenlernen brauchen. Mehr Tipps dazu finden Sie im Ratgeber "Wie Katzen Freunde werden: Tipps für Mehrkatzenhaushalt".

Mythos: Katzen pinkeln aus Protest die ganze Wohnung voll

Manche Katzenhalter denken, dass ihr Haustier aus Protest, Rache oder Trotz überall hinpinkelt. Das ist aber Unsinn. Katzen sind zu solchen Gefühlen überhaupt nicht fähig. Sie planen ihre Pinkelunfälle nicht und setzen ihren Urin nicht strategisch zum Ärgern von Menschen ein. Selbst, wenn Katzen intellektuell in der Lage wären, Rachepläne zu schmieden, würden sie es nicht tun. Sie würden den Nutzen eines solchen Unterfangens nicht einsehen und ihre Zeit und Energie lieber für sinnvolle und angenehme Dinge aufsparen.

Schimpfen Sie also nicht mit Ihrer Katze, wenn sie in die Wohnung pinkelt. Sie meint es nicht böse und Ihr aggressives Auftreten könnte sie ängstigen oder sie verunsichern. Das wiederum kann das Problem der Unsauberkeit verstärken.

Diese Themen über Katzen könnten Sie auch interessieren:

Verhaltensauffälligkeiten von Katzen behandeln: Checkliste

Wie viele Katzenklos brauchen Katzen?

Katze macht in Blumentopf: Wie abgewöhnen?

09.09.2017 - 18:15 Uhr Katze hält den Kopf schief: Was hat sie? Hält Ihre Katze den Kopf schief, leidet sie unter einer sogenannten Kopfschiefhaltung. In der Regel wird ... Weiterlesen
07.09.2017 - 16:13 Uhr Passivrauchen: Für Katzen besonders schädlich Passivrauchen ist nicht nur für unsere Mitmenschen schädlich, sondern birgt auch für unsere Samtpfoten ... Weiterlesen
03.09.2017 - 16:15 Uhr Schock bei Katzen: Symptome erkennen und ... Haben Katzen einen Schock, können sie sich in ernsthafter Lebensgefahr befinden. Umso wichtiger ist es, dass ... Weiterlesen
27.08.2017 - 10:56 Uhr Putzmittel: Lebensgefahr für Katzen Nicht nur für Kinder, auch für Katzen sind manche Putzmittel gefährlich. Bewahren Sie Reinigungsmittel ... Weiterlesen
26.08.2017 - 19:52 Uhr Warum es keine Katze mit Down-Syndrom geben kann Im Internet entstehen schnell Gerüchte und eines davon betrifft die Katze mit Down-Syndrom. Herzerweichende ... Weiterlesen
26.08.2017 - 13:23 Uhr Fenstersturz bei Katzen: Sofort zum Tierarzt Ihre Katze sitzt gern bei offenem Fenster auf der Fensterbank? Das kann gefährlich werden. Ein Fenstersturz ... Weiterlesen