Erziehungstipps

Die Katze ist aggressiv gegen Menschen: Was kann man tun?

Eine Katze, die aggressiv auf Menschen reagiert, kann ein großes Problem darstellen. Mit den richtigen Maßnahmen kann man Verhaltensauffälligkeiten wie Kratzen und Beißen jedoch in den meisten Fällen eindämmen.

 Reagiert die Katze aggressiv auf Menschen ist Vorsicht geboten – Bild: Shutterstock / turlakova

Reagiert die Katze aggressiv auf Menschen ist Vorsicht geboten – Bild: Shutterstock / turlakova

Häufig reagiert eine Katze aggressiv auf Menschen, weil sie ängstlich oder gestresst ist oder weil sie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Doch auch, wenn der Stubentiger sein angriffslustiges Verhalten meist nicht ohne Grund zeigt – eine aggressive Katze stellt eine Gefahr dar, gerade für Besuch, der mit dem Haustier nicht vertraut ist, oder für kleine Kinder. Dementsprechend ist es wichtig, mit den Aggressionen der Katze richtig umzugehen.

Aggressiv gegen Menschen: Ablenkung kann helfen

Greift die Katze ihre Besitzer an, kann es helfen, den Stubentiger abzulenken, sobald sich andeutet, dass er gleich die Zähne zeigt oder seine Krallen ausfährt. Das funktioniert zum Beispiel, indem man einen Hartgummiball auf dem Boden springen lässt oder ein Plüschtier nimmt und es von sich wegwirft. Mit etwas Glück wird die Katze ihre Aufmerksamkeit dem Spielzeug widmen, anstatt den Menschen zu attackieren.

Ebenfalls kann es helfen, die Aggressionen der Katze mit regelmäßigen intensiven Spielperioden abzubauen. Wichtig ist hier, sich nicht provozieren zu lassen, wenn sich die Attacken der Katze gegen Sie selbst wenden. Kleidung aus dickem Stoff und mit langen Ärmeln und Beinen ist dabei Pflicht.

Zehn Anti-Langeweile-Tipps für Katzen Ansehen

Die Katze vorsichtig behandeln

Auf keinen Fall dürfen Sie eine aggressive Katze schlagen. Allenfalls kann man das Haustier mit ein paar Spritzern aus der Wasserpistole oder Blumenspritze bestrafen – dies hilft aber meist nur, wenn die Katze ihre Aggressivität an Gardinen oder Möbeln auslässt und man versuchen kann, dem Verhalten mithilfe einer Konditionierung beizukommen. Ansonsten sind Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt.

Wird die Katze aggressiv gegen Menschen, wenn diese versuchen sie zu streicheln oder hochzunehmen, sollte man dies lieber respektieren und das Tier erst ganz langsam an den menschlichen Kontakt gewöhnen, anstatt unnötige Attacken zu provozieren.

Diese Artikel zum Thema Katzenerziehung könnten Sie auch interessieren:

 Tipps zur Katzenerziehung: Hilfe durch Aromastoffe

Katzenerziehung bei Kratzen, Beißen und Aggressivität

Erziehung von Katzen: Das Kommando "Nein"

14.11.2016 - 17:03 Uhr Positive Verstärkung in der Katzenerziehung In der Hundeerziehung ist positive Verstärkung schon seit Längerem ein Begriff, doch auch zur ... Weiterlesen
06.11.2016 - 14:38 Uhr Katze mit harmlosen Hausmitteln verscheuchen Mit einigen Hausmitteln können Sie eine Katze verscheuchen, ohne sie zu verletzen. Denn auch ein sehr ... Weiterlesen
03.11.2016 - 12:59 Uhr Katzen miauen ständig: Gründe Manchmal miauen Katzen unentwegt und hören gar nicht mehr damit auf. Welche Gründe für das plötzliche ... Weiterlesen
02.11.2016 - 13:08 Uhr Clickertraining: Katzen spielerisch erziehen Sie mögen es vielleicht kaum glauben, aber auch Katzen können mithilfe von Clickertraining einige Tricks ... Weiterlesen
31.10.2016 - 11:00 Uhr So können Sie Ihre Katze erziehen Es ist nicht so einfach wie bei Hunden, doch Sie können auch Ihre Katze erziehen. Das richtige Verhalten ... Weiterlesen
25.09.2016 - 17:22 Uhr Katzen zum Training motivieren: Tipps Die meisten Hunde lieben es, neue Tricks zu lernen und sich beim Hundesport auszutoben, doch können Katzen ... Weiterlesen