Trainingsmethoden

Katzengeschirr: Mit dem Stubentiger Gassi gehen?

Das Katzengeschirr kann eine Möglichkeit sein, Ihrem Stubentiger etwas Auslauf zu gewähren, vielleicht sogar Gassi zu gehen, wenn Ihnen ungesicherter Freigang zu gefährlich erscheint. Doch nicht jeder Katze tun Sie damit einen Gefallen. Grundsätzlich sollte ein solches Gassigehen mit der Katze gut überlegt sein: Es ist möglich, doch nicht immer ratsam.

Katzengeschirr: Mit dem Stubentiger Gassi gehen? – Foto: Shutterstock / cynoclub

Katzengeschirr: Mit dem Stubentiger Gassi gehen? – Foto: Shutterstock / cynoclub

Ein Katzengeschirr ist für die meisten Katzen unangenehm – die Gewöhnung an das Fremdkörpergefühl ist für Katzen deutlich schwieriger als etwa für Hunde. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Miez zu nichts zwingen und geduldig sind, sollten Sie sich dafür entscheiden, es mit dem umstrittenen Katzengeschirr zu probieren.

Bringt das Katzengeschirr wirklich Freiheit?

Katzen sind keine Hunde. Deshalb werden Sie sich an der Leine auch nie so verhalten wie ein gut trainierter Hund. Während dieser brav an Frauchens oder Herrchens Seite trottet, erkundet Ihre Samtpfote das, was sie will. Sie laufen ihr hinterher – und nicht andersherum. Die Reaktionen von Katzen sind insbesondere an viel befahrenen Straßen unvorhersehbar. Auch andere plötzliche Geräusche können unkalkulierbare Auswirkungen haben.

Wenn dann auch noch ein unangeleinter Hund auf Ihren Stubentiger losstürmt, könnte das endgültig zu viel für Ihre Katze werden. Sie könnte sich panisch aus dem Katzengeschirr herauswinden oder darin verheddern und verletzen. Die unzähligen neuen Eindrücke in der freien Natur sind häufig zu viel für gemütliche Stubentiger, die bisher keinen Freigang hatten. Daher ist ein solches Gassigehen mit äußerster Vorsicht zu genießen.

Wenn Sie es dennoch versuchen wollen

Wenn Sie dennoch der Meinung sind, Ihre Katze kann mit ein wenig Freigang an der Leine umgehen, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Wählen Sie stets ein Katzengeschirr mit Brust- und Rückenband. Bei einem einfachen Halsband ist die Strangulationsgefahr zu groß. Wenn Sie ein Katzengeschirr kaufen, sollte dies die folgenden Anforderungen erfüllen:

• Katzengeschirr muss fest an Bauch und Brust sitzen, stabil sein und auf Größe und Gewicht Ihrer Katze angepasst sein

• Es muss sicher sein, darf also keine Schnallen oder scharfe und harte Plastik- oder Metallteile besitzen, die ein Verletzungsrisiko bergen

• Das Material sollte weich und angenehm sein (Stoff ist zum Beispiel besser als Leder)

• Das Material sollte nicht rascheln, da dies Ihre Katze irritieren kann

• Reflektierende, spiegelnde, leuchtende oder glitzernde Elemente sind zu vermeiden

Katze an Katzengeschirr gewöhnen: Geduld ist gefragt

Grundsätzliches: Gewöhnen Sie Ihre Samtpfote möglichst langsam an das neue Leibchen und gehen Sie die ersten Schritte an der Leine in den eigenen vier Wänden. Wenn es schließlich nach draußen geht, nutzen Sie zunächst eingezäunte Vorgärten oder Hinterhöfe direkt vor Ihrem Zuhause. Halten Sie die Leine zunächst kurz, damit Ihre Katze in Ihrer Nähe bleibt. Mit etwas Zeit und Übung können Sie Ihrem Stubentiger auch mehr Freiraum mit einer längeren Leine gewähren.

Was spricht gegen Spaziergänge an der Leine mit Katze? Ansehen

Tipps, wie Sie Ihre Katze an ein Katzengeschirr gewöhnen

• Bevor Sie das Katzengeschirr anlegen, sollten Sie Ihre Miez an das "fremde Ding" gewöhnen. Legen Sie es in die Nähe des Kratzbaums oder einer Lieblingsstelle Ihres Stubentigers und lassen Sie ihn daran schnuppern

• Legen Sie das Geschirr nur dann an, wenn Ihre Katze ausgeglichen und ausgelastet ist

• Verzichten Sie zunächst innerhalb der Wohnung auf die Leine, sondern legen Sie nur das Geschirr an

• Verbinden Sie das Anlegen mit Lob und vielleicht auch mit einem Leckerli

• Legen Sie das Geschirr in ruhiger, entspannter Atmosphäre an und seien Sie geduldig – erzwingen Sie nichts

• Knien Sie sich am besten hinter Ihre Miez, sodass diese zwischen Ihren Beinen hockt, halten Sie die Katze am Brustbein fest und legen Sie das Geschirr dann ganz entspannt an

• Erschrecken Sie sich nicht, wenn Ihre Katze die ersten Schritte mehr stolpert als geht – das ungewohnte Gewicht ist für sie sehr gewöhnungsbedürftig

• Lenken Sie Ihre Katze sofort mit einem Spiel ab, sobald sie das Geschirr trägt – sie vergisst es dann schneller und gewöhnt sich leichter daran, sich mit dem Geschirr normal zu bewegen

• Hat sich Ihre Katze an das Geschirr gewöhnt, können Sie die Leine anlegen und die ersten Versuche in der Wohnung machen, bevor Sie nach ein paar Übungstagen letztlich nach draußen gehen

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Freigängerkatzen und Nachbarschaftsrecht: Was ist erlaubt?

Freigang für Katzen in der Brutzeit: So schützen Sie Jungvögel

Katzenhalsband: Nutzen und Gefahren für Freigänger

Katzengeschirr: Mit dem Stubentiger Gassi gehen?:

  • 2014-10-23 11:08:27
    Alice B: ist zwar nicht mehr so aktuell, aber 'lasst die Katze einfach im Garten spielen' ist schwierig, wenn man an der Straße wohnt. mal abgesehen davon, dass nicht jeder Mensch über einen entsprechenden eigenen Garten verfügt ;) Mein Kater hat gestern seine ersten Erfahrungen mit Geschirr gemacht, er schwankt damit zwar wie nochwas, weils ihn schon eher stört, aber solang er die Leine nicht sieht funktionierts ziemlich gut bei ihm :-) waren auch schon draußen, am Anfang war er halt eher scheu und vorsichtig, weil hier ja alles noch neu für ihn ist. Aber die Gewöhnung ging recht schnell bei ihm, hab ja auch mit Leckerlis bestochen.
  • 2014-03-20 21:56:28
    Bianca Stürmer: Ich muss schon immer lachen wenn ich Besitzer mit ihren Katzen Gassi gehen sehe. Es sieht für mich einfach unnatürlich aus. Eine Katze gehört nicht an die Leine. Lasst eure Tiere im Garten spielen aber nehmt sie nicht an die Leine.
  • 2013-08-25 13:41:07
    Daniela Sturm: Ich gehe auch regelmäßig mit meiner Mieze mit nem Geschirr nach draußen. Sie liebt das sehr und erkundet alles. Und zum Thema: 'Mit einer Katze muss man wirklich nicht gassi gehen; sie kann doch selbst rausgehen' Oft hat man die Situation das es die Umgebung bzw eine Wohnung im 5. Stock nicht erlaubt die Katze alleine nach draußen zu lassen.
  • 2013-07-14 20:44:00
    Mona Tyrock: unser 2 jähriger verstorbener kater felix war das von klein auf gewohnt und hat sogar mit nem dreiviertel jahr die leine ignoriert und ist einfach neben mir hergelaufenwobei die leine ganz locker am boden schleifend durchhang.aber aufpassen,manche leute machen sich darüber lustig und fragen dann,was für ein hund das denn sei.bei sowas muß man "drüber" stehen.
  • 2013-04-30 10:41:57
    Marina Freud: unsere katze geht mit unserem katzengeschirr wie ein hündchen.. total süß. aber nach 10 minuten hat sie keine lust mehr darauf
  • 2013-04-23 15:57:55
    Vera Vorgrimler: und geht die dann richtig mit dir? wie ein Hund an der Leine? mag sie das Katzengeschirr?
  • 2013-04-23 15:22:35
    An Gie: Also ich habe jetzt seit 3 Wochen eine neue Katze. Ich habe auch solch ein Katzengeschirr und ich lege es ihr jeden Tag immer wieder an damit sie sich daran gewöhnt. Und es klappt auch ganz gut. Ist gerade sehr gut wenn die Katzen die Umgebung nicht kennen oder gewohnt sind, dann kann man den katzen das Geschirr umlegen und denen das Gebiet zeigen.
  • 2013-04-23 14:23:07
    Marie Kastner: na das auf dem Bild ist aber kein Katzengeschirr
  • 2013-04-15 14:23:19
    Sylvia Kasser: Also ich habe noch nie jemanden gesehen, der mit nem Katzengeschirr an seiner Katze spazieren geht. Aber vielleicht ganz gut für Hauskatzen
  • 2013-04-15 14:07:18
    Nina Müller: also ein Katzengeschirr find ich jetzt nicht so angebracht
  • 2013-04-09 10:31:18
    Sabine Wulf: wirklich??? geht deine Tochter dann mit ihr wie ein Hund?
  • 2013-04-09 10:03:41
    Silke Schultheiss: also ich hab nur ein hundegeschirr, aber ein katzengeschirr? gehen die nicht alleine raus?
  • 2013-04-04 15:04:21
    Sabine Hartung: Wir haben ein ganz normales aus dem Tierhandel.. meine tochter geht ganz gern mal mit unserer molli raus
  • 2013-04-04 12:28:36
    Laura Gartner: also meine katze kommt so mit, da brauche ich keine Leine
  • 2013-04-03 17:44:25
    Sabine Wulf: katzengeschirr? also mit ner katze muss man nun wirklich nicht gassi gehen!
  • 2013-04-03 15:43:46
    Sabrina Drescher: hat jemand erfahrungen mit nem katzengeschirr?
24.05.2017 - 17:52 Uhr Katze bringt Beute mit: Umgang Wer mit einer Freigänger-Katze zusammenlebt, bekommt von der Miez dann und wann ein kleines "Geschenk": Ob ... Weiterlesen
22.05.2017 - 17:58 Uhr So fangen Sie eine aggressive Katze ein Eine aggressive Katze braucht im täglichen Umgang besonders viel Geduld und Vorsicht. Gerade das Einfangen ... Weiterlesen
22.05.2017 - 12:47 Uhr Mit der Katze sprechen Wenn Sie regelmäßig mit Ihrer Katze sprechen, stärkt das die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Haustier. ... Weiterlesen
20.05.2017 - 13:07 Uhr Tierheimkatze erziehen und eingewöhnen Mit einer Tierheimkatze zieht eine Samtpfote in Ihr Zuhause ein, die schon viel erlebt hat. Damit sie sich ... Jetzt ansehen
18.05.2017 - 13:26 Uhr Katze ist aggressiv gegen Menschen: Was tun? Eine Katze, die aggressiv auf Menschen reagiert, kann ein großes Problem darstellen. Mit den richtigen ... Weiterlesen
16.05.2017 - 18:08 Uhr Vorbereitung auf den Tierarzt: Erziehung Ein Tierarztbesuch bedeutet für fast jede Katze Stress – vor allem, wenn es das erste Mal ist. Das muss ... Weiterlesen