Warum heißt es ...?

Da beißt sich die Katze in den Schwanz: Bedeutung

"Meine Güte, da beißt sich die Katze in den Schwanz!" – dieses Sprichwort haben wir alle sicher schon einmal irgendwo gehört. Doch was genau bedeutet es eigentlich? Und beißen sich Katzen wirklich in den Schwanz? Hier finden Sie mehr zum seltsamen Spruch.

Na hoffentlich beißt niemand in diesen Katzenschwanz hinein – Shutterstock / successo images

Na hoffentlich beißt niemand in diesen Katzenschwanz hinein – Shutterstock / successo images

Ob es nun "da beißt sich die Katze in den Schwanz" oder "da beißt sich der Hund in den Schwanz" heißt, spielt von der Bedeutung her keine Rolle. Die Redewendung gibt es mit beiden Tieren. Egal ob Hund oder Katze – beides sagen wir dann, wenn uns eine bestimmte Situation ziemlich ausweglos erscheint.

Was bedeutet "Da beißt sich die Katze in den Schwanz"?

Die Bedeutung von "da beißt sich die Katze in den Schwanz" bezieht sich immer auf eine Sache oder eine Situation, die sich gewissermaßen im Kreis dreht. Es kann sich dabei auch um eine paradoxe Situation handeln, die immer wieder von vorne beginnt. Eine Sache oder eine Situation, die mit "da beißt sich die Katze in den Schwanz" beschrieben wird, könnte auch synonym als Teufelskreis oder Zirkelschluss bezeichnet werden. Meist geht es darum, dass sich Ursache und Wirkung gegenseitig bedingen.

Ein Beispiel für die Redewendung

Ein Beispiel für die Anwendung des Sprichworts ist das Folgende: Ein Mann hat ein Problem: Sein Internetanschluss zu Hause ist ausgefallen. Sein Internetanbieter ist allerdings nur via E-Mail beziehungsweise über das Internet zu kontaktieren. Da er nicht ins Internet kommt, kann er den Internetanbieter auch nicht erreichen und dieser kann das Problem nicht beheben. "Da beißt sich die Katze in den Schwanz!", könnte der Mann dann spottend rufen.

Körpersprache bei Katzen: Schwanzstellungen deuten Ansehen

Beißen sich Katzen denn nun wirklich in den Schwanz?

Tatsächlich beißen sich Katzen, insbesondere Jungkatzen, gelegentlich selbst in den Schwanz. Dies kann unter anderem aus dem Spieltrieb heraus geschehen oder auch, weil sie nicht immer erkennen, dass der Schwanz wirklich zu ihnen gehört. Bei Hunden ist es übrigens nicht anders. Hunde beißen sich manchmal sogar aufgrund einer Übersprungshandlung in die eigene Rute – daher ergibt das Sprichwort auch mit einem Hund Sinn. Im folgenden Video sehen Sie eine lustige Katze, die versucht, ihren eigenen Schwanz zu fangen.

Das Symbol der sich im Kreis drehenden Katze steht also analog zu der Sache oder der Situation, die sich ebenfalls im Kreis dreht und wo eine Lösung weit weg zu sein scheint. Übrigens: Die Redewendung ist eng verwandt mit dem Spruch: "Da beißt die Maus keinen Faden ab".

Diese Themen auf einfachtierisch.de könnten Sie auch interessieren:

Einen Vogel haben: Woher stammt die Redewendung?

Das geht ab wie Schmitz Katze: Was steckt dahinter?

Warum regnet es ausgerechnet Hunde und Katzen?

09.09.2017 - 14:30 Uhr Katze an Katzenklappe gewöhnen: So klappt ... Eine Katzenklappe kann eine durchaus praktische Anschaffung sein, falls Ihr Stubentiger auch ein Freigänger ... Jetzt ansehen
09.09.2017 - 10:45 Uhr Katzenhalsband: Nutzen und Gefahren Ein Katzenhalsband hat ein paar Vorteile für Ihren pelzigen Freigänger, birgt aber auch einige Gefahren. ... Weiterlesen
03.09.2017 - 13:23 Uhr Katze ans Kämmen und Bürsten gewöhnen Nicht nur langhaarige Rassekatzen, sondern auch Hauskatzen mit kurzem Fell sollten gelegentlich bei der ... Weiterlesen
02.09.2017 - 17:43 Uhr Legende der Katzengöttin Bastet Die Göttin Bastet hat als Katzengöttin einen festen Platz in der ägyptischen Mythologie. Die Frau mit dem ... Weiterlesen
01.09.2017 - 09:15 Uhr Körpersprache bei Katzen: Ohrenstellung Bei Katzen sagt die Körpersprache so einiges über ihre Stimmung aus. Umso wichtiger ist es, diese richtig ... Weiterlesen
27.08.2017 - 15:40 Uhr Richtigen Katzenkratzbaum kaufen: Tipps Zur Grundausstattung für Samtpfoten gehört, dass Sie ihr einen Kratzbaum kaufen. Katzen brauchen die ... Weiterlesen