Fellpflege

Katzenhaare in den Griff bekommen: Tipps

Die Katze ist Ihr felliger Mitbewohner. Sie teilen zusammen alle Räume der Wohnung, das gemütliche Sofa und eventuell das Bett. Da Ihr Mitbewohner sich gerne an alles anschmiegt, haben Sie sicherlich überall Katzenhaare kleben.

Die kleine Katze kuschelt auf dem Sofa und hinterlässt natürlich Haare - Bild: Shutterstock / evantravels

Die kleine Katze kuschelt auf dem Sofa und hinterlässt natürlich Haare - Bild: Shutterstock / evantravels

Katzenhaare sind mit einem felligen Mitbewohner nicht zu vermeiden. In allen Räumen der Wohnung, in welche die Katze Zutritt hat, und auf der Kleidung, werden Sie sie finden. Wird es Ihnen lästig, hilft nur die regelmäßige Entfernung. Es gibt drei Tipps, die besonders erfolgversprechend sind, um Katzenhaare in den Griff zu bekommen.

Katze und Möbel pflegen

Einer der einfachsten Tipps ist, regelmäßig das Fell Ihrer Samtpfote zu pflegen. Entfernen Sie die Tierhaare einfach, bevor sie den Weg auf Möbel und Sofakissen finden. Bürsten Sie das Fell Ihrer Katze einfach mit einer geeigneten Bürste aus dem Fachhandel. Der Großteil der Haare, den die Katze im Laufe des Tages verlieren würde, bleibt dann daran hängen und Sie können beruhigt mit Ihrem Mitbewohner kuscheln, ohne hinterher Ihre Kleidung bürsten zu müssen.

Haben sich Haare auf die Möbel verirrt, hilft einfaches Bürsten oft nicht weiter. Die raue Oberfläche von Stoffen lässt sich nicht gut bearbeiten - dünne Katzenhaare bleiben einfach kleben. Einer unserer besten Tipps heißt Gummihandschuhe. Wenn Sie mit angezogenen Handschuhen über die Möbel streichen, laden sich die Katzenhaare einfach elektrisch auf und bleiben an dem Gummi hängen. Einfacher geht es gar nicht.

Wäschetrockner zaubert Katzenhaare weg

Hier der dritte Tipp, um Katzenhaare aus der Kleidung zu entfernen. Da Sie häufig in Kontakt mit Ihrer Katze sind oder dieselben Möbel benutzen, finden sich Katzenhaare zwangsläufig auch an Ihrer Kleidung wieder. Wenn Sie einen Wäschetrockner zu Hause haben, lassen sich die Haare im Nu entfernen. Sie legen dazu die Kleidung einfach vor dem Waschen in den Trockner. Im trockenen Zustand werden die Katzenhaare einfach weggepustet. Sie können sie hinterher vom Flusensieb entfernen. Danach geht die Kleidung in die Wäsche und schon haben Sie keine Sorge um lästige Haare mehr. Wer keinen Trockner zu Hause hat, muss wohl selbst Hand an die Kleidung legen. Fusselroller sind bewährt zur Haarentfernung. Klebeband eignet sich ebenfalls gut.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Kahle Stellen im Fell bei Katzen: Ursachen

Die richtige Fellpflege für Langhaarkatzen

Die richtige Fellpflege für Kurzhaarkatzen

16.04.2019 - 11:03 Uhr Katze frisst Pflanzen: Das können Sie tun Wenn Ihre Katze Ihre Pflanzen in der Wohnung und auf dem Balkon anknabbert, ist das nicht nur ärgerlich – ... Weiterlesen
07.04.2019 - 14:26 Uhr Katze miaut nachts: Was tun? Ihre Katze miaut nachts sehr laut und anhaltend? Das kann harmlose Gründe haben. Möglicherweise ist Ihr ... Weiterlesen
05.04.2019 - 14:10 Uhr Was sagt die Rechtslage zu Freigänger-Katzen? Freigängerkatzen und Nachbarschaftsrecht – ein Thema, das viele Katzenhalter und ihre Nachbarn im Alltag ... Weiterlesen
03.04.2019 - 15:01 Uhr Wie lange bleiben Katzen weg? Die Vorstellung, dass der Liebling von einem seiner Streifzüge nicht nach Hause zurückkehrt, bereitet so ... Weiterlesen
01.04.2019 - 10:45 Uhr Katzenhalsband: Nutzen und Gefahren Der Deutsche Tierschutzbund und andere Tierschutzorganisationen warnen davor, dass ein Halsband für Ihre ... Weiterlesen
27.03.2019 - 14:30 Uhr Katze an Katzenklappe gewöhnen: So klappt ... Eine Katzenklappe kann eine praktische Anschaffung sein, damit Ihr Stubentiger jederzeit nach draußen und ... Jetzt ansehen