Ausstattung

Katzenklappe einbauen: Nützliche Tipps und Tricks

Wenn Sie eine Freigänger-Katze besitzen, ist eine Katzenklappe eine große Erleichterung. So kann die Miez nach draußen, wann immer sie will, und jederzeit zurückkommen. Sie brauchen nicht mehr stundenlang in der offenen Tür zu stehen, bis die Fellnase sich entschlossen hat, ob sie im Haus bleiben, einen Ausflug machen oder gemütlich auf der Türschwelle sitzen bleiben möchte.

Dank Katzenklappe kann die Miez ein- und ausgehen, wie sie möchte – Shutterstock / Monika Wisniewska

Dank Katzenklappe kann die Miez ein- und ausgehen, wie sie möchte – Shutterstock / Monika Wisniewska

Mit einer Katzenklappe machen Sie sich und Ihrer Samtpfote das Leben um einiges leichter. Doch vor der Anschaffung der Katzentür gilt es, einige wichtige Punkte zu beachten, damit später alles passt – vor allem die Katze durch die Tür.

Passende Katzenklappe aussuchen

Katzen sind unterschiedlich groß, daher sollten Sie Ihre Miez ausmessen, bevor Sie eine Katzenklappe einbauen. Manche Katzenrassen wie die Maine-Coon-Katze sind erst mit drei Jahren ausgewachsen, also sollten Sie schon für Jungtiere lieber eine größere Katzentür kaufen. Messen Sie die "Breite" Ihrer Katze an der Hüfte und die "Höhe" zwischen Bauch und Schultern der Miez. Rechnen Sie noch jeweils zwei bis drei Zentimeter dazu. So erhalten Sie die passenden Maße für Ihre Katzenklappe.

Für den späteren Einbau der Klappe benötigen Sie noch ein weiteres Maß: Die untere Kante der Katzentür sollte sich auf Bauchhöhe der Samtpfote befinden, damit sie bequem hindurchgehen kann. Messen Sie also auch den Abstand zwischen dem Boden und dem Bauch Ihrer Miez; meistens beträgt er rund 15 Zentimeter.

Überlegen Sie vor dem Kauf außerdem, wo Sie die Katzenklappe einbauen wollen. Am einfachsten lässt sie sich in eine nicht allzu massive Holztür einbauen, doch Sie können auch Klappen für die Wand oder für Glastüren wählen. Diese benötigen jedoch Zusatzmaterial und fortgeschrittene handwerkliche Kenntnisse.

Katze als Freigänger halten: Vorteile und Nachteile Ansehen

Besten Ort für Katzenklappe finden

Die Katzenklappe beeinträchtigt die Isolierung eines Hauses ein wenig. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie sie in einem Raum einbauen, der ohnehin kühl ist – zum Beispiel in der Waschküche, der Vorratskammer oder im Keller. Damit sich Ihre Katze mit ihrem Türchen wohlfühlt, sollte dieses nicht auf eine weite, offene Fläche führen. Ihrer Miez ist es unbehaglich, wenn sie nach draußen kommt und keinerlei Versteckmöglichkeiten in der Nähe vorfindet.

Niedrige Überdachungen in unmittelbarer Nähe der Katzenklappe mag Ihre Fellnase ebenfalls nicht. Am besten ist es, wenn das Türchen sich in Richtung Garten öffnet und ein paar Gartenmöbel oder Blumenkübel zum Verstecken in Sichtweite der Katze sind.

Dieses Werkzeug brauchen Sie

Bevor Sie die Katzenklappe einbauen, sollten Sie sich das nötige Werkzeug bereit legen. Sie brauchen:

- eine Bohrmaschine

- eine Stichsäge

- einen Akku-Bohrschrauber

- einen Bleistift

- einen Zollstock

- eine Schutzbrille

- Schleifpapier

Wie Sie die Katzentür schließlich Schritt für Schritt einbauen, entnehmen Sie der Bauanleitung des Modells, für das Sie sich entschieden haben. Denken Sie aber auf jeden Fall daran, sich eine Schutzbrille aufzusetzen, wenn Sie das Loch für die Klappe in eine Holztür bohren. Außerdem kann es nicht schaden, wenn Sie bei dem Unterfangen zu zweit sind.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Die richtige Katzenklappe für Ihre Katze finden: Tipps

Gewöhnung an die Katzenklappe: Zeit lassen

Gesicherter Freigang für die Katze im Garten

03.10.2018 - 09:59 Uhr Wann Katzen gern mit Menschen kuscheln Zwar gilt der Hund als bester Freund des Menschen, doch in Wahrheit sind Katzen genauso liebevolle ... Jetzt ansehen
29.09.2018 - 15:20 Uhr Katzenbuckel: Bedeutung in der Katzensprache Katzen haben ihre ganz eigene Art zu kommunizieren, so existiert in der Katzensprache auch der ... Weiterlesen
20.09.2018 - 16:32 Uhr Warum starren Katzen Menschen an? Wenn Katzen Menschen in die Augen starren, sind die Reaktionen vielfältig. Was der eine als spannend und ... Weiterlesen
14.09.2018 - 13:07 Uhr Katzenwäsche: Wann zusätzliche Fellpflege? Normalerweise erledigen Katzen Ihre Fellpflege und Katzenwäsche sehr selbstständig und gründlich. Ein ... Weiterlesen
09.09.2018 - 15:56 Uhr Was heißt die Katze aus dem Sack lassen? Wer "die Katze aus dem Sack lässt" offenbart ein Geheimnis oder eine überraschende Neuigkeit. Das ... Weiterlesen
03.09.2018 - 13:21 Uhr Katze scharrt neben dem Napf: Warum? Wenn Ihre Katze neben dem Napf scharrt, nachdem sie satt ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. In ... Jetzt ansehen