Freigänger

Katzenzaun für den Garten: Darauf sollten Sie achten

Stubentiger lieben es, draußen die frische Luft zu genießen. Doch Freigang birgt auch Gefahren. Ein Katzenzaun für den Garten ermöglicht einen gesunden Kompromiss, bei dem Ihre Samtpfote sowohl die Möglichkeit für artgerechten Auslauf als auch den nötigen Schutz vor Gefahren wie etwa Straßenverkehr genießen kann.

Katzen sind hervorragende Flucht- und Kletterkünstler; normale Gartenzäune sind für sie kein Hindernis – Shutterstock / Smit

Katzen sind hervorragende Flucht- und Kletterkünstler; normale Gartenzäune sind für sie kein Hindernis – Shutterstock / Smit

Ein normaler Gartenzaun stellt für Katzen in der Regel kein Hindernis dar – die flinken Tiere kommen entweder drunter, drüber oder zwischen den Zaunelementen hindurch. Es gibt jedoch Zäune, die für Katzen besser geeignet sind. Sie können zwischen verschiedenen Modellen wählen, je nachdem, was für Ihren Garten und Ihre Ansprüche an den Schutz infrage kommt. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Zaunmodellen und worauf Sie generell achten sollten. Leider überwiegen bei einigen Varianten die Nachteile.

Katzennetz für den Garten: Maschen müssen eng genug sein

Mit dem Katzennetz können Sie flexibel und schnell die Bereiche abstecken, in denen sich Ihre Miez aufhalten soll – egal ob im Garten oder auf dem Balkon. Das Katzennetz als Katzenzaun für den Garten gibt es in verschiedenen Formen und oft auch als Komplettset inklusive Befestigungsmaterial. In der Regel ist es keine Wissenschaft, das Netz aufzubauen. Wichtig ist jedoch, dass Größe und Enge der Maschen an die Größe und am besten auch an das Gewicht und das Verhalten Ihrer Katze angepasst sind. Ihre Fellnase darf nicht mit dem Kopf in den Maschen hängen bleiben. Für schlanke und/oder kleine Katzen sind meist drei bis vier Zentimeter Maschenweite die richtige Wahl; für kräftigere Tiere reichen oft fünf Zentimeter.

Auch sollte vermieden werden, dass Ihr Streuner das Netz einfach umrennen kann – eine gewisse Garnstärke muss vorhanden sein, insbesondere dann, wenn Sie eine große und schwere Katze haben. Fragen Sie beim Fachverkäufer nach und informieren Sie sich gegebenenfalls über Drahtverstärkungen. Tipp: Es gibt Katzennetze in transparenter Ausführung, die sich optisch weniger auffällig in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon präsentieren.

Unsichtbarer Katzenzaun: Wie funktioniert er?

Eine weitere Möglichkeit ist der unsichtbare Katzenzaun. Das Prinzip ist einfach wie genial: Ein Draht wird unter oder auf der Erde verlegt. Entlang des Drahtes sendet ein Funksender Signale, die mit einem Funkempfänger verbunden sind, den Ihre Katze am Hals trägt. Kommt Ihre Miez in den Bereich des Drahtes, wird ein Warnton ausgelöst, der sie davon abhalten soll, über den Draht zu treten. Geht Sie trotzdem weiter, gibt es einen ungefährlichen, aber unangenehmen Strafreiz in Form eines leichten Stromstoßes.

Die Vorteile: Der unsichtbare Gartenzaun stört nicht das Erscheinungsbild des Gartens. Außerdem gilt das Prinzip mit Warnton und Strafreiz als recht sicher und Ihre Katze bleibt in den abgesteckten Grenzen. Zudem können mit dem Draht nicht nur die Grundstücksgrenzen, sondern auch bestimmte Bereiche im Garten, die nicht betreten werden sollen – etwa ein Pool oder ein Blumenbeet – abgesichert werden.

Gesicherter Freigang für die Katze im Garten Ansehen

Achtung! Nachteile des unsichtbaren Katzenzauns überwiegen

Viele Katzenfreunde und Tierschützer raten allerdings vom unsichtbaren Katzenzaun ab. Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen ist es generell fragwürdig, Tiere mit – wenn auch leichten – Stromstößen zu maßregeln und zum anderen verstehen die Tiere nicht immer, dass Warnsignale und Strafreize mit den Grundstücksgrenzen zusammenhängen – Verwirrung, Angst und Frustration können die Folgen sein. Ein weiterer eklatanter Nachteil ist die Tatsache, dass andere Tiere wie Artgenossen oder Hunde den unsichtbaren Zaun ohne Konsequenzen überqueren können und nur Ihr Tier eingeschränkt ist.

Dies kann in einigen Fällen sogar gefährlich werden, da Ihre Katze nicht ausreichend weit fliehen kann oder in einer Auseinandersetzung mit Rivalen gehandicapt ist. Es besteht jedoch auch die Gefahr, dass Ihre Katze vor Schreck schnell über die Grenze flieht, und sich anschließend nicht mehr zurücktraut. Dem nicht genug, ist es auch gefährlich, Eine Katze mit einem Katzenhalsband mit Funksender auszustatten, da sie damit an Sträuchern und anderen Gegenständen im Garten hängen bleiben könnte.

Elektrozaun für die Katze: Tierfreundlich geht anders

Ein Weidezaun beziehungsweise Elektrozaun stellt eine weitere Möglichkeit zur Einzäunung Ihrer Miez dar. Im Gegensatz zum unsichtbaren Zaun ist er sichtbar, sodass Ihre Katze auch optisch erkennt, wo die Grenzen sind. Außerdem hält der Elektrozaun auch andere Tiere von Ihrem Garten ab, und Ihre Katze braucht keinen Funksender dafür. Allerdings gilt für diese Zaunvariante die gleiche Brisanz wie für den unsichtbaren Zaun: Elektrostöße sind kein tierfreundliches Mittel für Katzen, weder in Bezug auf Sanktionen, noch in Bezug auf Einzäunungen.

Diese Themen auf einfachtierisch.de könnten Sie auch interessieren:

Vorsicht: Was Katzen im Garten gefährlich werden kann

Gesundheitstipps für Freigänger: So bleibt die Miez fit

So füttern Sie einen Freigänger

06.12.2017 - 15:17 Uhr Streunerkatzen im Winter füttern Wenn Sie streunende Katzen im Winter füttern möchten, helfen Ihnen ein paar Tipps und Tricks, den ... Weiterlesen
04.12.2017 - 14:30 Uhr Streunern im Winter etwas Gutes tun: Tipps Streunende Katzen haben es im Winter nicht leicht, vor allem, wenn Eis und Schnee liegen. Möchten Sie einem ... Weiterlesen
03.12.2017 - 17:49 Uhr Wie viele Kratzbäume bei mehreren Katzen? Sie haben mehrere Katzen und fragen sich, wie viele Kratzbäume benötigt werden? Hierzu gibt es einige ... Weiterlesen
28.11.2017 - 16:25 Uhr Ist Ihre Katze glücklich? So erkennen Sie's Sie möchten wissen, ob Ihre Katze glücklich ist und sich bei Ihnen zu Hause rundum wohlfühlt? Dann achten ... Weiterlesen
12.11.2017 - 17:08 Uhr Katzenpflegestelle werden: Tipps Sie haben ein großes Herz für Katzen in Not und möchten etwas Gutes tun? Dann können Sie ... Weiterlesen
11.11.2017 - 16:36 Uhr Balkon als Katzenspielplatz herrichten Ihr Balkon lässt sich mit einigen Veränderungen zu einem hervorragenden Katzenspielplatz umfunktionieren. ... Weiterlesen