Tierliebe

Streunende Katzen im Winter füttern: Tipps

Wenn Sie streunende Katzen im Winter füttern möchten, helfen Ihnen ein paar Tipps und Tricks, den heimatlosen Samtpfoten bei kalten Temperaturen etwas Gutes zu tun. 

Streunende Katzen haben es im Winter schwer – Bild: Shutterstock / Alexey Khromushin

Streunende Katzen haben es im Winter schwer – Bild: Shutterstock / Alexey Khromushin

Streunende Katzen haben es bei kalten Temperaturen nicht leicht, Katzenfutter und Wasser zu finden. Wenn Sie einem solchen Tier helfen möchten, ist zunächst ein wenig Bastelarbeit gefragt. Und auch beim Füttern selbst sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten.

Ein schönes, warmes Futterhäuschen für Streuner

Bei Wind und Wetter ist eine kleine Notunterkunft, in der streunende Katzen geschützt fressen und sich aufwärmen können, eine schöne Idee. Und die können Sie ganz leicht selber bauen! Bekleben Sie dafür einen großen Karton (zum Beispiel einen Umzugskarton) mit wetterfester Plane. Von innen kleiden Sie die Wände mit Styropor aus, um die Notunterkunft effektiv zu dämmen. Ein dickes Holzbrett unter dem Karton sorgt dafür, dass die Katze keine kalten oder gar nassen Pfoten bekommt. Mit einer großen Schere oder einem Teppichmesser schneiden Sie nun noch ein Einstiegsloch in eine der Seiten. Es sollte gerade so groß sein, dass eine Katze hineingelangen kann. Zum Schluss geben Sie etwas Stroh in die Box und stellen Näpfe hinein, an denen sich die streunende Samtpfote bedienen kann.

Futter und Wasser bereitstellen

Auch, wenn Nassfutter in der Regel gesünder für Katzen ist: Bei Minusgraden sollten Sie den Vierbeinern besser Trockenfutter hinstellen, denn das Nassfutter würde schnell einfrieren und ungenießbar werden. Füllen Sie den Napf jeden Tag auf und reinigen Sie ihn zwischendurch gründlich, damit sich keine Krankheitserreger und Parasiten darin ansammeln.

Streuner aufnehmen? Was für und gegen wild lebende Katzen spricht Ansehen

Das Wasser, das Sie zur Verfügung stellen, geben Sie am besten warm in den Napf, damit es ein wenig dauert, bis es friert. Generell sollten Sie immer überprüfen, ob das Wasser noch im flüssigen Zustand ist oder nicht. Ein Wärmeteller für Babys oder ein beheizbarer Napf kann ebenfalls dabei helfen, dass das Wasser länger genießbar bleibt. Ob gefroren oder nicht – tauschen Sie das Wasser täglich aus, denn frisches Wasser zu finden, ist für Katzen im Winter sehr schwierig. Altes, abgestandenes Wasser kann Krankheitserreger beinhalten, die für streunende Katzen gesundheitsgefährdend sind.

Wie Sie sich generell am besten um streunende Katzen kümmern

Es ist lobenswert, dass Sie obdachlosen Katzen im Winter mit einer Unterkunft und Futter helfen möchten. Doch es ist auch wichtig, dass Sie den Gesundheitszustand des Streuners im Auge behalten. Ist eine herrenlose Miez verletzt, zeigt Anzeichen einer Krankheit oder wirkt generell sehr schwach, sollten Sie sie zu einem Tierarzt bringen. Bestenfalls kastriert dieser den Streuner sogar.

Taucht eine zutrauliche und augenscheinlich sehr gut gepflegte Katze regelmäßig n Ihrem Garten oder in der Nähe auf, sollten Sie zunächst schauen, ob diese registriert ist und zum Beispiel einen Chip hat. Ein Katzenhalsband tragen nur die wenigsten Katzen, da es für Freigänger gefährlich werden kann. Womöglich ist die Fellnase weggelaufen und findet nicht mehr nach Hause zurück. Dann sollten Sie einen Tierarzt, das nächste Tierheim oder auch die Polizei benachrichtigen. Wer eine entlaufene Katze einfach bei sich aufnimmt, macht sich strafbar.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

So können Sie Streunern im Winter etwas Gutes tun

Senior-Katze adoptieren: 5 gute Gründe

Katze aus dem Tierheim: Problemfälle adoptieren

Streunende Katzen im Winter füttern: Tipps: Alle Kommentare

  • 2017-01-16 09:49:00
    Manuela Rebhan: Auf meiner Terrasse steht ein Katzenhaus aus Holz, isoliert und mit Fußbodenheizung, meine Steuner lieben es.
  • 2017-01-08 21:54:38
    Carola Schlüter: Danke für die tollen Tipps. Aber der Tipp, warmes Wasser in die Trinknäpfe zu füllen, ist falsch. Warmes Wasse gefriert schneller als kaltes. Ich füttere zur Zeit zwei Streuner, die sich leider noch nicht einfangen lassen. Den Beiden steht das Kellerfenster offen und ich habe ein altes Sideboard unters Fenster geschoben, damit sie jederzeit rein und raus können.
  • 2017-01-07 11:07:37
    Stathis Theodor: damit das Wasser nicht so schnell einfriert,wer hat schon einen beheizbaren teller,etwas Zucker ins Wasser einruehren
  • 2017-01-06 21:59:07
    Karin Rapp: Ich füttere auch schon seit dem Frühjahr eine Katze - vermutlich auch eine Streunerin, weil sie immer sehr hungrig ist und den Futternapf fast komplett leer macht. Habe es meiner Tierärztin erzählt und sie meinte auch, dass wenn man 3x einer streunenden Katze Futter gibt ist man für immer für sie verantwortlich. Ich habe selber einen Kater und könnte die Katze nicht mit ins Haus nehmen, aber mir tut sie einfach total leid und ich möchte nicht einfach aufhören sie zu füttern - schon gar nicht jetzt im Winter.
  • 2016-11-29 09:36:02
    : Hallo, liebe(r) einfachtierisch.de Leser(in), erst einmal freuen wir uns, dass Sie einer Streunerin geholfen haben und dass Sie ein Herz für Tiere haben. Die Information, dass sie dadurch automatisch Ihnen gehört, ist allerdings so nicht ganz korrekt. Wenn Ihnen eine Katze zugelaufen ist oder Sie eine einsam wirkende Katze gefunden haben, empfiehlt es sich, beim Katzenschutz oder im Tierheim anzurufen und gegebenfalls mit der Katze hinzufahren, um zu prüfen, ob sie eventuell gechipt ist. Es könnte sich ansonsten auch um eine Katze handeln, die von zu Hause weggelaufen ist und/oder sich verirrt hat. Meldet nach einem gewissen Zeitraum niemand das Tierchen als vermisst, können Sie es bei sich aufnehmen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Ratgebern: http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenhaltung/katze-zugelaufen-was-tun-id65700/ http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenhaltung/katzenbabys-oder-katze-gefunden-so-handeln-sie-richtig-id99758/
  • 2016-11-26 14:52:16
    : Hallo, aber auch bei Ihnen vermisse ich den Hinweis, daß man dann automatisch zum Besitzer der Katze wird. Das habe ich gerade am eigenen Leib gespürt. Ich habe einer Streunerin Unterschlupf gewährt und gefüttert. Und was war die Folge : Mir wurde gesagt es sein meine Katze, da sie sich auf meinem Grundstück aufhält und ich sie füttere
27.09.2017 - 14:18 Uhr Warum Katzen im Internet die Stars sind Das Internet ohne Bilder und Videos von Katzen ist kaum mehr vorstellbar. Ob lustig oder süß, natürlich ... Weiterlesen
24.09.2017 - 17:38 Uhr Wie Therapiekatzen Menschen helfen Tiere sind gut für die seelische und körperliche Gesundheit des Menschen – das gilt inzwischen als ... Weiterlesen
14.09.2017 - 17:50 Uhr Katze als Freigänger halten oder nicht? Ob Sie Ihre Katze als Freigänger halten oder zum gemütlichen Stubentiger erziehen, ist eine wichtige Frage. ... Weiterlesen
14.09.2017 - 14:13 Uhr Katzenminze und ihre euphorisierende Wirkung Katzenminze ist für viele Stubentiger der absolute Renner. Mit ihrer euphorisierenden Wirkung sorgen ... Weiterlesen
09.09.2017 - 14:30 Uhr Katze an Katzenklappe gewöhnen: So klappt ... Eine Katzenklappe kann eine durchaus praktische Anschaffung sein, falls Ihr Stubentiger auch ein Freigänger ... Jetzt ansehen
09.09.2017 - 10:45 Uhr Katzenhalsband: Nutzen und Gefahren Ein Katzenhalsband hat ein paar Vorteile für Ihren pelzigen Freigänger, birgt aber auch einige Gefahren. ... Weiterlesen