Tierbestattung

Tierfriedhof: Eine würdevolle letzte Ruhestätte für Ihre Katze

Auf einem Tierfriedhof können Sie Ihre verstorbene Katze bestatten und ihr damit eine Ruhestätte bereiten, die ihrer würdig ist. Vor allem für diejenigen, die keinen eigenen Garten haben, um ihren Liebling zu begraben, bieten die mittlerweile weit mehr als 100 Tierfriedhöfe in Deutschland eine angemessene Alternative, den Tod Ihres Haustieres zu betrauern.

Tierfriedhof: Eine würdevolle letzte Ruhestätte für Ihre Katze – Foto: Shutterstock /  Sari ONeal

Tierfriedhof: Eine würdevolle letzte Ruhestätte für Ihre Katze – Foto: Shutterstock / Sari ONeal

Tierfriedhof statt Tierverwertung: Abschied in Würde

Der einfachste und günstigste Weg in Deutschland, sein Haustier nach dessen Tod zu entsorgen, ist die kommunale Tierverwertung. Aber allein bei dem Gedanken daran kommen den meisten Katzenfreunden die Tränen. Ihr Liebling hat einen schöneren Abschied verdient, schließlich war er jahrelang ein treuer Begleiter. Wie gut, dass es auch andere Wege gibt, wenn Sie Ihre Katze bestatten wollen. Neben der Einäscherung in einem Tierkrematorium können Sie Ihren verstorbenen Schmusetiger auch mit einer Erdbestattung verabschieden. In den meisten Großstädten haben Sie auf Tierfriedhöfen die Möglichkeit, sich einen Ort der Trauer und des Abschieds ganz individuell einzurichten.

Katze bestatten: Wie hoch sind die Kosten?

Während die lieblose Entsorgung bei der Tierkörperbeseitigung gerade einmal 20 bis 30 Euro kostet, müssen Sie für ein Grab auf einem Tierfriedhof deutlich mehr zahlen. Dafür erweisen Sie Ihrer Samtpfote jedoch auch eine letzte Ehre. Die Beisetzung selbst kostet zwischen 100 und 300 Euro. Die Grabmiete schlägt allerdings mit einer weiteren dreistelligen Summe zu Buche. Hinzu kommen die Kosten für den Grabstein. Der große Vorteil für das trauernde Frauchen oder Herrchen lässt sich allerdings nicht mit Geld aufwiegen. Tierfriedhöfe bieten einen Ort, um seine Trauer zu verarbeiten. Wer regelmäßig das Grab seiner Samtpfote besucht, dem kann dies dabei helfen, besser über den Verlust des geliebten Tieres hinwegzukommen.

22.04.2018 - 08:00 Uhr Katze schreit laut: Mögliche Gründe Wenn Katzen miauen, schnurren und gurren, klingt das niedlich und liebenswert. Aber wenn eine Katze schreit, ... Weiterlesen
12.04.2018 - 06:18 Uhr Katzen und ihr Schlafverhalten Katzen schlafen viel und gerne – durchschnittlich um die 16 Stunden und mehr ruhen sich die Fellnasen ... Weiterlesen
01.04.2018 - 11:25 Uhr Tipps für das Osterfest mit Haustier Ostern gehört in Deutschland eher zu den beschaulicheren Feiertagen. Trotzdem können die Besuche von ... Weiterlesen
13.03.2018 - 08:05 Uhr Geschlechtsreife bei Katze und Kater Erreicht eine Katze die Geschlechtsreife, ist sie grundsätzlich zur Paarung und Fortpflanzung bereit. Doch ... Weiterlesen
07.03.2018 - 11:50 Uhr Warum Katzen Einkäufe kontrollieren Die Neugier von Katzen ist sehr stark ausgeprägt und auch Einkaufstaschen sind vor ihnen nicht sicher. ... Weiterlesen
03.03.2018 - 13:46 Uhr Statusaggressionen bei Katzen: Was ist das? Dass Katzen sich nicht gerne herumkommandieren lassen und manchmal ganz schön bestimmend sein können, das ... Weiterlesen