Ausstattung

Unsauberkeit bei Katzen: Ursachen rund ums Katzenklo

Plötzliche Unsauberkeit bei Katzen kann eine ganz einfache Ursache haben: Das Katzenklo. Manchmal haben Stubentiger schlicht und einfach ein Problem mit dem stillen Örtchen und denken nicht im Traum daran, es zu benutzen. Häufige Gründe dafür möchten wir im Folgenden beschreiben.

Das perfekte Katzenklo ist groß, sauber und stabil – Bild: Shutterstock / Bicheyennezj

Das perfekte Katzenklo ist groß, sauber und stabil – Bild: Shutterstock / Bicheyennezj

Nachdem der Tierarzt gesundheitliche Ursachen für die plötzliche Unsauberkeit Ihrer Katze ausgeschlossen hat, sollten Sie das stille Örtchen in Ihrem Haus gründlich auf den Prüfstand stellen. Eine wichtige Rolle spielt dabei der Standort der Katzentoilette.

Der Standort: Privatsphäre ist wichtig

Das Wichtigste zuerst: Ein Katzenklo sollte niemals neben dem Fressnapf und dem Trink- oder Schlafplatz aufgestellt werden. Auch in einem Durchgangsraum ist es nicht gut aufgehoben.

Stellen Sie es an einen ruhigen, zu jeder Zeit frei zugänglichen Ort ohne Zugluft, am besten in eine Ecke. Sie sollten vermeiden, dass Ihr Kätzchen auf dem stillen Örtchen einen Schreck eingejagt bekommen könnte – sei es durch ein schrilles Türklingeln oder durch ständig vorbeirennende Kinder. Häufig entsteht plötzliche Unsauberkeit bei Katzen nämlich durch einen Schreck, der dafür sorgt, dass sie sich nicht mehr aufs Katzenklo traut.

Wichtig: Quantität und Qualität des Katzenklos

Unsauberkeit kann auch durch Machtkämpfe zwischen zwei Katzen entstehen – nicht alle teilen ihr Katzenklo brüderlich miteinander. Einmal mit Karacho von einem ranghöheren Tier vom Katzenklo verjagt zu werden reicht den meisten Stubentigern aus, um es fortan lieber zu meiden. Stellen Sie deshalb mindestens ein Katzenklo pro Tier auf.

Eine Katzentoilette sollte zudem groß, stabil, leicht zu betreten, je nach Vorliebe der Katze mit oder ohne Dach, nicht wacklig und immer sauber sein. Katzen lieben Reinheit: Viele von ihnen betreten ein dreckiges Katzenklo nicht mehr und erledigen ihr Geschäft dann lieber auf dem sauberen Küchenfußboden. Trotzdem sollten Sie vorsichtig mit Deo und Sprays für das Katzenklo sein, denn auch das mögen nicht alle Katzen.

Bachblüten für Katzen: Tipps für Einsteiger Ansehen

Wenn Sie vermuten, dass das Katzenklo die Ursache für die Unsauberkeit Ihrer Katze ist, hilft ausprobieren: Versuchen Sie es mit einer anderen Katzentoilette, mehreren Katzenklos, einem neuen Standort oder einem neuen Katzenstreu und ganz wichtig: Loben Sie Ihre Katze, wenn Sie brav das Katzenklo benutzt. Viele Tiere springen darauf sehr gut an!

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Plötzliche Unsauberkeit: Ist die Katze krank?

Katzenklo: Die wichtigsten Infos rund ums stille Örtchen

Richtige Katzenstreu für Ihre Katze finden

03.09.2018 - 13:21 Uhr Katze scharrt neben dem Napf: Warum? Wenn Ihre Katze neben dem Napf scharrt, nachdem sie satt ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. In ... Jetzt ansehen
30.08.2018 - 13:11 Uhr Haben Katzen Gefühle? Wer Katzen nicht mag, begründet dies oft damit, dass die Samtpfoten sich angeblich keinen Deut um ihre ... Weiterlesen
13.08.2018 - 09:06 Uhr Vermissen Katzenmütter ihre Babys? In freier Natur bleiben Katzenmütter oft noch lange mit ihren Katzenbabys zusammen – mit ihren Töchtern ... Weiterlesen
08.08.2018 - 12:37 Uhr So zeigen Katzen ihre Liebe Sie liebt mich, sie liebt mich nicht, sie liebt mich ... ob Katzen Liebe für ihre Menschen empfinden oder ... Weiterlesen
30.07.2018 - 13:30 Uhr Richtigen Katzenkratzbaum kaufen: Tipps Zur Grundausstattung für Samtpfoten gehört, dass Sie ihr einen Kratzbaum kaufen. Katzen brauchen die ... Weiterlesen
23.07.2018 - 16:24 Uhr Wie lange kann man Katzen alleine lassen? Wie lange kann man Katzen alleine lassen? Spätestens, wenn ein Besuch bei den Verwandten oder ein anderer ... Weiterlesen