Tiere und Menschen

Warum lecken Katzen Menschen ab?

Warum lecken Katzen Menschen ab? Eine Frage, die sich sicherlich jeder Katzenhalter schon einmal im Leben gestellt hat. Fest steht: Katzen halten Menschen nicht für ein Vanilleeis, sondern meinen es nur gut mit uns.

Die Katzenzunge ist nicht gerade angenehm auf unserer Haut, da sie widerhakenähnliche Papillen besitzt – Shutterstock / Eliane Haykal

Die Katzenzunge ist nicht gerade angenehm auf unserer Haut, da sie widerhakenähnliche Papillen besitzt – Shutterstock / Eliane Haykal

Es gibt mehrere Gründe, warum Ihre Samtpfote Sie immer mal wieder abschleckt. Wenn Sie nichts dagegen haben, lassen Sie Ihre Fellnase am besten einfach gewähren – in der Regel steckt nämlich nur Gutes dahinter.

Katzen lecken Menschen meist aus Zuneigung ab

In den meisten Fällen geht es ums Zeigen von Zuneigung, wenn Katzen Menschen ablecken. Sollte Ihre Samtpfote Ihnen gelegentlich mit ihrer rauen Zunge über die Haut fahren, kann dies ein Liebesbeweis sein. Katzen sind sehr soziale Lebewesen, die sich untereinander aus verschiedenen Gründen abschlecken und dieses Verhalten auch auf uns Menschen übertragen – vorausgesetzt, sie mögen uns. Es geht dabei zum Beispiel um "Fellpflege". Wenn Katzen das Fell von Artgenossen geputzt bekommen, fühlt sich das sehr gut an und hat entspannende Wirkung. Ihre Miez denkt sich daher, dass auch Sie es als wohltuend empfinden, wenn sie Sie putzt. Dass sich die sehr raue Katzenzunge nicht unbedingt angenehm auf unserer Haut anfühlt, wissen Katzen nicht.

Das Ablecken ihrer Lieblingsmenschen kann darüber hinaus aus mit einer Art von Markierung zusammenhängen; getreu dem Motto: Was ich anlecke, gehört zu mir. Auch das ist ein Liebesbeweis Ihrer Miez und beweist ihr Vertrauen in Sie.

Zungenarbeit ist instinktiv

Das Abschlecken haben Katzen regelrecht im Blut, da es das erste haptische Gefühl ist, an das sie sich erinnern. Neugeborene Kitten werden von ihrer Katzenmutter direkt nach der Geburt gründlich mit der Zunge bearbeitet. Zum einen wird das Baby sauber geputzt beziehungsweise von allen Flüssigkeiten der Nachgeburt gereinigt und zum anderen wird die Atmung durch das Abschlecken animiert. Danach übernimmt die Katzenmama wochenlang die Fellpflege für ihre Jungen, bis diese sich selbst darum kümmern können. Daher ist das Ablecken und Putzen grundsätzlich als Verhaltensmuster in jeder Katze verankert.

Warum putzen Katzen sich gegenseitig? Ansehen

Wenn Katzen sich selbst ablecken

Natürlich schlecken sich Katzen wie auch Hunde und andere Tiere selbst ab. Dies dient vorrangig der Fellpflege, kann aber auch dazu dienen, für Entspannung zu sorgen. So kann beobachtet werden, dass gestresste Katzen sich immer wieder selbst putzen, um sich auf diese Weise zu beruhigen.

Sollte Ihre Miez sich auffällig oft und/oder lange ablecken, sodass es exzessiv wirkt, ist Vorsicht geboten. Es könnte eine Hautkrankheit, eine Infektion oder ein Insektenstich dafür verantwortlich sein. Ebenso ist massiver Stress ein möglicher Grund. In jedem Fall sollten Sie das Verhalten beobachten und dann beim Tierarzt vorstellig werden.

Diese Themen zur Katzenerziehung könnten Sie auch interessieren:

Nackenbiss bei Katzen: Instinktives Katzenverhalten

Wenn Katzen Futter zum Fressen wegtragen

Wann Katzen gern mit Menschen kuscheln

03.07.2019 - 17:49 Uhr Katzen im Sommer: 7 "coole" Tipps Die meisten Katzen mögen den Sommer eigentlich. Ihre Körper sind als Nachfahren der in heißen Regionen ... Weiterlesen
02.07.2019 - 12:17 Uhr Katzen bei Sommerhitze Abkühlung verschaffen Starke Sommerhitze macht nicht nur vielen Menschen zu schaffen — auch Katzen haben ihre Probleme mit hohen ... Weiterlesen
30.06.2019 - 19:08 Uhr Freigänger-Katze nach dem Umzug: Das ... Freigänger sind Katzen, die nicht nur in der Wohnung oder im Haus leben. Ein Umzug ist deshalb doppelt so ... Weiterlesen
28.06.2019 - 13:16 Uhr Gesicherter Freigang für die Katze im Garten Gesicherter Freigang für Katzen ist eine praktische Kompromisslösung für all diejenigen, die ihrer ... Weiterlesen
21.06.2019 - 17:33 Uhr Katze knurrt und faucht ohne Grund Katzen haben die verschiedensten Arten, sich ihrer Umwelt mitzuteilen. Auch wenn eine Katze knurrt oder ... Weiterlesen
27.05.2019 - 10:49 Uhr Diese 5 Dinge stören die Katzen-Ruhe Katzen schlafen gerne, Katzen schlafen viel. So kann eine Samtpfote gut und gerne 15 und mehr Stunden am Tag ... Weiterlesen