Munchkin Longhair

Die europäische Munchkin Longhair Katze fällt durch ihre extrem kurzen Beine auf, die ihr ein katzenuntypisches Aussehen verleihen. Die seltene Katze gilt als ruhiges und gemütliches Tier. Die kleine Munchkin Longhair wird zwischen 2,5 und 4 kg schwer und hat wache, lebhafte Augen. Ihr schönes Fell ist lang und glänzend und kann in allen möglichen Farben vorkommen. Die Katze genießt es sehr, gestreichelt und gebürstet zu werden. Ihre rassetypischen kurzen Beine sind auf eine Genmutation zurückzuführen und lassen den Gang der Katze wie den eines Dackels wirken. Die Munchkin Longhair gehört der einzigen Katzenrasse mit einem solchen Merkmal an und fällt außerdem durch ihr Verhalten in Gefahrensituationen auf: Ist die Munchkin Longhair wachsam oder ängstlich, stellt sie sich auf die Hinterpfoten wie ein Kaninchen.

Die Munchkin Longhair: Eine seltene Hobbysammlerin

Die erste Munchkin Longhair wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Europa entdeckt. Ihre Zucht wurde im Zweiten Weltkrieg eingestellt und erst in den 1980er Jahren aktiv wieder aufgenommen, diesmal in den USA. In Europa ist die Katze heute selten vertreten, vielleicht aufgrund ihres katzenuntypischen Verhaltens: Sie ist eine besonders ruhige Vertreterin ihrer Art, die lieber auf einem gemütlichen Platz sitzt und ihre Umwelt beobachtet, als zu klettern und zu toben. Außerdem hat die liebevolle Katze ein Faible dafür, kleine Dinge zu sammeln und aufzubewahren und hält ihre Besitzer damit garantiert auf Trab.  
22.02.2017 - 18:30 Uhr Munchkin-Katze: Gesundheit und Krankheiten Die gezielte Zucht der Munchkin-Katze gilt unter den meisten Katzenfreunden als verpönt, im ... Weiterlesen
27.11.2016 - 17:16 Uhr Kleinwuchs bei Katzen Kleinwuchs bei Katzen bedeutet, dass die körperliche Entwicklung beeinträchtigt wird und betroffene Tiere ... Weiterlesen