Katzenrassen im Portrait

Norwegische Waldkatze: Geschichte des Stubentigers

Die Norwegische Waldkatze heißt in ihrer Heimat "Norsk Skogkatt" und ihre Geschichte wirft vor allem eine wichtige Frage auf: Wo hat sie ihr langes Fell her?

Die Norwegische Waldkatze ist eine natürlich entstandene Katzenrasse – Bild: Shutterstock / Joanna22

Die Norwegische Waldkatze ist eine natürlich entstandene Katzenrasse – Bild: Shutterstock / Joanna22

Sicher ist, dass die Norwegische Waldkatze zu den Katzenrassen gehört, die auf natürlichem Wege entstanden sind. Das heißt, dass sie nicht gezielt gezüchtet wurde. Man vermutet, dass sie sich schon seit Jahrhunderten in Skandinaviens Wäldern herumtrollt, was auch schon zur ersten Theorie über die Entstehung ihres langen Fells führt.

Die Norwegische Waldkatze: Eine natürliche Katzenrasse

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Norwegische Waldkatze ihr spezielles, sehr robustes Aussehen mit dem langen dichten Fell entwickelt hat, um sich an das skandinavische Klima anzupassen. Ihr wärmender und wasserabweisender Pelz sorgte dafür, dass sie die kalten Winter gut überstehen konnte und sie später auf den Bauernhöfen fleißig auf Mäusejagd gehen konnte.

Möglich ist auch, dass bei der Entstehung der Katzenrasse die langhaarige Türkisch Angora eine Rolle spielte. Diese Katzen könnten über die Schiffe von Seefahrern ins Land gelangt sein, wo sie zur Mäuse- und Rattenjagd eingesetzt wurden. Möglicherweise haben Sie sich mit normalen Hauskatzen gepaart und so das lange Fellkleid ins Spiel gebracht.

Rückgang und gezielte Zucht der Katzenrasse

Mit Schrecken beobachtenen Liebhaber der wunderschönen robusten Tiere , dass die langhaarigen Vertreter der Rasse in den 1960er Jahren immer weniger wurden. Es war an der Zeit, mit gezielter Zucht zur Erhaltung der Rasse beizutragen und einen Rassestandard festzulegen, um sie offiziell anerkennen zu lassen.

Maine Coon vs. Norwegische Waldkatze Ansehen

Nach verschiedenen Versuchen war es dann in den 1970er Jahren soweit, dass ein Standard festgelegt, und die Katzenrasse offiziell anerkannt wurde. Damit stieg auch das Interesse an der Katzenrasse in ganz Europa: Im Laufe der 1980er Jahre breitete sie sich immer weiter aus und wurde auch in Deutschland immer beliebter.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Langhaarkatzen pflegen: 5 Tipps gegen Knoten im Fell

Norwegische Waldkatze: Charakter und Verhalten

Norwegische Waldkatze kaufen: Tipps vor der Anschaffung

14.03.2019 - 16:13 Uhr Schneelandschaft im Katzenwohnzimmer Die Katzen Cole, Marmalade, Jugg und Zig Zag leben ein gemütliches Leben als Wohnungskatzen in den USA. Ihr ... Jetzt ansehen
09.03.2019 - 13:31 Uhr Ein Schneemann für japanische Katzen-WG Die Katzen in dem Video leben zusammen in einem schönen, katzengerecht eingerichtetem Haus in Japan. Doch ... Jetzt ansehen
07.03.2019 - 09:47 Uhr Ragdoll-Katerchen Toby jagt Timo Kater Toby hält seinen älteren Katzenfreund Timo ganz schön auf Trab. Das zeigt nun zumindest ein neues ... Jetzt ansehen
02.03.2019 - 12:28 Uhr Ragdolls plündern Vorratsschrank Die beiden Ragdoll-Kater Timo und Toby sind ganz schön frech und schrecken auch nicht vor einer kleinen ... Jetzt ansehen
26.02.2019 - 11:36 Uhr Kater Marmalade im Katzenminze-Rausch? Nanu? Was ist denn mit Kater Marmalade los? In dem Video wirkt der rote Stubentiger etwas ... entrückt. Hat ... Jetzt ansehen
24.02.2019 - 12:24 Uhr Kätzchen auf Schattenjagd Süßer geht es kaum: Im folgenden Video macht ein niedliches Kätzchen offenbar das erste Mal Bekanntschaft ... Jetzt ansehen