Urlaubstipps

Camping mit Katze: Tipps für das Outdoor-Abenteuer

Reisende, die ihren Stubentiger auch im Urlaub nah bei sich haben möchten, entscheiden sich oft für Camping mit Katze. Die Ferien samt Tier im Camper, Zelt oder Wohnwagen bringen dabei viele Vorteile mit sich, erfordern jedoch ebenso Einiges an Wissen und Vorbereitung.

Ist Ihre Samtpfote gerne unterwegs? Dann ist das Camping mit Katze möglicherweise ideal für Sie – Bild: Shutterstock / Popel Arseniy

Ist Ihre Samtpfote gerne unterwegs? Dann ist das Camping mit Katze möglicherweise ideal für Sie – Bild: Shutterstock / Popel Arseniy

Das Camping mit der Katze ähnelt dem Verreisen mit einem Kind. Sie als Tierhalter müssen für einen zusätzlichen Mitreisenden planen und entscheiden, ob Sie Ihrem pelzigen Begleiter den stressigen Umgebungswechsel zumuten können. Dies bedeutet nicht nur, dass Sie an das Gepäck der Samtpfote denken müssen, auch Ort, Anreise und Haltung wollen im Voraus gut überlegt sein.

Vor dem Urlaub

So gilt es vor dem Urlaub erst einmal zu klären, auf welchen Plätzen am Zielort das Camping mit Katze überhaupt erlaubt ist. Am schnellsten lässt sich diese Frage mit einem kurzen Anruf beim Platzwart klären. Dieser wird Ihnen mitteilen, ob es generell möglich ist, das Tier mitzubringen, ob es freilaufen darf und ob Extrakosten anfallen.

Katzen im Urlaub an die fremde Umgebung gewöhnen Ansehen

Haltung im Wohnwagen oder Freilauf?

Damit stellt sich direkt die nächste und für den Campingausflug elementare Frage: Soll sich die Katze lediglich im Wohnwagen bzw. Camper oder Zelt und deren Vorzelt aufhalten? Sind Spaziergänge mit dem Vierbeiner geplant? Oder kann sich Ihre Katze möglicherweise sogar allein über den Platz bewegen?

Im letzteren Fall sollten Sie unbedingt immer denselben Campingplatz besuchen, damit sich der Stubentiger an die Umgebung gewöhnen kann. Eine Katzenklappe am Wohnwagen oder Vorzelt ist ebenfalls sinnvoll, damit ihr Tier jederzeit zurückkehren kann. Zudem sollten Sie ein Foto Ihrer Katze mitführen, falls die Samtpfote den Heimweg einmal nicht allein findet. Soll sich die Katze hingegen nur im Wohnwagen und Vorzelt aufhalten, muss die Umgebung mit Katzengittern vor Ausbrüchen gesichert werden.

Für eventuelle Ausflüge mit Herrchen oder Frauchen sollte eine Leine samt Geschirr mitgenommen werden. Wichtig ist dabei, dass das Tier bereits vor der Reise mehrere Wochen lang an die Leinenführung gewöhnt wird.

Unabhängig davon, für welche Art der Unterbringung Sie sich entscheiden, statten Sie das Halsband Ihrer Katze in jedem Fall mit einem Schild samt Ihrer Anschrift und Telefonnummer aus. So können Sie beim Verlust des Tieres vom Finder benachrichtigt werden.

Weitere hilfreiche Tipps

Bitten Sie beim Platzwart für das Wohnmobil möglichst um einen schattigen Standort am Rande des Campingplatzes. Ihr Wagen samt Katze darf niemals lange in der Sonne stehen, denn die Hitze würde dem Tier auf Dauer schaden. Zudem ist es am Rand des Platzes meist etwas ruhiger und ihr Stubentiger kann sich freier bewegen.

Der Besuch eines Tierarztes ist vor der Reise mit Katze ebenfalls ratsam. Bitten Sie diesen zu überprüfen, ob alle Impfungen vollständig sind und lassen sie diese gegebenenfalls auffrischen. Denken Sie dran: Neben Ihrer Fellnase könnten noch weitere Haustiere auf dem Campingplatz sein, bei denen sich ihre Katze mit Krankheiten anstecken kann.

Transporttaschen für Katzen: Tipps und Ideen Ansehen

Packliste für das Camping mit Katze

Sind all diese Vorbereitungen und Entscheidungen getroffen, kann es beinahe losgehen. Damit sich Ihre Katze im Urlaub allerdings so richtig wohlfühlt, sollten Sie beim Packen noch an einige Mitbringsel aus den vertrauten vier Wänden denken. Das muss mit:

● das gewohnte Körbchen oder Schlafkissen

● ein oder zwei Lieblingsspielzeuge

● Näpfe

● ausreichend Futter

● Katzenklo, -streu sowie ggf. Kotbeutel

● Transportbox für die Fahrt

● Zeckenschutz

● Sonnenschutzmittel (je nach Jahreszeit und Fell der Katze)

● Reiseapotheke für Katzen

● ggf. Leine und Geschirr

● Katzenmantel (je nach Jahreszeit und Rasse ihrer Katze)

● ggf. Katzengitter für Fenster

● Papiere der Katze (besonders für Reisen ins Ausland)

Diese Themen zum Urlaub mit Katze könnten Sie auch interessieren:

Katzensitter: Urlaubsbetreuung in vertrauter Umgebung

Mit der Katze umziehen: Tipps gegen Stress für den Stubentiger

Urlaub mit Katze im Hotel: Geht das?

05.08.2017 - 16:44 Uhr Katzencafés für Katzenfreunde Katzen machen glücklich! Aber was, wenn Sie in Ihrer Wohnung keine Haustiere halten können oder dürfen? ... Jetzt ansehen
05.08.2017 - 12:51 Uhr Wichtige Reiseimpfungen für Ihre Katze Sie wollen mit Ihrer Katze im Ausland Urlaub machen? Dann denken Sie an die notwendigen Reiseimpfungen. Zwar ... Weiterlesen
04.08.2017 - 17:51 Uhr Mit Katze verreisen: Vorbereitung auf die Fahrt Verreisen ist zwar nicht unbedingt ein Katzenhobby, aber manchmal lässt es sich einfach nicht anders regeln: ... Weiterlesen
03.08.2017 - 16:19 Uhr Einreisebestimmungen: Mit der Katze ins Ausland Egal, in welches Land Sie Ihre Samtpfote mitnehmen möchten, Sie müssen die Einreisebestimmungen für Katzen ... Weiterlesen
28.07.2017 - 13:15 Uhr Autofahren mit der Katze: Reise-Tipps Autofahren mögen die meisten Katzen gar nicht. Noch weniger, wenn sie nicht von klein auf daran gewöhnt ... Weiterlesen
22.07.2017 - 13:54 Uhr Verreisen mit Katze: Heimtierausweis ist Pflicht Wenn Sie mit der Katze verreisen, ist das Mitführen des EU-Heimtierausweises bereits seit 1. Oktober 2004 ... Weiterlesen