Berühmte Katzen

Kleiner Katzenanatomiekurs mit Cole, Marmalade und Co.

Katzen sind faszinierende, elegante Wesen, was nicht zuletzt an ihrer besonderen Anatomie liegt. Chris Poole hat in diesem Video mithilfe seiner Fellnasen Cole, Marmalade, Jugg und Zig Zag einen kleinen – nicht ganz ernst gemeinten – Katzenanatomiekurs zusammengestellt.

Katzen haben nicht einfach nur Ohren, sondern flauschige Satellitenschüsseln mit 32 Muskeln, die ihnen dabei helfen, ihre Menschen zu ignorieren. Außerdem können sie damit den Klang einer sich öffnenden Dose Katzenfutter aus einer Entfernung von 11 Meilen (rund 18 Kilometern) wahrnehmen.

Augen hat doch jeder, aber Katzen haben perlige Guckerchen, mit denen sie die Gedanken ihrer Menschen lesen können. Des Weiteren können sie damit Geister sehen und Eindringlinge entdecken sowie im Dunkeln sehen.

Das Katzenmäulchen bezeichnet Chris Poole als "Maunzmaschine", die dazu da ist, nach mehr Leckereien zu verlangen und mit Eichhörnchen zu kommunizieren.

Die Schnurrhaare sind bei ihm "Fühlfäden", die Katzen dabei helfen, sich durch Öffnungen zu quetschen, die nur halb so breit sind wie sie. Wobei das nicht immer zuverlässig funktioniert ...

Die "Stachel des Verderbens", wie Chris Poole die Fangzähne seiner Katzen nennt, dienen dazu, Futtersäcke und Badelatschen zu zerstören. Mit den Krallen, oder besser, den "Ausweidewerkzeugen", können Katzen ihre Schlafplätze gemütlicher kneten, Schädlinge bekämpfen oder an geschlossenen Türen kratzen, um Zugang zu neuem Territorium zu verlangen.

Die raue Katzenzunge ist wie ein Stück Schleifpapier, das zu kosmetischen Zwecken gebraucht wird. Sie macht sauber und sorgt dafür, dass Katzen wunderbar duften. Die "Schnupperlöcher" von Jugg, Cole und Co. eignen sich ganz wunderbar dazu, angestupst zu werden. Und Katzen können damit aus großer Entfernung Leckerlis erschnüffeln.

Die "Leiseschleichkissen" an den Katzenpfoten sehen aus wie Süßigkeiten und sind äußerst praktisch, um sich irgendwo heranzupirschen und Sachen auf den Boden zu werfen. Und natürlich sind die Katzenpfoten unabdingbar, um voller Freude durchzudrehen, nachdem man auf dem Katzenklo war.

Die Hinterbeine der Katzen sind perfekte "Heraufspringer", um irgendwo hin zu gelangen, wo sie eigentlich nicht hin dürfen. Nicht zu vergessen ist außerdem die "Stimmungsnudel", also der Katzenschwanz, der den Artgenossen zeigt, wenn sie nicht erwünscht sind, oder vor Gefahren warnt. Als Spielzeug ist die "Stimmungsnudel" aber auch zu gebrauchen.

Das Katzenpopöchen nennt Chris Poole "Hundeleckerlispender" – offenbar gilt es bei so manchem Vierbeiner als Delikatesse, Katzenkot zu verputzen. Das Wichtigste aber kommt zum Schluss: der Schnurrapparat, der mit vielen munteren Bienen gefüllt ist, die fröhlich herumsummen.

6 "Superkräfte" von Katzen: Ist Ihre Katze ein Superheld? Ansehen

Diese Katzenvideos könnten Sie auch interessieren:

Schneelandschaft im Wohnzimmer für Cole, Marmalade und Co.

Cole & Marmalade treffen auf ihre Katzenschwestern Jugg & Zig Zag

Cole und Marmalade: Spaß mit Karton-Pyramide!

13.07.2019 - 09:38 Uhr Waisenkätzchen liebevoll aufgepäppelt Das Waisenkätzchen Starlight ist eine waschechte Kämpferin. Mit starkem Sonnenbrand und mit einem Gewicht ... Jetzt ansehen
10.07.2019 - 08:54 Uhr Katzen vs. Laserpointer Es gibt nichts Eifrigeres als eine Katze, die auf der Jagd nach einem Laserpunkt ist. Wetten? Die Besitzer ... Jetzt ansehen
08.07.2019 - 08:47 Uhr Simon's Cat immer noch nicht zurück Zur Erinnerung: Nachdem sein Besitzer Simon's Cat baden wollte, ist der berühmte Internetkater geflüchtet ... Jetzt ansehen
06.07.2019 - 13:22 Uhr Cole und Marmalade genießen Bällebad Na, da haben sich die Besitzer von Cole und Marmalade wieder mal etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Das ... Jetzt ansehen
29.06.2019 - 11:56 Uhr Katzen: Sonnenanbeter auf vier Pfoten Fällt Sonnenschein ins Zimmer, sind Katzen nicht weit. Wie sehr Samtpfoten die warmen Strahlen genießen, ... Jetzt ansehen
26.06.2019 - 09:51 Uhr Japanische Katzen-WG: So heißen die Bewohner Die japanische Katzen-WG in dem Video ist von anfänglich 9 Katzen inzwischen auf 14 Katzen und einen Hund ... Jetzt ansehen