Tiere und Menschen

Hai-Angriff: Filmemacher in Neuseeland getötet

Der international bekannte Regisseur Adam Strange wurde am vergangenen Mittwoch am beliebten neuseeländischen Badestrand Muriwai Beach von einem Hai getötet. Das Tier, vermutlich ein großer Weißer Hai, lies auch dann nicht von dem Badenden ab, als Rettungskräfte mit Gewehren auf den Raubfisch feuerten.

Weißer Hai: Der größte Raubfisch der Welt — Bild: Shutterstock / cdelacy

Weißer Hai: Der größte Raubfisch der Welt — Bild: Shutterstock / cdelacy

Kurzfilme waren seine Passion. Adam Strange († 47) bekam für sein künstlerisches Schaffen im Jahr 2009 sogar einen Gläsernen Bären auf der Berlinale überreicht. Nun hat das Leben des Regisseurs ein trauriges Ende gefunden. Am vergangenen Mittwoch wurde der Regisseur beim Baden am Strand von Muriwai in der nähe von Auckland von einem Hai getötet: "Plötzlich sahen wir eine Rückenflosse und in der nächsten Minute, boom, wurde der Mann attackiert. Dann war überall Blut im Wasser", erklärte Augenzeuge Pio Mose gegenüber der australischen Zeitung "The Herald Sun". Obwohl unverzüglich Hilfe angefordert wurde und die Rettungskräfte mit Gewehren auf das Tier schossen, konnte Strange nicht mehr geholfen werden.

Vorsicht im Wasser: Die gefährlichsten Meerestiere Ansehen

Gewehrkugeln konnten den Hai nicht mehr stoppen

Auf die unverzügliche Sperrung des Strandes erfolgte die Suche nach den Ursachen für den Angriff. Experten vermuten anhand der Beschreibung des Tieres durch Augenzeugen, etwa im Hinblick auf die Rückenflossenform, dass es sich um einen etwa vier Meter langen Weißen Hai gehandelt haben muss. Ob der Raubfisch durch die Gewehrschüsse getötet wurde, ist bislang unklar. Der größte Raubfisch der Welt gilt als intelligenter wie effizienter Jäger. Marine-Spezialist Kelly Tarlton erklärte gegenüber der "Welt", dass das Wasser in den Februarmonaten weitaus wärmer als sonst sei. Dies führe dazu, dass zahlreiche Fischschwärme durch die Strömung in Richtung Küste getrieben und die Haie ihnen folgen würden.

Setzt die Überfischung der Meere den Haien zu?

Es gibt jedoch auch Wissenschaftler, die vermuten, dass die Überfischung der Meere die Haie dazu zwingt, sich neue Futtergründe zu suchen und durch den regelmäßigen Kontakt mit Badenden ihre natürliche Scheu vor dem Menschen verlieren würden. Bislang waren Haiattacken am Strand von Muriwai ausgesprochen selten. Der Angriff auf Strange war der insgesamt erst 14. Vorfall seit 1837. Menschen gehören übrigens nicht zum Beuteschema des Weißen Hais, denn sie liefern viel zu wenig nahrungs gehalt, so der WWF. Vielmehr verwechseln die Raubfische Menschen immer wieder mit Robben. Weiße Haie stehen übrigens auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN. Er ist seit dem Jahr 2000 als gefährdet eingestuft.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Kampf gegen Terrorismus: Chance für den Artenschutz?

Rote Liste: Die meistgefährdeten Tierarten der Welt

 

Hai-Angriff: Filmemacher in Neuseeland getötet: Alle Kommentare

  • 2013-11-04 07:40:52
    Johanna Wechsler: Das tut mir so leid für den armen Mann. Unvorstellbar wie schlimm ein Hai Angriff sein muss. Ich hoffe der Mann hatte keine Schmerzen. Wir Menschen dringen hat immer mehr in das Leben der Tiere ein. Da kann so etwas immer schneller passieren. Leider :(
  • 2013-11-04 00:03:47
    Nadine Lau: Oh man der Arme Mann. Mein Beileid auch an seine Angehörigen. Es gab in letzter Zeit wirklich so viele Hai angriffe. Und ich frage mich auch immer wieder, warum sich das so häuft. Die Tiere kommen den Menschen immer näher. Das kann einem wirklich Angst machen.
  • 2013-10-24 23:51:20
    Simone Thalberg: Es ist einfach so schlimm, so ei Hai Angriff. Aber man muss auch daran denken, dass wir Menschen stark in die Natur der Tiere eingreifen. Die Tiere wissen ja nicht, dass sie uns Menschen sozusagen nicht fressen dürfen. Sie sehen uns wahrscheinlich als Robbe oder so.
  • 2013-10-24 23:18:52
    Susanne Keller: Ich glaube, es ist gerade extrem schlimm mit den Hai Angriffen. Aber nicht nur in Neuseeland, sonder auch in Australien, den USA und Brasilien. Habt ihr den Artikel gelesen mit dem Au-Pair Mädchen aus Deutschland, dass in den USA leider umgekommen ist durch einen Hai Angriff? Ganz schlimm.
  • 2013-07-22 20:10:30
    Silke Schultheiss: So ein Hai Angriff kann natürlich immer tödlich enden. Mit tut der Mann sehr leid. Ich denke nicht, dass er damit gerechnet hat angegriffen zu werden. Also ich vor einem Jahr in Australien war, mussten wir auch alle aus dem Wasser weil ein hai gesichtet wurde. Einige Leute haben das nicht ernst genommen und schwammen weiter bis die Lifeguards sie nochmals baten das Wasser zu verlassen kamen die Leute an Land. Für mich unverständlich.
  • 2013-06-11 09:56:09
    Ursula Schweizer: Ein weißer Hai ist eben kein Kuscheltier. Ich habe da gar kein Mitleid mit den Personen. Man weiß vorher wie gefährlich so ein Tier ist. Allein dass einige Surfer und Schwimmer teilweise auch in Australien in Gebieten schwimmen die überhaupt nicht durch Netze gesichert sind. Und das ist einfach unverantwortlich!
  • 2013-06-10 22:03:36
    Laura Gartner: Das ist wirklich seh traurig. Aber man muss halt auch immer bedenken, dass es ein großer weißer Hai ist und diese Tiere sind numal unberechenbar. Leider denken viele Menschen durch solche schlimmen Vorfälle, dass die Tiere tödliche Monster sind. Doch leider dringen wir Menschen in ihr Gebiet ein. Um de armen Mann tut es mir sehr leid.
12.09.2018 - 14:28 Uhr Kaninchen: Körpersprache verstehen Kaninchen verhalten sich relativ ruhig und geben nicht viele Laute von sich. Dafür besitzen sie eine ... Weiterlesen
10.09.2018 - 08:48 Uhr So frech können Ziegen sein Wie frech Ziegen sein können, beweist dieses Video. Besonders eine ziemlich hartnäckige Ziege zeigt hier ... Jetzt ansehen
06.09.2018 - 17:47 Uhr Kaninchen und ihre Rangordnung Damit das Zusammenleben unter Kaninchen harmonisch abläuft, braucht es eine klare Hierarchie in der Gruppe. ... Weiterlesen
04.09.2018 - 10:30 Uhr So anmutig futtern nur Möwen Dieses Video ist wirklich ein kleines Kunstwerk. Mit einer Videokamera, die der Macher am Gürtel befestigt ... Jetzt ansehen
01.09.2018 - 13:27 Uhr Meerschweinchen: Richtiges Zubehör Mit dem richtigen Zubehör können Meerschweinchen richtig toll spielen und Spaß haben. Wie Sie die ... Jetzt ansehen
31.08.2018 - 11:04 Uhr Baby-Katze trifft auf Igel Wie niedlich ist das denn? Die kleine Katze Loki trifft zum ersten Mal auf Igel Harley – und süßer kann ... Jetzt ansehen